@alle Männer,bitte wichtig!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von only for men 29.04.10 - 22:22 Uhr

Frage jetzt mal ganz gezielt alle Männer...

Stellt euch vor,Ihr habt eine Affaire gehabt,die so c.a. ein Jahr anhielt,Frau kommt dahinter,Kontakt wurde sofort abgebrochen und nu ist der Alltag wieder da...
Wie würde es Euch gehen mit dem sofortigem Kontaktabbruch?
Würdet oder könntet Ihr zur normalen Tagesordnung gehen?
Es interessiert mich brennend,ich bin eine betrogene Ehefrau und hab schwer damit zu kämpfen,natürlich lässt mein Mann sich über sowas nicht weiter aus:-[:-[

Danke.

Beitrag von alltagsphilosoph 29.04.10 - 23:49 Uhr

Liebe only for men,

Auch wenn es nicht das ist, was Du hören möchtest: ZU so etwas kann es keine pauschal-richtige Antwort geben, egal ob von Mann oder Frau.

Hat Dein Mann diese Frau geliebt, gemocht oder einfach nur begehrt?
War sie für ihn nur Mittel zum Zweck und hat somit ihre Aufgabe erfüllt, oder war mehr im Spiel?
Allein die Tatsache, dass er bereit war den Kontakt sofort und dauerhaft abzubrechen zeugt ja ehr davon, dass es um Sex und Selbstbestätigung ging und nicht um tiefere Gefühle.

Ob ich danach einfach zur Tagesordnung übergehen könnte? Ja. Die Tagesordnung hat ja nie aufgehört. Ich könnte ja auch spontan mit dem Rauchen aufhören.
Aber warum ist er denn fremd gegangen, und das über längere Zeit (da kann von einem "Ausrutscher" ja keine Rede mehr sein)? Die Gründe, warum er Dich betrogen hat, bleiben ja möglicherweise auch nach dem Verhältnis weiter bestehen. Und meiner Meinung nach ist genau das ein Punkt, mit dem man offen und ehrlich umgehen (lernen) muss, wenn das Ganze wirklich eine Chance haben soll. Nicht als Schuldzuweisung, sondern als Symptom für einen Bruch zwischen Euch.

Auch wenn es Dich ärgert, dass Dein Mann nicht mit Dir reden will, so kann ich mir vorstellen, dass er es nicht tut um Dich nicht noch weiter zu verletzen.
Viele wären wohl ehr froh, nicht zu viel darüber zu erfahren, was da alles abgelaufen ist.
So leid es mir tut: Wenn Du etwas von ihm wissen willst, dann musst Du ihn wohl fragen. Wenn Du ihm das dann nicht glauben kannst, hat die Beziehung schon fast keine Chance mehr.

Alles Liebe,
Christian

Beitrag von badguy 30.04.10 - 08:15 Uhr

Dem kann ich mich absolut anschließen. Nicht die Tagesordnung ist m. E. das entscheidende Problem, sondern wie man diese gestaltet. Auch in einem absoluten Alltag kann man als Paar Raum für sich selbst haben.

Die Analyse der Ursachen ist m. E. existenziell. Was hat gefehlt, was hat der aus betrügende Partner in der Affäre gesucht?

Warum dein Partner nicht mit dir spricht? Hier mag ich über Christians Einschätzung hinaus gehen. Das Kommunizieren über die wahren Gründe kann sehr weh tun, man hört Dinge, die man oft nicht hören mag und muss sich kritisch mit sich selbst auseinander setzen.

Meine Mutter ist von meinem Vater betrogen worden und kapiert bis heute nicht warum. Sie ist die Einzige, die nicht versteht, dass sie meinen Vater lange bevor dieser sie betrogen hat, betrogen hat. Nicht körperlich aber sie ist ihm nie die liebende Partnerin gewesen, die meine Freundin z. B. mir ist. Für sie kommt in erster Linie immer nur sie selbst. Und wenn sie das jetzt lesen würde, wäre ich ein "Arschloch, dass doch keine Ahnung hat!" Betrug hat nich nur eine Dimension.

Beitrag von only for men 30.04.10 - 22:20 Uhr

..ah ja,ich versehe schon sehr gut#aha

Demanch bin ich wohl eher wie Deine Mama--leider:-(

Aber ich würde nicht sagen Arschloch,sondern:
Du hast leider absolut Recht!!!!

#schock#schein:-(

Danke ebenso für Deinen Beitrag,war sehr sinnvoll und hilfreich!!!!

Lg und alles Liebe weiterhin#herzlich

Beitrag von only for men 30.04.10 - 22:17 Uhr

danke Dir Christian,

DAS war für mich jetzt wirklich hilfreich;-)
Problem ist,dass ich nicht weiss,ob er sie nur gemocht hat,verliebt war oder Sonstiges:-(
Dass er NICHT mit mir redet macht mich wahnsinnig-wirklich!
Klar würde es mich kränken,aber anders wiederum würde ich versuchen IHN zu verstehen!!!

Ich kann mit Ihm echt über alles reden,aber diesbezüglich ist keinerlei Rankommen....
Ich versuche es lieb und nett,es wird IMMER angeblockt,aber warum?
Manchmal kommt es mir vor,als wenn es sein wunder Pkt.ist und er deshalb nicht drüber reden möchte!?

Vielen lieben Dank nochmal...
Lg,only for men#herzlich