4 Wochen und speichelt

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von vanilla1980 29.04.10 - 21:15 Uhr

Seit 2 Tagen speichelt mein Sohn, besonders nach dem
Stillen. Auch spuckt er als noch 1,5 Stunden nachdem er getrunken hat, oder ein Bäuerchen kommt erst sehr spät oder manchmal gleich nach dem Essen und ein weiteres welches ihn plagt als ne Stunde später.
Was ist das und woran liegt das speicheln und das spucken nach so langer Zeit nach dem Essen?

Beitrag von lilie80 29.04.10 - 21:37 Uhr

es kann sein, dass seine Zähne grade in den Kiefer schießen. da fangen die meist mit dem speicheln an. hatte Paul so mit ca. 8 Wochen angefangen... ich hab für mich festgestellt, dass das Bäuerchen sehr gut raus kommt, wenn ich mit ihm aufm Arm so hin und her wiege, auch mal seitlich. dabei lösen sich selbst bei mir noch das eine oder andere Bäuerchen #rofl #rofl und spätestens, wenn ich ihn aufn Bauch lege, kommt das Bäuerchen, das ihn quält, raus :-)

hab mich auch immer gewundert, warum er noch stunden später spuckt. macht er heute auch noch ab und zu, ist halt so, kann man nicht wirklich was machen... für mich gabs jedenfalls keine Erklärung...

LG
Nicole und Paul (7 Monate #verliebt)

Beitrag von muddi08 29.04.10 - 21:38 Uhr

Hallo!

Das ist normal. Unser hat auch in dem Alter damit angefangen. Spuckte, weil er aktiver war und nicht mehr nur getrunken und geschlafen hat. Speicheln, indem er sich seine Fäuste in den Mund stecken wollte, begann ein paar Wochen später.