SS-Training, fit für die geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von trutta82 30.04.10 - 06:28 Uhr

hallo ihr lieben,

muss euch doch mal von meinem SS fitness erzählen.

wohn doch in norwegen und da macht nun jemand ein forschungsprojekt "fit für die geburt".

da trainieren wir zweimal die woche jeweils ne stunde. und das ist nicht yoga oder so, nein das ist pures krafttraining spes. für schwangere.

ich sag euch ich renn die letzten zwei wochen nur mit muskelkater rum. ist schon fast ein bisschen peinlich, wenn einem die hochschwangeren bei einigen übungen die "show" stehlen und man sich selbst anstellt, wie eine 80ig-jährige #schwitz

jedenfalls find ich das toll, für mich kostenlos, bekomm sogar zwei extra US in der 30. und 36. SSW :-p und noch ne ernährungsberatung.

mein blut wird immer mal durchgecheckt, alles extras die in norwegen sonst leider nicht so an der tagesordnung stehen.

na dann wünsch ich allen einen sportlichen freitag.

Beitrag von 4kinder 30.04.10 - 06:38 Uhr

Eigentlich braucht man das nicht!

Der Körper macht die Geburt ob man will oder nicht, wenns Baby raus soll, kommts auch raus.
Da sind alle Kurse dermaßen Überflüssig.

LG

Beitrag von suzi_wong 30.04.10 - 06:56 Uhr

Naja...überflüssig findesns meist die die selbst nicht daran denken sich in der Schwangerschaft zu bewegen und lieber "Gelüsten" nachgeben und dich werden....NICHT DAS DAS SO BEI DER DAME ÜBER MIR WÄRE!!! Aber dennoch finde ich das ganz toll!! Ich gehöre zwar zu den faulen, aber auch ich möchte mich auf die Geburt vorbereiten und nicht untenrum zerfetzen!
Wir werden schön den Himbeerblättertee trinken und den Damm weich massieren....bisschen beckenboden üben..und gut ist. Aber alles ganz der "Natur" überlassen tu auch ich nicht!

Also nochmal! Super das ihr das macht und ich bin schon auf deinen Geburtsbericht in vergleich zu den anderen Berichten, gespannt!!!

Melanie mit Sahra*2006 #verliebt und #ei Babyboy inside 32.SSW #verliebt
http://suziwong.jimdo.com/ #blume

Beitrag von suzi_wong 30.04.10 - 06:57 Uhr

#schwitz "Gelüsten" nachgeben und DICK werden...meinte ich...scheiß Tipfehler :-)

Beitrag von cristmas 30.04.10 - 07:11 Uhr

HAllo

ich finde das auch toll, klar macht der Körper die Geburt alleine. Aber nach der Geburt meiner ersten Tochter hatte ich überall Muskelkater, da mir sehr viele Kräfte abverlangt worden sind. In dieser SS möchte ich auch schauen das ich fit zur Geburt bin, weil ich weiss das ich es gut brauchen kann ......

lg und alles Gute cristmas

Beitrag von maylu28 30.04.10 - 08:23 Uhr

Hallo,

ich finde das super. Man wird sowieso viel zu faul in der Schwangerschaft, bzw. zu unfit.
Mach weiter, dass hilft Dir bestimmt nicht nur für die Geburt sondern auch für die Zeit danach.

Manche Sachen sind in Skandinavien einfach besser. Wie ist es bei Euch mit Krippe und Arbeiten???

Alles Liebe nach Norwegen,

Maylu

Beitrag von anni-26 30.04.10 - 09:10 Uhr

Hallo!

Also ich finde das auch super! Ich mache auch noch SS-Yoga (bin mittlerweile ET - 2). Und auch wenn mein innerer Schweinehund immer größer wird, gehe ich hin, weil ich weiß, dass es mir gut tut. Und falls ich nächste Woche noch schwanger sein sollte, werde ich mich auch an ET + 3 noch dazu aufraffen! In der letzten Schwangerschaft war ich am Ende einfach zu faul geworden und nach der Geburt nicht sonderlich fit. Das möchte ich jetzt - auch meinem Großen zuliebe - so weit es möglich ist umgehen!
Super finde ich auch, dass ihr in Norwegen wohnt! :-) Schönes Land, schöne Sprache!!
Hurra for Norge! ;-)

LG, Anni

Beitrag von trutta82 30.04.10 - 16:08 Uhr

hei,

ganz klar, dass das der körper auch so schafft. aber negativ wird sich das training bestimmt nicht auf die geburt ausüben.

wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann weiss ich, hätt ich das training nicht, würde sonst rein sportlich nicht viel während der SS passieren. mit ner neuen sportart soll man nicht unbedingt anfangen, und auch sonst gehts man doch eher gemütlich an. wenn dagegen mir eine dame alle übungen vorhampelt, die auch noch gut sind für schwangere fühl ich mich gleich viel sicherer. und ganz ehrlich, so richtig beckenübungen hätt ich sonst bestimmt nicht gemacht.

mal sehen, ich geh momentan ganz schön in die breite, sind zwar bei SSW 19 "erst" 4-5 kg, aber ums becken seh ich aus wie 10 kg mehr... mir gehts ja auch gar nicht ums gewicht, sondern um die fitness.

generell wird norwegen immer als das Topland für familie mit kinder bezeichnet. ich kann noch nicht so viel dazu sagen. ich mein, ich kann auch 1 jahr elternzeit nehmen bei 80 % lohn, oder 3/4 jahr bei 100 %. kindergartenplätze gibt es fast genug (immermal ein paar zu wenig, aber dann wird immer ganz schnell ein neuer gebaut), papa hat auch recht auf elternzeit. ich werd wahrs. ein 3/4 jahr zu haus bleiben und er nimmt dann seine 10 Wochen = 80% lohn für uns während dieser zeit. tja ansonsten werd ich euch davon berichten, wenn ich eigene erfahrungen sammeln konnte.

schönes we noch ihr lieben

trutta