Vom FA zurück und *Schock*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von _nini_ 29.04.10 - 17:25 Uhr

Hallo liebe Mit-#schwanger =)

War heut bei meinem FA und wusste ja schon das ich schwanger bin und hab mich ja tierisch drüber gefreut. Mein *großer* ist jetzt fast 2 1/2 Jahre alt und eigentlich das beste Alter.

Nun kommts...es wird nicht nur 1, sondern *leider* 2 :-(
Ich hab Angst, dass ich es nicht schaffe....3 Kids ...weia

Ging es jemandem auch so und kann mich iwie aufbauen, weil ich mich mit dem Gedanken nicht anfreunden kann...

Liebe Grüße und danke

Beitrag von virginiapool 29.04.10 - 17:32 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von 835 29.04.10 - 17:32 Uhr

hallo so ging es mir vor 2 jahren auch hatte auch erst angst da ich bereits 2 kinder hatte aber es ist nicht so schlimm wie du denkst denn die zwei beschäftigen sich beide später selbst . ich spreche aus erfahrung glaub mir hört sich im ersten moment schrecklich an man wünscht sich ein kind und dann sinds gleich zwei.lass dich ganz doll#liebdrueck kopf hoch das schaffst du schon .wünsche dir alles liebe mit den beiden und deinem anderem kind.lg katrin mit vier kindern und krümel im bauchi;-)

Beitrag von mamone007 29.04.10 - 17:33 Uhr

also ich glaub es ist erstmal nur der 1. schock und wenn du ein paar nächte drüber geschlafen hast, dann wird es sicher leichter.
sprech mit deinem mann drüber, er wird dich doch unterstützen!

niemand ist perfekt, man muss erst mal in solch eine situation reinwachsen und dann klappt es von tag zu tag besser!

ich drück dir die daumen-du schaffst das!!!

liebe grüsse sandra mit vanessa an der hand, 2 #stern im herzen und 1 bauchzwerg (16.ssw)

Beitrag von spyro82 29.04.10 - 17:37 Uhr

Hey...

keine Angst...ich habe zwar selber keine Zwillinge,ABER ich denke da wächst Du rein,man wächst mit seinen Aufgaben und Du wirst es ja wenns soweit ist nicht anders kennen!!!;-)


Glg und ALLES GUTE!!!#blume


Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von fruzi 29.04.10 - 17:40 Uhr

Herzlichen Glückwunsch,
klar, bist du erst mal geschockt, aber das vergeht bestimmt wieder. Du musst es als etwas ganz besonderes sehen. Zwillinge sind doch was ganz tolles und spannendes. Du schaffst das schon.
Augen zu und durch ;-)

Liebe Grüße
fruzi

Beitrag von nienoma 29.04.10 - 17:44 Uhr

hallo nini,
ich glaub dir gerne, dass das erst mal ein schock für dich war...
hast du denn niemanden, der dich bei den dreien unterstützen könnte? mutter, schwester oder eine liebe schwiegermutter, (die manchmal leider rar gesät sind, aber die es dennoch gibt).
ich hatte zwar auch drei, aber nicht so nahe beieinander.
also mit erfahrungswerten von zwillingen und einem knapp dreijährigen kann ich dir leider nicht dienen.
wenn du niemanden in deiner nähe hast, der dich dabei unterstützen kann, vielleicht kannst du aber eine haushaltshilfe beantragen, die dir wenigstens im haushalt einige sachen abnehmen kann.

ich wünsch dir für die nächste zeit viel kraft und dass sich zu deinen ängsten bald die freude auf deine zwei kleinen dazugesellt.

glg oma

Beitrag von baghan 29.04.10 - 17:45 Uhr

hy du.ich bin auch mit zwillis ss.ich komm morgen in die 36ssw.bei mir war es am anfang auch ein großer schock-vor allem hatten wir nur ne 2 zi whg und wollten mit einem kind eig. drin bleiben...und auch die kosten allgemein hatten wir gr. angst...mittl. sind wir umgezogen und freuen uns riesig über die zwei...das hat aber au ne weile gedauert...kopf hoch..die freude kommt garantiert..

Beitrag von _nini_ 29.04.10 - 17:50 Uhr

Hallo ihr Lieben =)

Vielen Dank für die vielen aufmunternden Posts.
Ja ich hab ne liebe Fam die mich da auf jeden Fall unterstützt. Ne liebe Schwiegermama hab ich auch, nur leider wohnt die ne Weile entfernt.
Ich freu mich sicher drauf, aber es ist halt erstma nen *Schock* zu erfahren, dass es nicht nur 1 ist #gruebel

LG _nini_ mit Adrian *28.12.2007 und den 2 Krümeln ET 7.12.2010

Beitrag von pili79 29.04.10 - 17:53 Uhr

hallo!
vor ca. 28 wochen ging es mir genauso wie dir - "sie bekommen zwillinge!"
ich bin fast vom stuhl gefallen!!!
und: bei mir hat es wochen gedauert, bis ich diesen schock überwunden habe.
mir gingen 1000 sachen durch den kopf: riesen kinderwagen, wie werde ich beiden gerecht, wie soll ich das schaffen... etc.
ich war absolut überfordert mit der situation.

ich muss dazu sagen, dass es meine ersten kinder sind.

nun bin ich in der 36.ssw und freue mich, obwohl, so richtig fassen kann ich es immer noch nicht ;-)

ich kann dich sehr gut verstehen! wenn du magst, shreib mir doch über die vk.

lieben gruss,
pili