Post von der Arge.

Archiv des urbia-Forums Medienwelt.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Medienwelt

Für alle Themen aus der bunten Film- und Fernsehwelt, für Diskussionen über Stars und Sternchen, großes und kleines Kino - aber auch für eine tolle Buchempfehlung ist hier der richtige Ort!

Beitrag von eowina 29.04.10 - 20:34 Uhr

Hallo!

Ich habe gestern Post von der Arge bekommen mit einer Einladung zur einer Zeitarbeitfirmen Messe.
Alles schön und gut, auf der Rückseit stand eine Rechtsbelehrung(nimmt man nicht daran Teil, bekommt man eine 12 Wochen Sperre)...

Wer kennt sich damit aus? Ist es NUR eine Einladung, oder muss ich hin?

Eo.

Beitrag von eowina 29.04.10 - 20:35 Uhr

Ups, entschuldigung!
Bitte verschieben.
Eo.

Beitrag von feeling-good 29.04.10 - 20:38 Uhr

du hast dir die antwort eigentlich schon selbst geschrieben!!!

es ist eine einladung, wo auch hn MUSST!!!

viel spaß

Beitrag von koerci 29.04.10 - 20:47 Uhr

Da mußt du hin, sonst wäre keine Rechtbelehrung dabei.

Beitrag von melmystical 29.04.10 - 20:48 Uhr

So etwas habe ich auch mal bekommen, allerdings eine Einladung zu einer Call Center Messe.

Als ich dort war habe ich gefragt, wo man sich denn eintragen muss, dass man dort war und es gab keine Liste. Ich habe mich dort etwas umgeschaut und bin wieder gegangen, da ich mit Call Center nichts mehr zu tun haben wollte.

Beim nächsten Termin hat mein Sachbearbeiter mich gefragt, ob ich da war. Ich sagte "ja" und die Sache war erledigt.

Als ich die nächste Einladung bekam, bin ich gar nicht erst hingegangen.

Beitrag von julimausi1983 29.04.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

zu 100% kann ich dir deine Frage nicht beantworten, ob du hin MUSST oder nicht.
Aber wenn das auf der Rückseite steht inkl. dieser 12 Wochen Sperre, kann ich mir sehr gut vorstellen, dass es für dich Pflicht ist.

Hab mal nen Zettel von meiner Sachbearbeiterin bekommen, von wegen Infotag Zeitarbeitsfirmen - aber da stand nichts auf der Rückseite (hab extra nochmal geschaut) und sie sagte mir halt, ich solle mir Gedanken machen, ob ich hingehen möchte oder nicht.

Bin dann hingegangen, hab mir da ein paar Infobroschüren geben und erklären lassen. Und bin dann wieder nach Hause gefahren.
Natürlich kam die Frage ob ich dort gewesen bin und hab meiner Sachbearbeiterin die Broschüren gezeigt und halt gesagt, dass die da momentan nichts für mich haben (erst recht nicht in deren Augen ungelernt - in dem Sinne, ungelernt -> für das was die da alles angeboten haben!).

Hm,
ich hoffe, dass dir jemand besser helfen kann, als ich.

LG

Beitrag von heli-maus 29.04.10 - 23:12 Uhr

sei mir nicht böse

aber wenn ich arbeitslos wäre, würde ich jede chance nutzen einen job zu bekommen und würde überall hingehen auch ohne einladung!

Beitrag von dani001234 30.04.10 - 08:07 Uhr

#pro

Beitrag von eowina 30.04.10 - 08:19 Uhr

Hallo!

Nein, bin Dir nicht böse und Du aus der Ferne nicht einschätzen kannst, was ich alles mache, um ein Job zu bekommen.
Ich habe mich mit dem Thema Zeitarbeit noch wenig auseinandergesetzt. Heute erfahre ich allerdings mehr, da ich ein Vorstellungsgespräch bei einer ZA habe.

Eo.

Beitrag von heli-maus 30.04.10 - 21:42 Uhr

dann drücke ich dir die daumen und wünsche dir viel glück... mein freund war vor kurzem selber ein halbes jahr arbeitslos (konkurs seiner alten firma;-(
und ich weiss wie schwierig es momentan ist...

aber auch er ist bei einer zeitarbeitsfirma, (leider) da der verdienst echt mies ist aber vielleicht übernimmt ihn ja mal eine firma...#sonne