Einfrieren von Milch

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von genuine 29.04.10 - 22:01 Uhr

Hallo!
Ich habe am Sonntag Milch abgepumpt und im Kühlschrank stehen lassen. Jetzt habe ich sie am Mittwoch eingefroren. Ist das okay oder war das zu spät?

Danke!

Liebe Grüße, genuine

Beitrag von mike-marie 29.04.10 - 22:06 Uhr

Also ich persönlich hätte sie verworfen. Bei mir wurde alles was älter als 24 Stunden war in den Ausguss gekippt obwohl man sagt das bis zu 72 Stunden ok wären.

Lg

Beitrag von muddi08 29.04.10 - 22:37 Uhr

Verfüttern würd ichs auch nicht mehr, aber du kannst es noch ins Badewasser tun.

Mumi würd ich nach spätestens 24Stunden noch einfrieren, aber nicht älter.

Beitrag von taschila 29.04.10 - 23:05 Uhr

Meine Hebi meinte, ich kann sie 72 Stunden, also 3 Tage, im Kühlschrank haben und dann verfüttern oder einfrieren. Hab das auch schon mal so gemacht.

Beitrag von genuine 30.04.10 - 08:51 Uhr

Danke! Mal sehen, ich lass sie mal noch stehen und schau dann mal... Ich glaube aber sie macht sich gut im Badewasser!!!