schläft abends nicht mehr (21 wochen)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von adriane87 29.04.10 - 20:37 Uhr

hallo,
Lia ist nun 21 wochen alt... seit knapp 2 wochen schläft sie abends nicht mehr :( teilweise sitzt sie mit uns bis 23 uhr ... und wenn ich sieins bett lege beschäftigt sie sich selbst und weint nach ner zeit..sie ist einfach nicht müde.

oder sie schläft ein und wird nach ner std wieder wach :(

kennt das jemand??? ist es nur ne phase?? vorher war um 19 uhr schicht im schacht jetzt bestimmt sie die zeiten #gruebel

Beitrag von crazydolphin 29.04.10 - 20:45 Uhr

schläft sie vllt tagsüber zu viel??

ich denk das ist eine phase...

Beitrag von adriane87 29.04.10 - 20:55 Uhr

nö eigtl. nicht also sie schläft morgens von 10 bis halb 11 und dann mittags von 13 uhr bis 15 uhr und dann nachmittags aber nur kurz also ne halbe std oder so .. ist das schon zu viel?

Beitrag von crazydolphin 29.04.10 - 21:35 Uhr

meine schläft momentan auch nur ne halbe stunde... nie länger... dann denk ich ist es wirklich nur ne phase

Beitrag von kula100 29.04.10 - 20:47 Uhr

Hallo,

mein Sohn hat das noch nie gemacht. Er schläft ab und zu mal ein Hasenschläfchen in seinem Laufstall abends aber meistens geht er erst mit mir gegen 24 Uhr ins Bett. Ich bewundere immer alle Mütter deren Kinder von sieben bis sieben schlafen aber immerhin schafft er es mittlerweile wieder auf 6 Stunden am Stück. Dabei finde ich eigentlich das mein Sohn ein guter Schläfer ist.

lg kula100

Beitrag von crazydolphin 29.04.10 - 20:50 Uhr

ui, da bin ich shcon im land der träume... muss sagen wir hatten bisher keine probleme. anfangs ist sie auch mit mir ins bett. hab dann mit 8 wochen angefangen sie um ne bestimmte zeit fertig zu machen und zu stillen und dann ab ins bett! und sie hat geschlafen! uiuiui hab ich glück...

Beitrag von kula100 29.04.10 - 21:32 Uhr

Ja das hast Du :-) Versucht hab ich das auch. Aber mein Sohn wollte halt nicht so wie ich das wollte. Hab es dann irgendwann dran gegeben. #schmoll Heute schläft er übrigens total viel. Sogar jetzt gerade ist er doch tatsächlich alleine in seinem Laufställchen eingeschlafen. Ich hoffe er brütet nix aus #zitter

lg kula100

Beitrag von doz301 29.04.10 - 21:04 Uhr

Hallo,

steckt sie in einem Schub oder bekommt sie den ersten Zahn?

Schlaeft sie tagsueber ausreichend, oder auch weniger? Kannst du dich mit ihr hinlegen abends (also nicht um 19.00 Uhr, aber vielleicht so gegen 21.00 Uhr)? Vielleicht ist auch 19.00 Uhr schon zu spaet fuer sie?

Unsere Kleine ist erst 20 Wochen alt und schlaeft abends gegen 18.00 Uhr super allein ein- sie schlaeft nachts jedoch besser, wenn sie tagsueber gut geschlafen hat (die Rechnung, dass Babies nachts besser schlafen, wenn sie tagsueber weniger schlafen, geht leider nicht auf- da funktionieren Babies anders als Erwachsene, sie werden bei Schlafentzug eher hyperaktiv und nicht hundemuede).

Gruss, doz

Beitrag von adriane87 29.04.10 - 21:09 Uhr

ja ich muss mich dann schon mit ihr zusammen hinlegen, dann schläft sie auch aber jedoch erst ab 21 uhr vorher hat sie dann auch darauf keine lust

Beitrag von doz301 29.04.10 - 21:18 Uhr

Du schreibst sonst nicht viel, wie euer Abend/ eure Abendroutine aussieht. Gab es da Veraenderungen? Oder habt ihr was Neues angefangen (Babygruppe, Schwimmen, ...)?

Ich hab in diesem Buch viel gelesen: http://www.amazon.de/Gesunder-Schlaf-gl%C3%BCckliches-Marc-Weissbluth/dp/3407857195/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1272568407&sr=8-1 (allerdings die englische Version) und mir hat es gut geholfen, zu verstehen, wie und wann und warum sich welcher Schlaf entwickelt und was man machen kann, um sein Kind dabei zu unterstuetzen.
Vielleicht findest du auch ein Buch, dass dir zusagt, denn Schlafprobleme wird es immer wieder geben :-)

Beitrag von adriane87 29.04.10 - 21:38 Uhr

vielen danke werde mir das buch mal zu legen :)