Baby 5 Monate Pollenarlergie???

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von hilli82 29.04.10 - 19:20 Uhr

Hallo zusammen,

Ida hat seit einigen Tagen Schnupfen. Bisher dachte ich, dass es sich um einen harmlosen Infekt handelt. Seit heute hat sie zusätzlich ganz geschwollene und tränende Augen. Mein Mann auch. Er hat momentan ganz starke Alleregieprobleme. Jetzt vermute ich, dass unsere Kleine auch an einer Alleregie leidet. Kann das denn jetzt schon sein??? Sie tut mir richtig leid. Ihr geht es echt schlecht. Die Nase läuft und läuft und läuft und die Augen sind ganz geschwollen.
Vielleicht hat ja jemand ein Kind, dem es genauso ging???

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend,

Hilli

Beitrag von hilli82 29.04.10 - 19:21 Uhr

Man man man, da ist aber jemand müde. Ich weiß natürlich, wie man Allergie schreibt. Sorry.

Beitrag von nicki1820 29.04.10 - 20:38 Uhr

Hallo,

das deine Tochter mit 5 Monaten an einer Pollenallergie leidet ist nicht möglich. Deine Tochter muß erst eine Saison mit Pollen durchgemacht haben, dass der Körper reagieren kann. Sprich.. Eine Allergie gegen etwas tritt erst beim 2. Kontakt auf!
Möglicherweise hat deine Tochter eine Bindehautentzündung neben dem Schnupfen!?

Beste Grüße

nicki

Beitrag von 3erclan 29.04.10 - 20:49 Uhr

Hallo

ja meine hatte es auch shcon mit nichmal nen halben Jahr.

lg