Eireifungsstörung???

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sophia1979 29.04.10 - 21:16 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich habe mal eine Frage für meine Freundin an Euch Expertinnen: Kann es auf eine Eireifungsstörung hindeuten, wenn die zweite Zyklushälfte immer nur zwischen 11 und 12 Tagen lang ist? Ihr ES ist meistens am 16 ZT und sie bekommt ihre Regel zwischen dem 27 und dem 29 ZT! Ich habe da mal sowas gehört und da sie schon lange ss werden möchte fragen wir uns ob es daran liegen könnte?

Vielen Dank im Voraus und lieben Gruß,
Sophia für Anne#sonne

Beitrag von resi-t 29.04.10 - 22:25 Uhr

Hi,
eine Eireifungsstörung liegt eher vor, wenn sie keinen Eisprung hat.
Eine verkürzte zweite Zyklushälfte deutet dann eher auf eine Gelbkörperschwäche/Progesteronmangel hin.
Wobei 11-12 Tage noch im Rahmen liegen.
Aber sie kann ja mal ihren Progesteronwert beim Frauenarzt überpüfen lassen (Blutabnahme während der 2. Zyklushälfte.

Lg,
Resi mit #stern#stern (9.SSW) #stern (14.SSW)

Beitrag von tosca71 30.04.10 - 09:53 Uhr

Hallo,

tatsaechlich hoert es sich nach einer leichten Gelbkoerperschwaeche an. Eine Gelbkoerperschwaeche kommt aber haeuffig von einer Eireifestoerung, denn wenn der Folli nicht richtig waechst "schwaechelt" natuerlich auch der Gelbkoerper!!

Ich denke deine Freundin sollte mal ein Zyklusmonitoring beim FA machen lassen. Dabei wird von Zyklusanfang bis -ende mehrmals Blut abgenommen um die Hormonwerte zu pruefen und gleichzeitig werden mehrere US-Untersuchungen gemacht um das Follikelwachstum zu beobachten.

Ich wuerde an Stelle deiner Freundin gleich noch den Mann zum SG schicken, denn vielleicht liegt es ja auch an den kleinen #schwimmer dass es nicht klappt!!!

Wenn es tatsaechlich an einer Eireifestoerung liegen sollte (und das SG gut ist), koennte deine Freundin entweder erst mal versuchen die Eizellenreifung und den Gelbkoerper - durch Himbeerblaettertee (i.d. 1 ZH) und Frauenmanteltee (i.d.2.ZH) - zu unterstuetzen oder hormonell stimulieren (z.B. mit Clomi).

Glg Tosca