Erster Urlaub - was braucht man an Erste-Hilfe und überhaupt ?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von janny96 29.04.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

in nun knapp 1 Monat fliegen wir das erste mal mit Louis in den Urlaub. Da wird er dann 11 1/2 Monate alt sein.
Ich wollte hier bei euch auch fragen, denn ihr habt Erfahrung und könnt aus den Erfahrungen berichten, was ihr hättet gelassen oder immer wieder so tun würdet.

Nun kenne ich das von meinen Eltern, dass man immer so eine kleine Erste-Hilfe Tasche dabei hatte mit den nötigsten Medikamenten.

Was packt man denn da alles für die kleinen so ein ? Außer natürlich die normalen Sachen wie Fieberthermometer.

Und an was muss man sonst so denken , für den ersten urlaub ?


#danke


LG Janny

Beitrag von die_eva 29.04.10 - 21:25 Uhr

Wir nehmen immer alles mit, denn meistens braucht man das dann auch!

Also:
Nasentropfen für den Flug (vor dem Start rein, sonst bekommen sie Ohrendruck)
Fiebersaft oder Zäpfchen
Hustensaft
Hustenstiller
Cremes
Pflaster
Fieberthermometer,
(Inhaliergerät)- meine sind da anfällig
Sonnencreme
Durchfall und Überlkeitzäpfchen

kommt drauf an, wo ihr hinfliegt, aber Durchfall; FIeber, Husten ist nie zuviel zum Mitnehemn, und sehr nervig, wenn man es braucht und nicht hat!

Eva

Beitrag von baerbelino 29.04.10 - 22:06 Uhr

wenns zB nach Malle geht würd ich nur Thermometer, Nurofen und etwas gegen Erbrechen mitnehmen. Alles andere bekommst du dort.

Ok, in der Türkei hatte ich auch nicht wirklich mehr mit. Vielleicht noch Hustensaft und Nasenspray. dahab ich ihn auch vorher gegen Hepathitis impfen lassen.

Gegen Durchfall würd ich nix geben, wenn die sich was einfangen soll das auch raus. Wirds zu schlimm oder wird nicht mehr getrunken, ab zum Arzt.

Achte beim Start des Fliegers dass du ihm den Nucki oder was zu trinken gibst. Das ist gut wegen der Ohren.

Schönen Urlaub :-)

Beitrag von janny96 29.04.10 - 22:34 Uhr

Ja genau es geht nach Mallorca ;-) Dachte mir halt auch, das swir ja vieles garnicht zu Hause haben und nur auf Bedarf vom Kinderarzt bekommen.

Haben jetzt z.B. Fieberzäpfchen, Pflanzliche Zäpfchen zur Beruhigung und Nasentropfen hier. Mehr nicht.

Beitrag von angel11 30.04.10 - 06:40 Uhr

HI,
-FIEBERTHERMOMETER
-FIEBERSAFT
-WAS GEGEN DURCHFALL (FALLS SIE DAS ESSEN NICHT VERTRÄGT)
-NASENTROPFEN (FÜR DEN FLUG)

LG ANGEL#blume