Sonnen schutz und mütze bei Farbigen Kind???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von chidinma2008 29.04.10 - 20:52 Uhr

Hallo
Mein sohn ost halb deutscher halb Afrikaner, Jetzt frage ich mich braucht er auch sonnen Creme#hicks er hat ja keine Helle Haut ist aber auch nicht ganz dunkel .
Und hat so viele Haare auf dem Kopf er würde schwitzen wen er einen Hut auf setzten würde.
Letztes Jahr war es einfach da sass er in Kiwa oder ist nur kurze strecken gelaufen da brauchte ich so was nicht, aber dieses Jahr Läuft er ja nur und auch in der sonne.

Jaja Blöde frage aber ist mir gerade in den sinn gekommen wen ja was für eine kaufe ich den#gruebel

LG yvonne und mike 2 jahre babyboy#ei20ssw

Beitrag von 3erclan 29.04.10 - 20:56 Uhr

Hallo

Sonnencreme auf jeden fall trotzdem.

Sonnenhut auch wegen HItzschlag.Evlt haare kürzen und ne liechte Mütze muss immer sein

lg

Beitrag von chidinma2008 29.04.10 - 21:07 Uhr

Hallo
danke dann weis ich bescheid werde Morgen einen Sonnen Creme kaufen und Vlt . ein Kopf Tuch oder Capi.

LG

Beitrag von bine3002 29.04.10 - 20:58 Uhr

Ja, auch Farbige können einen Sonnenbrand bekommen. Von daher ist ein Sonnenschutz Pflicht! Also Sonnencreme auf jeden Fall. Einen Hut würde ich auch aufsetzen, der schützt ja eher vor Überhitzung. Es gibt da ja auch sehr luftige Modelle.

Beitrag von chidinma2008 29.04.10 - 21:09 Uhr

danke na dann werde ich Morgen mal auf die suche gehen.Ich dachte immer sie bekommen keinen Sonnebrand#klatsch Naja jetzt weis ich bescheid

LG

Beitrag von dany2308 29.04.10 - 21:02 Uhr

Hallo Yvonne,

die beste Freundin meiner Tochter kommt aus der gleichen Konstellation.

Wir hatten sie schon öfter in Urlaub mit und die Mutter schärfte uns immer ein, dass das Mädchen durchaus einen Sonnenbrand bekommen könne (den man allerdings dann nicht so leicht sehen könne!) und dass regelmäßiger Sonnenschutz wichtig sei. Es musste zwar keine 50er-Sonnenmilch sein wie für meine Tochter, die normalerweise so braun ist wie ein Liter Milch, aber gerade wenn die Kids den ganzen Tag draußen waren, nahmen wir durchaus LSF 20-25. Okay, das war dann auch in südlicheren Gefilden, aber ich kann mir gut vorstellen, dass das dein Sohn auch braucht, denn der Sommer ist doch recht plötzlich gekommen und die Sonne strahlt schon heftig!

Als Kopfbedeckung hatte sie wie meine Tochter Bandanas oder leichte Zaubertücher mit Nackenschutz.

Die Haare wurden im Sommer entweder ziemlich kurz geschnitten oder zu kleinen Zöpfchen geflochten (was sich natürlich bei einem Jungen weniger anbietet...)

LG Dany

Beitrag von chidinma2008 29.04.10 - 21:06 Uhr

Hallo Dany
danke dann werde ich morgen mal schauen was der Dm hergibt.
Naja ich flechte mikes Haare immer stramm nach Hinten aber Vlt. muss ich sie ein bisschen Kürzen ist ja sonst zu Warm.
Mit Bandanas ist ne Gute Idee werde Morgen mal welche besorgen oder diese Drei ecks Tücher.

Lg yvonne

Beitrag von kathrincat 30.04.10 - 11:09 Uhr

ja, natürlich braucht er creme, kenne ich von meiner schwägerin. mütze würd ich nicht nehmen, aber sonnenbrille und sonnenschutzspr. fürs haar.