mehr unterhalt wegen heirat????

Archiv des urbia-Forums Allein erziehend.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allein erziehend

Als Alleinerziehende selbstbestimmt zu leben hat Vorteile, andererseits ist es oft sehr anstrengend, den täglichen Herausforderungen allein zu begegnen. In diesem Forum findet ihr die Hilfe und Unterstützung von Frauen, die in einer ähnlichen Situation sind.

Beitrag von rex1981 29.04.10 - 15:52 Uhr

hallo zusammen...

hab mal eine frage,mein freund hat eine tochter.er zahlt unterhalt soviel er kann zu zeit,müsste normalerweise mehr zahlen laut tabelle...

wir wollen in ca 2 jahren heiraten...
wird mein gehalt dann auch angerechnet und wir müssen mehr zahlen???

danke schon mal für die antworten...

Beitrag von manavgat 29.04.10 - 16:51 Uhr

Nein. Dein Gehalt zählt nicht.

Gruß

Manavgat

Beitrag von ppg 29.04.10 - 17:23 Uhr

Doch, das könnte schon sein.

Dein Gehalt zählt zwar nicht mit, dennoch hat Dein Mann , allein durch den Steuerklassenwechsel, vermutlich mehr netto und könnte dadurch in die nächst höhere Stufe der Düsseldorfer Tabelle rutschen.

Ute

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 20:31 Uhr

Hallo

Aber nur, wenn er die 3 nimmt. 4 ist gleich mit 1

Bianca

Beitrag von oldma 30.04.10 - 22:53 Uhr

.... nein selbst dann nicht!!! es gilt immer die steuerklärung und es wird dann immer 4/4 gerechnet. die unterjährige "steuerersparnis" wir somit nicht an unterhaltsberechtigten weitergegeben.

Beitrag von parzifal 30.04.10 - 15:46 Uhr

Wieso hat er vermutlich mehr netto wegen der Steuerklasse?

Was ist wenn sie die 3 nimmt, weil sie mehr verdient?

Beitrag von parzifal 30.04.10 - 15:53 Uhr

Nachtrag:

Steuerklassen sind doch ohnehin nur ein Vorabzug. Die tatsächliche Steuer wird im Einkommensteuerbescheid festgelegt.

Wird bei der Wahl von 3 und 5 (falls der Unterhaltspflichtige die 3 hat) das zunächst höhere Einkommen wegen der Steuerklasse 3 beim Unterhalt voll berücksichtigt, die Nachteile der 5 beim Partner aber nicht ?

Wer wählt denn dann 3 und 5 und nicht 4 und 4?

Beitrag von krokolady 29.04.10 - 17:35 Uhr

wohnt ihr denn schon zusammen?

Ein alleine lebender Vater hat meines Wissens nach nen anderen Selbstbehalt wie jemand der mit ner Freundin zusammen wohnt, und wo die Miete etc. geteilt wird!

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 20:30 Uhr

Hallo

Nein, as stimmt nicht. Wenn er den festgelegten Unterhalt zahlt.

Bei Freunden ist dasauch so. Sie verdient rund 800 Euro Netto mehr. Es wird nur sein Gehalt zum Unterhalt angerechnet.

Es steht auch deutlich da, das ein Mindestselbstbehalt von 900 Euro bleibt.

Allerdings kann er noch Berufsbedingte Aufwendungen, die KK und private Altersvorsorge daraufrechnen.

Bianca

Beitrag von krokolady 29.04.10 - 20:34 Uhr

neenee, so meinte ich das nicht .....egal was die Lebensgefährtin verdient.

Ich dachte es wäre so das nen gewisser Satz für Miete etc angerechnet wird bei Alleinstehenden.
Und wenn dann da halt die Freundin mit einzieht hat er ja nur noch die Hälfte der Miete und Nebenkosten zu zahlen......die andere Hälfte muss ja dann seine Freundin zahlen.

Bei mir ist es aber einige Jährchen her wegen Unterhalt und so......keine Ahnung wie das mittlerweile so berechnet wird.

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo

Nein, ist nicht so. Wenn er den festgelegten Unterhalt zahlt.

Der Selbstbehalt bei Verdienenden bleibt gleich. Egal, ob neu leeirt oder nicht.

Das wäre ja noch schöner. Ausserdem bist du auch nicht verpflichtet es anzugeben, wenn du heiratest oder mit jemanden zusammenziehst.

Bianca

Beitrag von krokolady 29.04.10 - 20:59 Uhr

hm, sollte ich vielleicht mal meinem Ex sagen *lach*

Seine Freundin ist direkt nebenan bei ihm in ne Wohnung gezogen, und er ist nur noch bei ihr - seine Wohnung ist nur noch zum Schein...........es hiess immer die machen das der Finanzen wegen.

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo

Völliger Quatsch. Solange er seinen Unterhalt zahlt, egal wie und wo er wohnt und was die Partnerin verdient

Bianca

Beitrag von mirabelle 29.04.10 - 21:33 Uhr

Bei Krokolady muß man wissen, das SIE eigentlich ihrem Ex Unterhaltverpflichtet wäre.....

M.

Beitrag von zwiebelchen1977 29.04.10 - 21:35 Uhr

Hallo

Aha. Wieso das denn? Sie hat doch die Kinder?

Bianca

Beitrag von mirabelle 30.04.10 - 09:36 Uhr

Ja aber eines lebt bei Vater und Oma.

Und dem sollte sie eigentlich Unterhalt zahen und entzieht sich .

M.