Horror

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nani-28 29.04.10 - 19:23 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

am Dienstag hatt mein Frau wieder Rückbildung und mir graut es jetzt schon davor.

Am Samstag wird unsere kleine 17 Wochen alt und seid paar Tagen kann ich Ihr Abends weder Ihr Fläschchen geben noch Sie ins Bett bringen. Sie schreit wenn Sie mich sieht und lässt sich dann nur noch von meiner Frau beruhigen.

Ich habe zwar gehört, das es normal ist, weil sie mich ja nicht ganz so oft sieht und meine Frau die Bezugsperson ist, aber es kam von heute auf morgen und um ehrlich zu sein tut es mir etwas weh, das sie sich so verhält.

Kennt das jemand von Euch oder hat einen Tipp für mich, was ich machen könnte??

Viele Grüße

der Göttergatte von Nani-28

Beitrag von nebneru 29.04.10 - 19:27 Uhr

Hallo
Kann es vielleicht sein, dass du irgend ein neues Parfum oder Aftershave oder sonst irgendwas benutzt. Babys sind da sehr empfindlich.

Beitrag von nani-28 29.04.10 - 19:29 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.....nein, habe ich nicht.

Beitrag von mike-marie 29.04.10 - 19:28 Uhr

Wichtig ist denke ich das du so viel Zeit wie möglich mit eurer kleinen verbringst. Wenn mein Mann von der Arbei kommt, dann kümmert er sich ausschließlich um die kleine, ich ziehe mich dann zurück.

Vielleicht hilft es ja.

Lg

Beitrag von nani-28 29.04.10 - 19:31 Uhr

Danke,

ich versuche es ja bereits, aber an manchen Tagen muss ich bis 18/19 Uhr arbeiten und dann geht sie ja schon ins Bett. Ich werde aber versuchen mehr zeit mit Ihr zu verbringen.

Beitrag von crazydolphin 29.04.10 - 19:37 Uhr

ich hab mittwochs kurs! und jeden mittwoch ist terror!

Beitrag von cherry19.. 29.04.10 - 19:44 Uhr

hi göttergatte ;-)

jetzt atmeste erste mal tief durch!

so, und nu überlegste mal selber: was kannst du tun?

..
..
..

stimmt:

..
..

NICHTS!

du kannst leider nur abwarten, wie es wird. wie spät ist denn der kurs? meist sind die ja sehr spät! aber vielleicht kannst du in erwägung ziehen mit deiner kleinen da spazieren zu gehen im kinderwagen? wenns denn zu spät sein sollte: augen zu und durch ;-) die kleine wird definitiv merken, wenn du unsicher bist. also: nix anmerken lassen ;-) wenn sie ja weint und schreit. nimm sie auf den arm. du bist ja da. mehr kannst du nicht machen. am besten wäre, wenn deine frau ihr vorher noch das fläschchen gibt, damit sie erstmal satt ist. vielleicht bekommst du sie im kinderwagen ins land der träume geschickt.

toi toi toi

das packst du.

und sei nich traurig, dass sie gerade so ist. schau mal. meine motte is jetzt 10 monate und schreit auch schon los, wenn ich mich nur richtung tür bewege. und mein mann ist immer da. den kennt sie also genauso, wie mich. sieht ihn genauso, wie mich. es hat denk ich nichts damit zu tun, dass du aus beruflichen gründen abwesend bist ;-) mama is halt IMMER die beste.

Beitrag von nami8277 29.04.10 - 19:59 Uhr

bei uns ist es das gleiche. mein mann darf ihn urplötzlich nicht mehr ins bett bringen. er schreit bis ich reinkomme (unsrer ist 7 monate)

wenn du rausfindest an was es liegt, lass es mich bitte wissen.
mein mann ist auch schon etwas enttäuscht.

tags liebt er papa abgöttisch, nachts will er nur mich

Beitrag von strahleface 29.04.10 - 20:03 Uhr

Hallo Du armer Göttergatte,

es gibt immer mal wieder solche Phasen. Sie ist wohl gerade in einem Schub und da ist die Bezugsperson eben am Wichtigsten. Wahrscheinlich könnt Ihr nur darauf hoffen, daß sie bereits schläft wenn die Rückbildung anfängt. Ansonsten würde ich auch mit dem Kinderwagen raus und evtl Deine Frau zur Rückbildung bringen. Wir haben das "Problem" zum Glück nicht. Mein Mann trägt unsere Maus allerdings auch viel im Tragetuch und ist auch sonst viel bei uns - seine Arbeit kann er sich zum Glück so einteilen #huepf
Es tut mir immer total leid so etwas zu lesen...
Laß Dir aber gesagt sein, es heißt nicht daß Du ein schlechter Papa bist, das gehört einfach zum Großwerden dazu

#liebdrueck Strahleface

Beitrag von schwilis1 29.04.10 - 21:12 Uhr

hört sich nach nem Schub an :) solche phase gibt es wo nur mama gut ist. egal wie lieb papa ist. da ist nur mama gefragt und gewollt.


P.S. Du scheinst ein toller Göttergatte zu sein... bei uns gibt es nur eine person die Baby ins Bett bringen will
Daumen hoch für dich

Beitrag von kleiner-gruener-hase 29.04.10 - 21:12 Uhr

Mein Mann packt den Kleinen dann in den KiWa und läuft so lange mit ihm durch die Gegend bis ich wieder da bin.

ABER: Es wurde mit der Zeit auch wieder besser, solche Phasen gibt es immerwieder mal. Lass dich nicht entmutigen!

Beitrag von schnee-weisschen 29.04.10 - 21:24 Uhr

Hey,

ich würde es ihr (Deiner Frau) genauso sagen, wie Du es hier schreibst und sie darum bitten, dass sie die Rückbildung zumindest in dieser "brisanten" Phase mal sausen lässt.

LG

sw

Beitrag von crazydolphin 29.04.10 - 21:39 Uhr

und dann??? bei uns ist es keine phase und da würde ich nie mit dem kurs fertig werden! von 7mal wo ich jetzt im kurs war, waren 6 mal terror!

Beitrag von schnee-weisschen 29.04.10 - 22:37 Uhr

OK, dann sag ich`s deutlicher.
Wenn mir ein Rückbildungskurs wichtiger ist, als das Seelenheil meins Babys, dann stimmt `was nicht.

Man kann die Übungen auch locker zu Hause machen (ich habe 4 Kinder, ich weiss, wovon ich rede), oder das Baby mitnehmen (dann muss man sich allerdings Termine am Tag suchen).