Auf Zehenspitzen laufen - schlimm?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von miss.c 29.04.10 - 18:16 Uhr

Hallo :-),

ich hab gestern mal bei der Nanny reingeschaut. Dort lief gestern ein Kind (wohl nur!) auf Zehenspitzen.

Nun bekam ich den Gedanken nicht gleich weg. Unser Kind läuft auch mal auf Zehenspitzen. Nicht jeden Tag, ich kann auch nicht genau sagen wann und wann nicht. Aber er tut es. Sonst läuft er normal. Muss ich mir Gedanken machen?

Di sind wir zu U7, ich sprechs mal an.

#torte#tasse für alle Sonnengeplagten.

Beitrag von sastneluni 29.04.10 - 18:28 Uhr

Hallo,

ich denke, dass ist normal. Der Junge gestern hatte eine Fehlstellung der Füße und könnte nicht anders laufen.

Ansonsten ist es wohl eine normale Entwicklung dass sie auch das mal ausprobieren.

LG
Sabine

Beitrag von marathoni 29.04.10 - 18:38 Uhr

Nein, das ist nicht normal !! Würde ich persönlich beim Orthopäden abklären lassen.

Beitrag von schnabel2009 29.04.10 - 18:42 Uhr

Mein Mann meint das sei normal, er ist wohl ständig als Kind auf den Zehenspitzen gelaufen und läuft jetzt ganz normal.....
Aber zur Not kann man ja mal den kiA fragen...

LG schnabel

Beitrag von sastneluni 29.04.10 - 19:32 Uhr

Also jedes Kind läuft ab und zu auf Zehenspitzen! Solang es nicht dauernd ist finde ich es normal, aber man kann auch zum Orthopäden gehen, wenn es einem dann besser geht.

LG
Sabine

Beitrag von cherry19.. 29.04.10 - 19:48 Uhr

nein, brauchst du def. nicht!

mein sohn hat das in dem alter genauso gemacht. musste gestern bei der nanny auch wieder an die zeit damals denken. er is auch nur immer mal auf zehenspitzen gelaufen. das war glaub ich einfahc so n austesten, was füße so alles können ;-)

Beitrag von lulu06 29.04.10 - 20:33 Uhr

Hallo,

ich weiß das von einer Bekannten. Der Sohn macht das auch immer, oft wenn er irgendwo neu ist oder unsicher. Aber er macht es schon ab und an mal. Sie war damit beim Orthopäden und KiA. Die fanden es beide zwar nicht dramatisch, aber sie ist vorsichtshalber zur KG geschickt worden, da sich im schlimmsten Fall die Sehnen verkürzen können.

LG lulu

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 29.04.10 - 21:10 Uhr

nee er macht es ja nicht imemr meiner macht das auch mal aber ehr sehr selten da ging es da drum das er dies nut gemacht hat und garnicht anders laufen konnte...

Beitrag von pinklady666 29.04.10 - 22:00 Uhr

Hallo

Es ist absolut normal, dass Kinder die verschiedenen Gangarten ausprobieren. Das übt die Grobmotorik und den Gleichgewictssinn und ist daher auch wichtig, dass das ausprobiert wird.

Liebe Grüße

Bianca

Beitrag von gussymaus 30.04.10 - 07:58 Uhr

es ist völlig normal, und auch sinnvoll, das kinder den zehengang irgendwann entdecken und ausprobieren, es vielleicht ein weile auch witzig finden. solange dein kind nicht ausschließlich im zehengang unterwegs ist brauchst du dir keine gedanken machen. also wenn es normalerweise "nirmal" läuft. aber bei der nächsten U kannst du trotzdem fragen, dann kann der KiA entweder schon früh einschreiten, oder dich gleich entwarnen. bei den SN jungen war es aber wohl eine angeborene fehlstellung.