Abendbrotalternativen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von krummi81 29.04.10 - 19:59 Uhr

Hallo zusammen,


meine Maus8 knapp 15 Monate) mag kein Brot am Abend mehr essen#schmoll, morgens isst sie eine Scheibe ganz brav mit marmelade. Aber Abend no way, sie spuckt das Brot aus, will absolut nur die Wurst essen.
Jetzt dachte ich, biete ich ihr etwas anderes an, aber was#kratz
Mittgas gibt es warm, da bleibt auch selten etwas übrig, das würde bedeuten, dass ich zweimal kochen müßte, und da habe ich wenig Lust zu.
gurken, Tomaten etc. mag sie nicht. Und jeden Tag Griesbrei kann ja auch nicht den Sinn erfüllen;-)
Wer weiß denn eine gesunde Abwechslung:-)

LG

Beitrag von eveningstar 29.04.10 - 20:04 Uhr

Hallo!
Bei meinem Sohn (18 Monate) ist es im Moment genauso. Ihm schmeckt total Haferflocken und Haferflakes (beides von Kölln) gemischt mit Milch.
Das essen wir auch häufig. Kann man ja auch noch supi Obst mit rein machen.


LG
Melanie

Beitrag von blefabu 29.04.10 - 20:13 Uhr

Hi,
bei uns ist es momentan auch so. Gerade heute hat er (fast 15 Monate) echt mega mäßig gezickt und teilweise das Brot durch die Gegend gefeuert.

Da haben wir dann das essen beendet. Jetzt wird er wahrscheinlich heut Nacht hunger bekommen, aber das ist nicht wirklich schlimm, er muß lernen, dass er nicht alles so haben kann wie er möchte.

Aber das ist eine Gute Idee, mit einer Alternative, statt brot.
Werden dann wohl auch mal haferflocken oder ähnliches probieren :-)
ich hoffe es antworten ncoh viele und geben ein paar Tipps und Ideen weiter.

LG

Beitrag von lulu06 29.04.10 - 20:36 Uhr

Hallo,

bei uns gibts immer ein kleines Buffet mit Obst, Gemüse, Brötchen/Brot und Quark. Übrigens ist es super, wenn man Abends Quark isst (für die Figur ;-) ).

Manchmal auch ne Bockwurst oder Rest vom Mittag. Ach je nachdem wie es passt. Oder etwa Rührei, mal Milchreis...

LG lulu

Beitrag von katjafloh 29.04.10 - 20:44 Uhr

Meine Motte hat auch immer nur die Wurst gegessen und das Brot blieb liegen, wenn sie am Tisch saß. Ich hab es dann so eingeführt, daß die trockene Brotscheibe schon beim Tischdecken und warten aufs Abendbrot aus Appetit essen durfte. Funktioniert prima. Und am Tisch isst sie dann halt noch, auf was sie Appetit hat. Gurke, Paprika, Wurst, Wiener, Käse, Joghurt usw. Jetzt ist sie mittlerweile 2,5 Jahre und isst ihr Brot schon seit einieger Zeit jetzt ordentlich mit am Tisch. ;-)

Lg Katja

Beitrag von duck77 29.04.10 - 20:45 Uhr

Koch doch am Mittag ein bisschen mehr und heb was auf für den Abend. Wenn sie das isst... warum nicht. Dann musst Du nicht zweimal kochen. Meine Kleine (knapp 15 Monate) kriegt abends meistens noch Milchbrei, das rutscht eigentlich immer. Ich koche aber auch oft abends, davon kriegt sie auch hin und wieder was. Aber ich muss dazu sagen, dass mein Kind so ungefähr ALLES isst, was man ihr gibt.

LG
Yvonne mit Eleonora und Boy inside (22+5)

Beitrag von schullek 29.04.10 - 21:06 Uhr

avocadobrei:

eine reife, weiche avocado in zwei hälften schneiden, den großen kern rausholen.
eine hälfte schölen und in stücke schneiden
dazu ne halbe banane schnippel oder jegliches anderes weiches obst, wie beeren, birne etc. banane gibt generell ne schöne süße.
dazu dann noch etwas apfelmus (bio ohen zucker gibts überall)
das ganze mit dem pürierstab pürieren und verfüttern. schmeckt super lecker, frisch und ist absolut gesund.

lg

Beitrag von ..fruchtzwerg.. 29.04.10 - 23:52 Uhr

also diesen baby brei gibts mal oder einfach wurst oder käse zum so essen oder eben mal nur obst würstchen alles das was der kühlschrank her gibt ^^ klappt eigentlich gut

Beitrag von mel-t 30.04.10 - 11:22 Uhr

Ich würde es da auch nicht zu kompliziert machen, Banane oder ein Apfel und eine Tasse Milch, ein Joghurt oder Müsli reicht doch. Oder vielleicht eine schnelle Nudelsuppe, Suppennudeln in Brühe ein paar Tiefkühlerbsen rein, fertig.
Und mal ne Wurst ohne das Brot ist doch auch okay.

Wir essen auch nicht jeden Abend Brot.

Mfg
Mel-t