Wie ist das mit dem Krankengeld?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von brianna123 29.04.10 - 18:12 Uhr

Hallo!

Ich bin jetzt das erste Mal für längere Zeit erkrankt und muss nun für ca. 3 - 4 Wochen Krankengeld beziehen, bevor ich wieder arbeiten gehen kann.

Ich habe nächste Woche einen Termin mit der Krankenkasse, wo die ganzen Unterlagen ausgefüllt werden. Dem Arbeitgeber sollen noch Unterlagen fehlen (sagte gerade die Dame von der Krankenkasse). Nun mache ich mich wieder ganz verrückt, was das sein kann, da ich immer sofort alle Bescheinigungen abgegeben habe.

Kann mir jemand sagen, wie das abläuft mit dem Krankengeld? Was wird da alles ausgefüllt? Muss ich meine Lohnbescheinigung mitnehmen? Mir fällt erst jetzt ein, was ich noch alles hätte fragen können.

LG

Sabrina

Beitrag von sassi31 29.04.10 - 18:51 Uhr

Hallo,

also ich kenne es so, dass der AG eine Verdienstbescheinigung von der KK zugeschickt bekommt und ausfüllen muss. Da hat aber der Mitarbeiter ansich nichts mit zu tun. Ich habe bisher 3 Mal Krankengeld erhalten und musste nie selber etwas mit der KK regeln.

Gruß
Sassi