an Alle mit Beschäftigungsverbot

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunflower2010 30.04.10 - 07:09 Uhr

Hallo,

ich arbeite in einer Kinderarztpraxis und bin nun schwanger in der 6 Woche. Mein Ringelröteltiter wird nun überprüft, vor 3 Jahren hatte ich noch keine Immunität.
Evtl. läuft es auf ein BV hin.

Wie war das bei euch? Wie haben eure Chefs das aufgenommen und habt ihr einen alternativen Arbeitsplatz bekommen oder seid ihr zu Hause?

Danke für eure Antworten

LG sunni mit #ei 5+6

Beitrag von 1182 30.04.10 - 07:12 Uhr

hey also ich habe jetzt noch krankenschein bis ca. 9 SSW. und dann bekomme ich auch BV. bei uns kommt das auch ein bisschen von unserer chef! ich arbeite auch in einer arztpraxis...
ich bekomme ja dann meine geld von der KK und dann spart der AG ja!
wird eine lange zeit...aber ich genieße es!
lg Marina SSW. 5+1

Beitrag von sunflower2010 30.04.10 - 07:16 Uhr

In was für einer Praxis arbeitest du - wenn ich fragen darf?

Meine Chefs hatten so einen FAll noch nicht und sind in allem sehr kleinlich und nicht gerade menschlich. Dort wird auch keinerlei Rücksicht auf schwanger und ansteckenden Krankheiten genommen. Und nach meiner FG bin ich nun wohl etwas übervorsichtig.

LG

Beitrag von 1182 30.04.10 - 07:24 Uhr

ich arbeite beim Gyn.
menschlich sind unsere chefins zu uns doch schon lange nicht mehr!
ich würde ja noch arbeiten kommen, aber dann müsste er mich ja bezahlen und so macht es ja die KK.

Beitrag von sunflower2010 30.04.10 - 07:29 Uhr

Ja mag sein, hatte vorher ne Chefin sie war ein Mensch-und so hat sie uns behandelt.

Klar würde ich auch arbeiten gehen weiter, aber die Sicherheit geht nun mal vor.
Wobei mein Gyn. der Meinung ist keinen Schutz vor Ringelröteln zu haben sei nicht dramatisch, wäre ja schon seit bestimmt 5 Jahren nix mehr schlimmes passiert.

Beitrag von 1182 30.04.10 - 07:52 Uhr

gut ich arbeite überwiegend im labor das darf ich ja in der SS auch nicht mehr machen...
so bekomme ich dann BV...ja genießen wir die zeit über den sommer!
lg

Beitrag von danica0504 30.04.10 - 07:16 Uhr

Hey mir geht es genauso...ich arbeite in einem KIGA!! muss nacher zum Betriebsarzt wegen der Blutabnahme! Ich hoffe o, dass ich diesen Schutz habe, damit ich weiter arbeiten kann! Meine Chefin hats ganz natürlich aufgenommen! Sie muss ja das BV aussprechen sobald sie von der SS erfährt!! Das heist ich sitze eit 1 Woche zu hause und warte...#tasse
Sollte das bei dir Probleme geben?

LG Danica mit #ei 6+0

Beitrag von sunflower2010 30.04.10 - 07:22 Uhr

oh, ja ich denke das wird wohl ein Problem bei uns geben.

Ich habe Chefs-solche hatte ich auch noch nie-die nur um ihren Vorteil bedacht sind. Die die Angestellten ausbeuten ohne Ende. Die Azubis die Stelle nicht so ohne weiteres wechseln lassen (noch monatelang denen den Rechtsanwalt auf den Hals schicken).
Naja, vielleicht hab ich dann ja das Glück-weil sie ja meine Gehaltszahlungen zurückbekommen und somit keinen finanzielllen Verlust haben (das ist denen sowieso das wichtigste)

Beitrag von danica0504 30.04.10 - 07:45 Uhr

Aber weisst du, wenn du ein BV bekommst, dann ist das ja nur der Moment in dem du es sagst schlimm...danach bist du ja zu Hause und brauchst nicht mehr zu arbeiten, und dich nicht mit deinen "blöden" Chefs ausseinanderetzen, oder?! Und zahlen müsen sie so oder so...also sollen sie sich nicht so anstellen! Es ist das Recht jeder Frau schwanger zu werden!!! Also lass dir nix gefallen...es gibt schonmal Kack Menschen auf diesem Planeten!!!

Beitrag von froschkoenig25 30.04.10 - 07:17 Uhr

Ich hab auch seit der 6. Woche ein BV, weil ich im Heim arbeite mit Schichtarbeit und nachdem ich Risikoschwangere bin, aufgrund zwei Kaiserschnitten dürfte ich nicht mal bis um 10 Uhr abends arbeiten. Meine Chefleute haben das sehr human aufgenommen, liegt wahrscheinlich daran, da sie beide Diakone sind, aber sie bekommen das Geld ja von der Krankenkasse bzw. von der Knappschaft (bin auf 400 Euro angestellt) wieder.
Und außerdem Du kannst ja nix dafür, dass Du nicht immun bist, hierfür wird gerade Dein Chef als Kiarzt Verständnis aufbringen.

Alternativ hab ich nix bekommen, weil ich zwei kleine Mädels habe, für die ich keine Dauerhafte Betreuung habe und die Heimarbeit ja erst um 12 Uhr mittags losgeht.

Beitrag von selina9871 30.04.10 - 07:22 Uhr

Hallo,

ich habe auch ein BV. War aber vorher 6 Wochen normal krankgeschrieben und hab anschließend das BV bekommen.

Bei mir ist es mit dem Chef dumm gelaufen. Der ist voll ausgeflippt #schock und wollte mir kein Geld zahlen. Das war im November. Es ging dann vors Arbeitsgericht und am Montag war die Verhandlung. Hab natürlich Recht bekommen und der Chef muss alles nachzahlen #ole . Bin aber auch nur auf 400 € da angestellt.
Habe im Hotel gearbeitet (38 Zimmer) und der FA meinte, das viele Betten machen ist nicht gut und Putzen im Bad mit den Mitteln auch nicht.

Bin also seit November letzten Jahres zuhause!

Beitrag von masupilami84 30.04.10 - 07:43 Uhr

guten morgen!

ich arbeite in der kita und mir fehlt die immunität gegen zymegalie, also komplettes berufsverbot. bei ringelröteln gilt es glaub ich nur bis zur 20. ssw. die meisten können zu hause bleiben. bei mkir war es nicht so. ich musste ins büro, bei der stadt, was für mich der horror war. jetzt habe ich nach langem hin und her von meinem fa ein komplettes bv bekommen, weil ich wirklich NICHTS tue. ich muss 8 std. am tag rum sitzen. zu hause konnte ich wenigstens was tun, sauber machen, raus gehen, mich mit bauchbewohner beschäftigen, fernsehen, internet. irgendwas findet man immer. aber im büro am stuhl gefesselt zu sein,alleine, ohne jegliche aufgaben, schrecklich. ich wäre so gerne wieder im kiga :-(

Beitrag von masupilami84 30.04.10 - 07:45 Uhr

sorry, zyTOmegalie, das to einfach vergessen #klatsch

Beitrag von danica0504 30.04.10 - 07:49 Uhr

Aber ist das nicht so, dass man bei dieser Zytomegalie dann nur keine Kinder mehr sauber machen darf?? Meinte mein Arzt jedenfalls! Kann mir gut vorstellen das das Sch*** war für dich! Aber jetzt gehts dir ja besser?! LG

Beitrag von masupilami84 30.04.10 - 08:59 Uhr

hoffe, du siehst es noch. es ist nicht nur über die ausscheidungen übertragbar. die betriebsärztin sagte, auch über tröpcheninfektion. das krankheitsbild verläuft schleichend bis max. einer kleinen rotznase. aber in kitas ab 3 ist es wohl kein problem. aber heutzutage werden in vielen einrichtungen auch kinder u3 betreut, wenns auch nur 1 gruppe ist. geistig u körperlich behinderte kinder sind auch oft überträger, wo ich immernoch nicht verstehe, wo da der zusammenhang ist, weniger intakte immunabwehr??