Haut, kneift andere Kinder auf dem Spielplatz

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nik-nick 29.04.10 - 21:42 Uhr

Hallo,

ich bin etwas ratlos. Mein Sohn (fast zwei) greift auf dem Spielplatz immer wieder andere fremde Kinder an. Er geht dann einfach auf sie zu und kneift fest sie in die Backe oder schubst.
Manchmal hab ich das Gefühl, er macht das, wenn er sich bedrängt fühlt (er spricht noch nicht so gut, dass er was sagen könnte), aber ich hatte gerade gestern wieder das Gefühl es ist auch Langeweile (so nach dem Moto: Was könnt ich denn jetzt mal anstellen.)
Ich nehm in dann sofort aus der Sandkiste und setz in an den Rand... nach dem vierten Kind bin ich nach hause. #schwitz

Ich bin schon immer konstant angespannt, wenns auf den SPielplatz geht, bleib dann immer in seiner Nähe. Die Vorurfsollen Blicke der Mütter der anderen geben mir dann den REst.
Kennt ihr das? Meine Älteste hatte das nie. Das muss doch mit dem ALtern besser werden, oder?

Danke für Eure Ideen
Niko

Beitrag von chidinma2008 29.04.10 - 21:52 Uhr

Hallo
die Phase hatten wir auch ging so 2-3 Monate ich bin mit mike nach den ersten Kind den er gehauen hatt gegangen .
Habe erst nicht 4 kinder noch abgewartet es war wirklich schlimm alles was in nicht passte wurde geschubst gebissen oder gehauen.
Es war mir so Peinlich aber nach dem ich immer gegangen bin hat er es verstanden und von einen auf den anderen tag wurde es besser.

Jetzt ist er total lieb zu den anderen kindern

LG

Beitrag von nik-nick 29.04.10 - 21:54 Uhr

Danke :-)
Ich had halt immer noch die Große dabei, da tut es mir dann leid, wenn sie in "Sippenhaft" genommen wird.
Wie alt war Dein Sohn da?

Niko

Beitrag von chidinma2008 29.04.10 - 21:58 Uhr

es finng so mit 18 Monaten an ganz schlimm die anderen Kinder taten mir so leid.

Kannst du den kleinen nicht bei den Papa lassen so das er merkt was er macht ist falsch.

Klar ist für die Grosse blöd aber anders geht es nicht.
Du kannst reden wie du willst ich glaube kaum das er es verstehen wird.
Mike ist jetzt 2 und ne unterhaltung können wir nicht führen weil er noch nicht sprechen tut.

Beitrag von ninikuh 29.04.10 - 21:58 Uhr

hallo uns gehts auch so aber sie amcht es hauptsächlich bei kindern die sie gut kennt, weiss auch nicht weiter, weiss nur ein es nervt. denke werden auch das mal durchziehen das wir nach hause gehen wenn was ist
lg
meine kleine ist auch 26 monate alt