getestet: zu feige

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von dattelfeige 29.04.10 - 17:47 Uhr

wollte euch nur auf dem laufenden halten. habe mich gestern getraut, endlich zu testen. habe mit meinem freund lang über alles gesprochen und er meinte, er würde sich freuen, wenn es positiv wäre... das hat mich total glücklich gemacht. der test (mit nachmittagsurin und 25er) war allerdings negativ. dann war ich total traurig und denke, es wäre doch irgendwie schön gewesen. mein freund war auch etwas traurig. aber meine mens nicht in sicht. er hätte aber doch bei einem ES am 10. positiv anzeigen müssen, trotz viel getrunken und nachmittags, oder?
warte mal ab, wenn die mens in 2 wochen noch nicht da ist, gehe ich mal zum arzt, fühle mich so komisch. schon seit einer woche dieses ziehen und zwicken im rücken und unterbauch, abends schlecht und so. nicht dass es doch eine zyste ist...

und wenn ihrs wissen wollt. schlauer bin ich nu auch nicht. weil das seltsame gefühl bleibt da und es ist ja auch keine mens in sicht.

lg
dattelfeige

achja, der ursprüngliche thread:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=30&tid=2607017

Beitrag von engelchen-91 29.04.10 - 17:52 Uhr

Hallo!

Bei mir ist es fast so ähnlich wie bei dir.
Dachte auch ich sei schwanger, mens ist jetzt 5 tage überfällig, habe eben mein ergebnis vom bluttest bekommen und der ist negativ. Bin auch i.wie total geknickt, weil ich auch mit meinem freund gesprochen habe und ich mich auch schon gefreut habe auf der einen seite... das is echt das doofe gefühl. ich weiß wie du dich fühlst..

und man fragt sich, was mit dem körper falsch läuft, weil die mens nicht kommt nä?

Liebe Grüße

Beitrag von dattelfeige 29.04.10 - 17:58 Uhr

huhu,

ja da hast du recht. irgendwie braucht man mal klarheit.
naja, mehr als abwarten auf die mens können wir nicht ;) was hat denn deine ärztin gesagt, wieso deine mens ausbleibt?

lg
dattelfeige

Beitrag von engelchen-91 29.04.10 - 18:03 Uhr

Dazu hat sie gar nichts gesagt.. ich habe telefonisch nachgefragt.. sie sagte nur wenn der test negativ ist, soll ich wieder die pille nehmen auch wenn die mens nicht kommt, aber das will ich nicht.. ich möchte warten bis sie kommt und dann mit der pille anfangen..

oh man ich bin grad voll geknickt #schmoll

Beitrag von dattelfeige 29.04.10 - 18:04 Uhr

hm, hatte sie denn einen ultraschall gemacht, nicht dass du eine zyste hast?

Beitrag von engelchen-91 29.04.10 - 18:08 Uhr

nee das hat sie nicht gemacht.. sie hat getastet und da war alles in ordnung..

ich kann mir das echt nicht erklären und ich denke ein bluttest ist eigentlich zu 100% sicher

Beitrag von salida-del-sol 29.04.10 - 20:24 Uhr

Hallo Du,
Du solltest besser mit Morgenurin testen, der ist am Intensivsten, und möglichest die Nacht nichts getrunken haben.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von dattelfeige 29.04.10 - 20:41 Uhr

danke für deine antwort.
ich werde mir noch einmal einen test kaufen und mit morgenurin testen. mein bauchgefühl sagt mir einfach, dass da was ist. selbst nach dem negativen test habe ich z.B. hemmungen auf einer feier bier zu trinken, es fühlt sich irgendwie "falsch" an. und das ziehen im rücken und im unterleib ist (nicht so wie bei der zyste die ich mal hatte) einseitig, sondern abwechselnd und auch schon so lange (eine woche). das kenn ich nur aus meiner ersten SS...
ich weiß nicht, durch die reaktion von meinem freund hatte ich mir diesen zweiten strich plötzlich so sehr gewünscht und alles war klar.

lg
dattelfeige

Beitrag von engelchen-91 29.04.10 - 20:52 Uhr

Bei mir ist es genauso... ich hab abneigungen gegen bestimmte dinge und vorlieben für andere dinge...
dann habe ich auch das gefühl, da ist i.was aber der test sagte negativ.. meine brüste spannen total und sind total empfindlich.. das kann ich mir ja alles nicht einbilden? seit gestern tun meine brüste weh.. #gruebel

viele grüße

Beitrag von traumangel 30.04.10 - 07:05 Uhr

Hallo und guten Morgen !

Ich würde auch an deiner Stelle einen Frühtest machen (10er) und nur mit Morgenurin.
Schön das sich dein Partner freut.
Selbst wenn es nicht so sein sollte das du SS bist hatte es doch dann auch etwas gutes !
Ihr wisst nun das ihr noch ein Baby wollt und euch darüber freuen würdet ......
Ich drücke euch ganz fest de Daumen das er noch Positiv wird.

LG Barbara 7.SSW

Beitrag von schlingelchen 30.04.10 - 08:30 Uhr

Hallo,
wenn dein ES am 10. war, dann müsste der Test auf jeden Fall anschlagen, das ist ja der ES jetzt fast drei Wochen her.
LG,Anja

Beitrag von dattelfeige 30.04.10 - 16:52 Uhr

danke für eure lieben antworten...

heute kam meine mens. leider.
aber wer weiß, was die nächste zeit so bringt ;-) denke wir werden nochmal ernsthaft über ein geschwisterchen reden.

liebe grüße
dattelfeige