Darf mein Nachbar mir das Rauchen verbieten?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von funnylady1982 29.04.10 - 22:04 Uhr

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus, und aus Rücksicht auf unsere Kinder rauchen mein Mann und ich entweder draußen vor dem Haus oder hinten im Garten. Nun haben wir eine ältere, pingelige Nachbarin, die uns dies verbieten will, da es in ihrer Wohnung nach Rauch riechen würde, da sie viermal am Tag lüftet.
Vor dem Haus sehe ich es ja eventuell noch ein, aber hinten im Garten, wo sich doch alle Mieter des Hauses aufhalten dürfen, ist es mir da nicht auch gestattet, da zu rauchen?
Desweiteren steht im Garten eine Gartenbank, deren Benutzung sie mir heute untersagt hat. Darf sie das?

Beitrag von matzzi 29.04.10 - 22:15 Uhr

Hallo

ich denke nicht, dass sie dir das verbieten kann.

Vielleicht achtet ihr drauf, dass ihr nicht raucht wenn ihre Fenster offen sind bzw ihr ruacht dann woanders.

Wir haben nämlich dasselbe Problem. Wir sind Nichtraucher (mein Mann seit 6 Wochen endlich auch:-) ) und nutzen den Balkon zusammen mit unserer Nachbarin. Sie raucht immer auf dem balkon... Die Balkontür geht ins Kizi... Ich kann da also nie das Fenster schräg machen oder muss in der Nähe sein. Wenn die nachbarin nämlichb raucht dann stinkt das ganze Zimmer nach Rauch... Und das im Kizi, wo die Kids schlafen, das geht echt nicht.

Sie hat selbst eine Tochter, aber sie juckt das irgendwie nicht, da sie ja draußen ist,... aber bei uns zieht alles rein. Find ich auch echt ärgerlich...

Ich kann die Frau also verstehen... aber ich denke verbieten kann sie es nciht.

Lg matzzi

Beitrag von eigentlichnurich 29.04.10 - 23:32 Uhr

Doch, sie kann es dir verbieten (heute kein Punkt 12 geguckt???;-))
Denn du schränkst ihr Privatumfeld ein... oder irgendwie so...

Und ehrlich gesagt finde ich es auch nervig (gerade jetzt im Sommer) wenn meine Bude nach Kippe stinkt#schock#zitter

LG

Beitrag von isa-1977 29.04.10 - 22:15 Uhr

Also ich würde jetzt mal sagen nein. Es sei denn, Du rauchst immer direkt vor ihrem offenen Fenster, was Du aber sicherlich nicht tust.

Würde mir da gar kein Stress machen. Soll sie doch meckern.

Beitrag von virginiapool 29.04.10 - 22:22 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von arkti 29.04.10 - 22:43 Uhr

Sie kann es dir nicht verbieten.
Macht einfach so weiter..
Andere kochen eklige Dinge, den Gestank muss man auch ertragen.

Beitrag von funnylady1982 29.04.10 - 22:48 Uhr

Leider haben wir keine Möglichkeit, woanders zu rauchen, einen Balkon haben wir nicht, Treppenhaus auch unmöglich, also bleibt ja nur die Möglichkeit, im gemeinsamen Garten oder vor dem Haus zu rauchen. Beides passt ihr leider nicht.

Beitrag von arkti 29.04.10 - 23:22 Uhr

Lass sie weiter reden und ignorier es einfach.

Beitrag von similia.similibus 30.04.10 - 13:25 Uhr

Ihr könnt doch sicher ein Stück vorm Fenster entfernt rauchen? So, dass nichts ins Fenster reinziehen kann.

Beitrag von accent 29.04.10 - 23:25 Uhr

Da wär ich mir nicht so sicher. Erst heute wurde im Fernsehen gezeigt:
Rauchen auf dem Balkon VERBOTEN!
Leider weiß ich nicht mehr, welcher Sender das war, sonst könnte man eventuell nachschauen.
Linda

Beitrag von nisivogel2604 30.04.10 - 06:39 Uhr

Essensgerüche sind auch nicht hochgradig krebserregend.#aha

Beitrag von fleckchen73 30.04.10 - 07:38 Uhr

also wenn die frikadellen in der pfanne verbrennen,ist das bestimmt auch nicht gesund!

#schein#rofl

Beitrag von sassi31 30.04.10 - 12:40 Uhr

Sicher nicht.

Aber wenn jemand draußen raucht, ist der Rauch auch nicht mehr so konzentriert, wenn er durch ein gekipptes Fenster in die Wohnung zieht.

Beitrag von nadeschka 29.04.10 - 22:49 Uhr

Leider haben Nichtraucher da wohl eher wenig Chancen, jemandem zu verbieten, vor ihren Fenstern zu rauchen.

Als Raucher musst du dir einfach bewusst sein, dass deine Mitmenschen sich durch den Geruch belästigt fühlen können und vielleicht kannst du dich in den Nachbarn ein bisschen hinein versetzen und einfach von dir aus, weil du rücksichtsvoll bist, nur noch dort rauchen, wo die Nachbarin den Rauch dann nicht mit einatmen muss?

LG

Beitrag von arkti 29.04.10 - 23:00 Uhr

Wenn Vegetarier sich vom Fleischgeruch belästigt fühlen darf soll man kein Fleisch mehr zubereiten?

In einem Mietshaus muss man eben mit Gerüchen von anderen Mietern leben.

Beitrag von hummelbiene87 29.04.10 - 23:06 Uhr

Essensgeruch ist aber nicht Gesundheitsschädlich.
Auch wenn es manchmal so riecht.

LG

Beitrag von arkti 29.04.10 - 23:20 Uhr

Man muss es aber auch dulden.

Beitrag von nisivogel2604 30.04.10 - 06:40 Uhr

es ist aber ein meilenweiter unterschied

Beitrag von hummelbiene87 30.04.10 - 11:58 Uhr

ja, weil Essen überlebenswichtig und Rauchen eine krankmachende Sucht ist.

Beitrag von nadeschka 30.04.10 - 16:40 Uhr

#pro

Beitrag von nadeschka 29.04.10 - 23:35 Uhr

Essensgeruch ist nunmal nicht krebserregend.

Davon abgesehen riecht Essen doch meistens irgendwie gut und Qaulm riecht immer mies.

Insofern ist dieses Argument schon ziemlicher Quatsch.

Beitrag von arkti 29.04.10 - 23:44 Uhr

Es gibt auch Essen das stinkt.
So empfindet es jeder anders.
Autoabgase sind auch nicht gesund und wir müssen sie alle dulden.

Beitrag von nisivogel2604 30.04.10 - 06:41 Uhr

deine vergleiche brauchen keinen krückstock sondern nen rollstuhl#augen

Beitrag von carrie23 30.04.10 - 12:14 Uhr

Nein sorry sie hat recht, nicht jeder Depp braucht ein Auto aber jeder hat eines und die Abgase sind genauso ungesund wie Rauchen.
Leider wollen Autofahrer das aber nicht einsehen, dann meinen sie das wäre kein Argument.
Es gibt Autos die braucht man: Rettung, Feuerwehr, Polizei, Taxi aber nicht jeder Privatmensch braucht eines die meisten haben nur eines um sich das Leben leichter zu machen.
Wenn alle die eigentlich keines bräuchten ( wirklich unbedingt bräuchten ) keines hätten, dann wäre dies auch weniger gesundheitsschädlich.

Beitrag von arkti 30.04.10 - 13:13 Uhr

Danke :-)

Was manche Leute auf ihren Grill schmeißen bzw in ihrem Grill verbrennen kann auch nicht gesund sein.

  • 1
  • 2