Teutonia Kinderwagen - guten Angebot?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hanghuhn79 29.04.10 - 15:06 Uhr

Hallo!
Brauche mal euren Rat!
Also:
Ich habe einen Quinny Buzz. Mit dem war ich bisher super zufrieden. Mein Sprößling wächst aber wie Unkraut und passt in einer guten halben Stunde nicht mehr in die Babywanne. Er ist aber erst 9 Wochen alt, kann also morgen früh noch nicht sitzen #augen
Den Buggy-Aufsatz kann man nicht auf liegend stellen.
Nun habe ich hier ein Angebot vorliegen:
Teutonia Kinderwagen.
Softtragetasche, darunter ist ja irgendwie der Buggy, Sonnenschirm und Fusssack. 50 Euro.
Das gute Stück ist in einem guten Zustand, fast wie neu.
Allerdings hat er zwar wie der Quinny 3 Räder, aber das vordere steht fest. Ich müsste also immer anheben zum Lenken.
Nun hat mich das kleine huschi-Rädchen beim Quinny immer gestört, weil wir am Hang mit Hubbeln und Schotter wohnen und ich oft durch den Wald marschiere.
Aber gar nicht lenkbar? Gewöhnt man sich da schnell dran?
Wäre schön von euch zu hören!

Beitrag von susasummer 29.04.10 - 15:24 Uhr

Ich persönlich würde eher einen mit 4 festen oder schwenkrädern nehmen.
Einen Jogger hatte ich mal,fand den furchtbar :-)
Vielleicht mal Probe fahren.
lg julia

Beitrag von hej-da 29.04.10 - 18:57 Uhr

Wenn er dir optisch gefällt, finde ich den Preis super.
Die Rädergeschichte ist Geschmackssache. Wir haben vorne 2 Schwenkräder (heißen die so#kratz), meine Freundin hatr 4 feststehende Räder und ist zufrieden.

LG