Warum liegen Schuhe auf der Autobahn?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von schnaki1 29.04.10 - 22:09 Uhr

Hallo,

ja, ihr denkt richtig, ich hab grad nix anderes zu tun...:-p

Aber immer wieder fährt man so über die Bahn und plötzlich liegt am Standstreifen oder neben der Mittelleitplanke plötzlich ein einsamer Schuh.
Wie kommt der dahin?
Schmeißt den jemand aus dem Fenster?
Eine Frage, die ich mir in solchen Situationen immer wieder stelle...#kratz

LG,
Andrea

Beitrag von xenotaph 29.04.10 - 22:14 Uhr

doch, so etwas frage ich mich auch wenn autobahnuntypische dinge am rand liegen : besagter schuh, kissen, klamotten ...

wer weiß es ?

LG

Beitrag von aeffchen77 29.04.10 - 22:19 Uhr

Geschicktes "Product Placement" von Deichmann?#kratz ;-)

Beitrag von schnaki1 29.04.10 - 22:20 Uhr

#rofl
Aber wenn man so schnell fährt, erkennt man den Schriftzug nicht...

Beitrag von aeffchen77 29.04.10 - 22:23 Uhr

Egal.
Frau erkennt aber den Schuh und im Unterbewusstsein baut sich der dringende Wunsch nach einer Shopping-Tour auf.

Beitrag von rienchen77 30.04.10 - 06:47 Uhr

aber.... wenn die Sommerferienzeit kommt kann man sich den Schuh ganz bestimmt länger anschaun wenn man im Stau steht....

Beitrag von rienchen77 30.04.10 - 06:47 Uhr

ja...lol....

Beitrag von klimperklumperelfe 30.04.10 - 11:10 Uhr

#rofl

Beitrag von ramona_27 29.04.10 - 22:19 Uhr

http://www.tz-online.de/nachrichten/welt/geheimnis-herrenloser-schuhe-autobahnen-344710.html


Vielleicht findet man hier die Antwort?

LG und schönen Abend noch...
Ramona

Beitrag von nightwitch 29.04.10 - 22:20 Uhr

Hallo,

ich schätze mal, ein Teil der Gegenstände fliegt aus dem Auto (ob und unbeabsichtigt oder mit voller Absicht) und ein Teil wird einfach nur nicht eingesammelt, weil sie nicht unmittelbar am Unfallort gelegen haben.

Gruß
Sandra

Beitrag von virginiapool 29.04.10 - 22:27 Uhr

Dieser Beitrag wurde von den urbia-Mitgliedern als nicht angemessen bewertet und wird daher ausgeblendet.

Beitrag von lara81 30.04.10 - 13:48 Uhr

Die Antwort kenne ich!!!


Da pinkeln die LKW Fahrer rein. Auch oft gesehen Wasser Flaschen mit größerer Öffnung:-)

Das ist Tatsache!!! :-)

LG Lara

Beitrag von emmapeel62 29.04.10 - 22:32 Uhr

Such dir ne Antwort raus http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=11&id=2113220

Beitrag von schnaki1 29.04.10 - 22:37 Uhr

Ich danke euch, jetzt kann ich entspannt ins Bett gehen und muss nicht mehr über sinnfreie Dinge grübeln...;-)

Schönen Abend und gute Nacht!

Beitrag von .roter.kussmund 30.04.10 - 00:10 Uhr

dies sind die schuhe der (vergesslichen) lkw-fahrer, die sie hinterm fahrerhaus abgestellt haben.. die tragen im fahrerhaus andere schuhe, weils deren "wohnzimmer" ist.

Beitrag von mel1983 30.04.10 - 00:23 Uhr

Ja,

es gibt eben LKW-Fahrer und Führerhausbewohner *lach

Aber ich denke oftmals sind es auch Schuhe, die nach einem schweren Unfall zurück liegen.

Denn komischerweise verliert man nichts schneller bei einem Unfall, als seine Schuhe. Recht fix ist man da rausgehebelt.

Nunja, schaurig, is aber so.

Grüße

Beitrag von .roter.kussmund 30.04.10 - 00:36 Uhr

na sowas, du bist ja auch noch munter.. aber abmarsch!... ins nest! :-p

Beitrag von ratatouille 30.04.10 - 00:47 Uhr

Meine Schwester hatte mal brandneue "Kickers" aus dem Autofenster geworfen, weil unsere Mutter nicht die gekauft hatte, die sie persönlich schöner fand #rofl...da war sie 4 oder so... unsere Mutter bemerkte dies erst daheim...

Beitrag von .roter.kussmund 30.04.10 - 00:58 Uhr

ach herrjee, die arme mutter.. das wäre nicht passiert, wenn die mutter mit hinten bei den kinderchen gesessen hätte. :-)

Beitrag von ratatouille 30.04.10 - 01:34 Uhr

Geht schlecht, wenn sie fahren mußte...;-)

wir waren halt noch die Generation, die sich frei auf der Rückbank bewegen konnte...da wurde halt an den hinteren Türen die Kindersicherung reingehauen und gut war, aber gab es halt nicht für Fenster...#rofl, die Kinder von heute, die in ihren Kindersitzen festgeschnallt sind, können wohl keine Schuhe mehr aus dem Fenster werfen.;-)

Beitrag von .roter.kussmund 30.04.10 - 01:47 Uhr

:-)

Beitrag von eylutriciaey 30.04.10 - 07:52 Uhr

. . . nö, das nicht.

ABER die können sich wunderbar TikTak in die Nase stecken und dann solange dran rumpopeln bis das Ding wieder frei ist und durchs Auto fliegt weil man es mit Druck aus der Nase bekommen will #schock

PS: ich finde ein 4-jähriges Kind muss man nicht mehr auf der Rücksitzbank "begleiten" :-p

Beitrag von sandra7.12.75 30.04.10 - 08:45 Uhr

Hallo

Die Mutter meiner Nachbarstochter sitzt immer noch mit hinten.


















Das Kind wird 13#schock#schock#schock.

lg

Beitrag von robingoodfellow 30.04.10 - 09:29 Uhr

Das arme Kind.....

Meine Schwester hat mal ihren Stoffhund aus dem Fenster geworfen und dann die ganze Fahrt durchgeplärrt. Man war das schlimm.
Aber man kann ja schlecht die Autobahn absuchen......

Beitrag von halbling 30.04.10 - 10:04 Uhr

Hallo!!
Sind das vieleicht meine??#schock
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2609431
lg
Alex

  • 1
  • 2