Passen die Gene nicht zusammen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnyangel2000 30.04.10 - 08:10 Uhr

Hallo,
nachdem wir nun seit 6 Jahren versuchen schwanger zu werden und es nicht klappt, haben mich nun einige gefragt, ob wir den Test gemacht haben, der überprüft, ob unsere Gene evtl. nicht zusammen passen. Meine Ärtztin hat mir darüber nichts erzählt. Was ist das und wo kann man das machen lassen?
Viele Grüße

Beitrag von hasi59 30.04.10 - 08:26 Uhr

Bei euch ist alles in Ordnung (Hormone, Spermiogramme, freie Eileiter, keine Endo...)?

Es gibt eine immunologische Untersuchung. Diese wird aber erst durchgeführt, wenn man die Kosten alleine trägt oder mehrere FG hatte oder mehrere künstliche Befruchtungen erfolglos hat durchführen lassen.
Es gibt 2 Klinken dafür. Eine in Eppelheim (Heidelberg) und eine in Kiel.


LG
Hasi

Beitrag von sunnyangel2000 30.04.10 - 09:09 Uhr

Na das ist ja toll.
Ich soll also erst 6-10 TEuro für künstliche Befruchtung ausgeben um dann nachher festzustellen, das ich mir das hätte sparen können? Das kanns auch nur in Deutschland geben.
Ich hatte Endo.. aber das ist eigtl. alles wieder in Ordnung. Werde auch kein zweites mal hingehen. Ich war nämlich eine der Ausnahmen, bei der das alles nicht so normal lief wie bei allen anderen Frauen.
Ansonsten passt alles bei uns. Meine Ärztin meinte ich solle gleich nach Hamburg in die Klinik gehen für die künstliche Befruchtung. (Die Vorstufe haben wir schon gemacht). Die wollen aber 3.200 Euro von uns haben (nur unser Anteil).
Die Chancen sollen dann bei 40% liegen. Ganz ehrlich. Bevor ich soviel Geld hinlege, möchte ich doch schon vorher wissen, ob es überhaupt klappen kann.

Beitrag von hasi59 30.04.10 - 09:31 Uhr

Dann schau doch mal auf diese Internetseite: www.immu-baby.de. Da kannst du auch eine E-Mail mit deinen Fragen hinschicken. Vielleicht gibt es doch noch ne Möglichkeit!

Beitrag von sunnyangel2000 30.04.10 - 09:59 Uhr

Dankeschön