Eileiterdurchspülung ohne Bauchspiegelung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von juxalotta 29.04.10 - 14:40 Uhr

Hallo!
Ich hatte bereits 2006 eine Bauchspiegelung mit Eileiterdurchspülung, einen Monat später war ich dann schwanger.
Jetzt beim 2. Versuch schwanger zu werden, gestaltet es sich auch wieder etwas schwieriger.
Ich habe meinen FA gefragt, ob er auch nur die Eileiter spülen kann, ohne Spiegelung, das erspart mir hoffentlich die Narkose. Eigentlich möchte ich gar keine Narkose, aber ich bin mir nicht sicher, ob das wohl geht. Der FA sagt, daß sei von Frau zu Frau unterschiedlich, manche würden schon schreien, wenn er den MM nur berührt, andere bemerken fast gar nichts davon. Also, wer von Euch hat Erfahrung?
Danke

Beitrag von juxalotta 29.04.10 - 14:47 Uhr

Nochmal Hallo!
Habe beim Drüberlesen gemerkt, daß etwas fehlt.
Der FA hat der Chromopertubation ohne Lapski zugestimmt, habe nächsten Mittwoch den Termin.

Beitrag von sherry79 29.04.10 - 14:47 Uhr

meine eileiter wurden in der kiwu-klinik auf durchlässigkeit geprüft und dabei gespült mit einem kontratsmittel und kontrolle per ultraschall. ich fand es überhaupt nicht schlimm......hatte ein wenig druckgefühl, aber das wars auch schon

Beitrag von juxalotta 29.04.10 - 14:50 Uhr

Ja super! Ich kann mir auch nicht vorstellen, daß es besonders weh tut. Ich bin außerdem auch nicht besonders schmerzempfindlich.
Danke, das macht mir Mut!