Was soll ich machen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fyluc 29.04.10 - 15:32 Uhr

Hallo ihr lieben
Ich bin schwanger eigentlich total Glücklich darüber .Es gibt aber paar probleme wir haben schon ein Kind und sind auch ziemlich kapp bei kasse für 3 personen haben wir 500euro monatlich(abzüge schon inbegriffen)
Jetzt geht es darum das ich bilder mit meinem kleinen gemacht habe 60euro und natürlich brauche ich auch noch andere sachen.Ich weiß erlich nicht weiter bin kurz davor das kleine abzutreiben auch wenn es ein wunschkind ist.Ich weiß erlich nicht mehr weiter #heul

Anke + #ei (7ssw)

Beitrag von saya82 29.04.10 - 15:34 Uhr

ähm, du wusstest doch vor 4 Wochen auch schon wieviel Geld ihr habt.
Ich verstehe diese Abtreibungsaussage gerade nicht.

Beitrag von babell 29.04.10 - 15:35 Uhr

Hallo Anke,

mir stellt sich bei Deinem Beitrag die Frage, was ihr denn arbeitet, wenn ihr 500€ übrig habt?

Wenn Du magst kannst Du mir auch über die VK schreiben.

Aber abtreiben würde ich auf keinen Fall - das wirst DU Dein Leben lang bereuen.

LG Isa

Beitrag von wir3inrom 29.04.10 - 15:36 Uhr

Äh, ihr habt 500,- monatlich zur Verfügung und du gibst 60,- für Bilder aus? Wofür?? Entschuldige, das versteh ich nicht. Denn offensichtlich kannst du ja sinnlos Geld ausgeben, das du im Grunde gar nicht hast.

Erkundige dich mal bei Caritas, Rotem Kreuz oder ProFamilia nach Hilfen. Und gib bitte kein Geld für Dinge aus, die du nicht brauchst. ;-)

Beitrag von fyluc 29.04.10 - 15:38 Uhr

Naja die bilder sind von meinem sohn als erinerung

Beitrag von saya82 29.04.10 - 15:38 Uhr

man kann Bilder auch selbst knipsen

Beitrag von muckelina81 29.04.10 - 15:40 Uhr

#pro genau,überleg mal das sind in DM 120Mark#schock hättest du das nicht für was anderes ausgeben können?

Beitrag von fyluc 29.04.10 - 15:41 Uhr

schon klar aber sowas ist ja was ganz tolles und es ist ja auch nicht immer

Beitrag von saya82 29.04.10 - 15:41 Uhr

aber dafür willst du dein Baby abtreiben?

Beitrag von fyluc 29.04.10 - 15:47 Uhr

nein doch nicht deswegen

Beitrag von wir3inrom 29.04.10 - 15:46 Uhr

Eine teure Erinnerung, findest du nicht?
Nimm dir eine Kamera, geh mit deinem Sohn in den Park, schieß selber ein paar. Hast gleich noch ne schöne Zeit mit deinem Kind.

Weißt, das versteh ich nicht.
Da habt ihr wenig Geld, du sprichst von Abtreibung (!!!!!), weil ihr nicht wisst, wie ihr 2 Kinder durchbringen wollt, und dann haust du das Geld raus als wären es Konfetti.

Beitrag von muckelina81 29.04.10 - 15:37 Uhr

na dann habt ihr merh übrig als wir;-) aber abtreiben ist bestimmt nicht das richtige oder in deinem Sinn nur weil das liebe Geld nicht mitspielt.
LG Jasmin

Beitrag von sabriina 29.04.10 - 15:41 Uhr

Man weiß doch vorher wieviel Geld überbleibt und ob man sich noch ein Kind leisten kann oder nicht?

Ich denke aber auch das du mit sicherheit eine abtreibung bereuen wirst vorallem sagst du ja auch das es ein wunschkind ist... da versteh ich dich irgendwie gar nicht...

wünsche dir trotzdem alles gute egal wie du dich entscheidest.
Lg

Beitrag von babybamsi 29.04.10 - 15:59 Uhr

Hi,

er gibt für alles eine Lösung. Würde mir das nie verzeihen können, aber es ist deine Entscheidung.

Nur was ich echt nicht verstehen will, ist das du 60 € für Fotos ausgeben kannst zur Erinnerung und dann dein Kind abtreiben, weil das Geld nich reicht?

Das ist echt übel, was meinst du was DAS für Erinnerungen sein werden, wenn du dein Kind abgetrieben hast aber dafür die Fotos von deinem bereits geborenen Kind in den Händen hälst?!

Die anderen haben ja bereits geschrieben, es gibt jede Menge Stellen die dich ggf. unterstützen können, wenn es finanziell nicht klappt, vielleicht solltest du dort mal termine machen und deine Situation schildern.

Wünsch dir alls gute

Beitrag von dunkelelfe28 29.04.10 - 16:05 Uhr

moin...

Mal ehrlich... ich weiß ja nicht, was für einen Lebensstil Ihr habt, aber mein Mann und ich kommen nach allen Abzügen mit 2 Kindern auch mit ca. 500€ hin.

Sicher, es ist nicht einfach, man muß halt beim Penny kaufen und auf die Preise achten, aber möglich ist das auf jeden Fall.

Eine Freundin von mir kam bis vor kurzem mit Mann und Kind mit weniger als 200€ hin(nur Lebensmittel, etc.)!!!

Überleg Dir das mit der Abtreibung gut, ich könnte das jedenfalls nicht. Vielleicht bereust Du es nicht jetzt, aber irgendwann wirds so kommen, daß Du Dich deswegen fertig machst.

Wie schon eine Vorschreiberin sagte, wende Dich mal an die Caritas, von denen bekommst Du Hilfe.

LG Dunkelelfe.

Beitrag von fyluc 29.04.10 - 16:06 Uhr

Das hat ja eigentlich nix mit dem geld zutun ich weiß ja was wir haben wenn das kleine da ist.Es geht mir darum das mein mann mäckert egal was ist wegen geld und diese bilder sind ja auch einmalig normal kosten sie 115€. Ich habe schon meinem mann gesagt das ich es vieleicht machen werde aber er will nicht das ich abtreibe..er weiß ja auch gar nicht wie es mir geht:-( ich hab so angst und dann werde ich hier noch von jeder seite dumm angemacht wenn ich nur um rat frage #contra

Beitrag von wir3inrom 29.04.10 - 16:18 Uhr

Geh zu einer Beratungsstelle und lass dir helfen.

Beitrag von babybamsi 29.04.10 - 16:28 Uhr

Du wirst hier nicht dumm angemacht, sondern man schreibt dir einfach seine Meinung, du frägst ja auch danach!

Du musst dir im Klaren sein, dass hier niemand schreibt:
" Ja klar, können dich super verstehen, treib ab, denn mit nur 500 € geht das nicht"!

Schließlich hast du dich so ausgedrückt, dass es sich für alle so angehört hat, als würde es bei deiner Entscheidungsfindung nur um den finanziellen Aspekt gehen.

Jetzt schreibst du das dein Mann mäckert?! Wieso, wegen was? Und du schreibst doch auch dass er das Kind nicht abtrieben, will oder habe ich da was falsch verstanden?

Wir wollen dir ja helfen aber ich verstehe die Hintergründe überhaupt nicht, die dich zu solch einem Gedanken bewegen. Wenn du das vielleicht etwas besser erklärst kann man dir vielleicht auch Angst nehmen oder helfen, aber so ist es etwas schwierig, denn nur wegen Geld (wobei das ja noch i.o. ist) kann ich das nicht nachvollziehen!

Versuch doch mal etwas genauer zu schreiben, dann kommen auch bessere antworten zu stande.

LG Babybamsi

Beitrag von wir3inrom 29.04.10 - 16:29 Uhr

Falscher Antwortbutton ;-)

Beitrag von hannah.25 29.04.10 - 16:23 Uhr

hallo,

entschuldige bitte, wenn ich es jetzt krass schreibe. aber bei deinem beitrag stellen sich mir gerade sämtliche nackenhaare auf.

du schreibst, es ist ein wunschkind. das heißt, du wusstest, dass ihr nur 500 euro zur verfügung habt und wie eure finanzen aussehen.
da übelegt man sich doch VORHER, ob man ein kind bekommt und plant und nicht hinterher, wenn es schon zu spät ist für diese entscheidung.

und auch wenn du 60€ für bilder ausgibst, die einmalig sind, willst du nicht wirklich deswegen überlegen, dein baby nicht zu bekommen? das kann nicht dein ernst sein!
ich denke, es ist normal, wenn man finanziell mit kindern zurückstecken muss und eher auf die kinder als auf sich schaut. aber man kann eben nur in dem rahmen geld ausgeben, was man hat. und wenn die bilder nicht drinnen sind, dann kann man sie nicht machen. so einfach ist das.
und eine abtreibung gegen bilder abzuwägen finde ich grausam. es geht hier um leben, was ihr gewollt habt!!

es tut mir sehr weh, wenn ich deine gedanken lese. ich wünsche dir, dass du doch zur richtigen einsicht kommst, mal wirklich mit deinem mann redest und erkennen kannst, welches geld für was wichtig ist.
und ich wünsche dir, dass du das glück immer auf deiner seite haben darfst und dass du das babyglück genießen darfst. nicht jeder darf es :-(
ich würd gern deine probleme haben!

alles gute!

hannah mit #stern niklas und #stern sarah im herzen

Beitrag von biene8520 29.04.10 - 17:03 Uhr

Hallo!

Also wir kommen mit 400 Euro auch für 3 Personen aus (Lebensmittel + sonstige Ausgaben wie Windeln, Kosmetik, Kleider etc.)! Und wir kaufen auch Bio-Lebensmittel!

Es ist möglich, auch wenn wir uns diese Grenze selbst gesetzt haben, es geht!

LG
Biene

Beitrag von kiara_sarah 29.04.10 - 17:26 Uhr

Irgendwie begreif ich das grad nicht ganz ....
nur weil du Bilder mit deinem kleinen um 60 Euro machen hast lassen willst du jetzt das Kind abtreiben???

Wie auch immer.
Erstens mal haben wir noch weniger Geld übrig als ihr, kommen aber leicht damit klar. Man muss halt ein wenig kalkulieren.
Zweitens kanns heut zu tage leider immer sein, dass vielleicht einer den Job verliert oder harte Zeiten kommen. Aber da muss man durch. Gibt ja auch genug Unterstützungen. Und sagt auch keiner, dass es nicht wieder bergauf gehen kann.

Und drittens ... ich glaube es ist normal als Schwangere, dass man sich Gedanken über die Zukunft macht. Da bist du sicher nicht alleine. Ich überleg mir auch oft ob wir das schaffen. Aber es ist besser vorher zu denken als danach. Du wirst sehen, das wird schon alles klappen.

Mach dir vielleicht einen Haushaltsplan, eine genaue Aufstellung was für Einnahmen ihr habt und welche Ausgaben ihr euch leisten könnt. Vielleicht ist dir dann leichter. Und notfalls hol dir wirklich unterstützung

ich wünsch euch auf jeden fall alles gute!