Diskussionrunde bezüglich Zunehmen in der SS :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ophelia85 30.04.10 - 08:27 Uhr

Hallo ihr lieben!

wenn ich immer hier lese, das manchen Frauen in der SS nichts bzw. nicht viel zunehmen, hab ich manchmal das Gefühl das Sie sich selbst belügen.
Auch wenn sich viele übergeben müssen nimmt das Baby selbst ja auch zu. Dann hat man viel mehr Blut im Körper und meistens auch noch Wasser, also müsste man ja schon mindestens 5kg in der SS zunehmen oder was denkt ihr?
Durchschnittswerte in einer Schwangerschaft sind ja zwischen 11 und 15 kg.

Mein Ausgangsgewicht war 53kg bei einer Größe von 1,65.
Ich bin nun in der 30.Woche und wiege bereits 69kg. Finde das sehr viel, jedoch meinte die Ärztin das ich sehr viel Wasser im Körper habe. Versuche nun ein bisschen wieder abzunehmen, weil ich einfach noch ein paar Wochen vor mir habe und mir geschworen habe nicht mehr als 20 kg zuzunehmen.

Wie ist es denn so bei euch? Würde mich freuen wenn ihr mir eure Erfahrungen erzählt.

LG

Beitrag von belletza 30.04.10 - 08:30 Uhr

Huhu,

Ich glaube nicht das die Frauen sich slebst belügen, denn oft sind das übergewichtige Frauen, (mich eingeschlossen) die in der Schwangerschaft eifnach viel viel mehr auf die Ernährung achten wie sonst und dadurch quasi von der Ernährung her abnehmen und durchs Baby das Gewicht aber behalten und dadurch nicht viel zunehmen.
Ich bin nicht mega stark übergewichtig, aber kann mir schon vorstellen das bei Frauen ü100 kg wenn sie gut drauf aufpassen nicht mega viel dazu kommt.

Ich hatte bei meiner ersten Tochter in der 25 Woche das erste Kilo mehr und hab insgesamt 9 Kilo zugenommen.

Ich bin erst in der 14 Woche und hab bisher noch nicht zugenommen und pass auch auf das es in nächster Zeit noch so bleibt.

Schlankere Frauen so wie du, können auch eifnach ne Ecke mehr zunehmen :)

Lg

Beitrag von hascherl84 30.04.10 - 08:38 Uhr

Hallo,

ich hab Anfang der ss ein Gewicht von 77,1kg bei einer grösse von 1,67 gehabt,
Jetzt hab ich die ersten 20ssw(mittlerweile ja schon wieder 2Wochen um) 2,4kg zugenommen.

Ich hätte nichts davon mich selbst zu belügen.
Meine Hebamme ist die Beweisperson.;-)

lg Melanie

p.s. Bin mir aber 100% sicher das es noch viel viel mehr werden. #rofl

Beitrag von blauviolett7 30.04.10 - 11:49 Uhr

Hallöchen,

wieso ist das Gewicht und der Vergleich mit anderen Frauen eigentlich immer soo wichtig??

Also ich sehe das nicht so, dass die Frauen sich selbst belügen. Die Zahlen stehen doch auch im MuPa.

Es geht ja meistens entweder um
- bereits übergewichtige Frauen, die mehr auf die Ernährung achten als vorher oder
- um Frauen, die überwiegend am Erbrechen sind und daher nicht viel zunehmen/sogar abnehmen.

Bei mir ist bisher beides der Fall. Ich habe schon etwas mehr als 25 Kilo Übergewicht und möchte nicht unnötig zunehmen und achte jetzt besonders auf meine Ernährung, jetzt wo ich wieder essen kann. Ich habe bisher 300g (morgen 15. SSW) zugenommen aber am oberen Bauchumfang 6cm verloren. Das Gewicht verteilt sich einfach anders! Bei mir ist viel ungesunder Speck am Rücken und Bauch verloren gegangen. Es geht dabei auch nicht nur darum, dass ich nicht viel zunehmen will.
Es ist mir viel wichtiger, dass das Baby gesunde und ausgewogene Kost von mir "bekommt" und von Anfang an einen guten Start hat!!!
Vor der ss habe ich nämlich aus reiner Faulheit und leidenschaftlichem Genuss sehr oft (täglich) gesündigt und viel Schokolade und Pizza, etc. gegessen, was jetzt einfach wegfällt. Ich habe auch gar kein Bedürfnis mehr nach den ungesunden Lebensmitteln und esse lieber Obst statt Schokoriegeln. Klar, ab und zu gibts auch mal Pizza, aber jetzt eben selbstgemacht mit viel Gemüse und weniger Wurst und Käse, statt schnellem Fertigzeug aus dem Tiefkühlregal.

Meine FÄ hat zu mir gesagt, dass das Wichtigste daran eine gesunde Ernährung ist und NICHT wieviel man zunimmt oder nicht. Jede Frau ist anders. Manche nehmen schnell ab, manche nehmen extrem schnell zu. Manche haben sich gar nicht im Griff und meinen sie hätten einen Freifahrschein, jetzt wo sie ss sind. Meine Mutter hat selbst bei allen 3 ss ca. 20 Kilo zugenommen, die sie nie wieder runter bekommen hat, weil sie einfach regelrecht "gefressen" hat. *Sorry* Aber das möchte ich nicht. Bei unserer Familie ist es bei fast allen Frauen so ausgeartet und ich sehe das einfach als abschreckendes Vorbild.

Bei schlanken Frauen wird natürlicherweise nicht nur das Gewicht des Babys angelegt, sondern auch Fettreserven für das spätere Stillen angelegt.
Da übergewichtige Frauen diese ja meistens schon haben erklärt sich der Unterschied im Zunehmen ja eigentlich schon. Warum sollte ich also an Po und Beinen noch 5-8 Kilo zunehmen, wenn da eh schon 10 überflüssige Fettkilos sind? #mampf

Also, jede sollte es doch so handhaben wie er will... wir sind alle unterschiedliche Persönlichkeiten. Das macht doch keinen Sinn sich immer nur mit anderen vergleichen zu wollen.. #liebdrueck
Allen einen guten Appetit und eine schöne #schwanger!

Beitrag von dominiksmami 30.04.10 - 08:36 Uhr

Huhu,

ähm...kann ich nicht nachvollziehen, ehrlich gesagt.

Wie sollte ich mich selbst belügen, wenn ich ganz klare Zahlen aus meinem Mutterpass ablese? Darum gehts doch, oder? Um die Zahlen.

Da steht bei mir eben bei der ersten Untersuchung: 136,1 Kg

und bei der letzten127,6 Kg.


Meiner Erfahrung nach bedeutet das doch das ich abgenommen habe, oder?

Ich verstehe wirklich nicht was so schwer an der Definition des Wortes Abnehmen ist.

lg

Andrea

Beitrag von linagilmore80 30.04.10 - 08:40 Uhr

Ich bin in der 21. SSW und habe bisher 5 KG zugenommen. Ist für mich auch noch soweit ok, aber ich mehr als 12 KG wollte ich nicht zunehmen. Da ich schon mal sehr Übergewichtig gewesen bin, achte ich jetzt sehr darauf, was ich esse, um die Gewichtszunahme zu bremsen.

Bei meiner jüngsten Tochter hatte ich sehr wenig zugenommen (hatte da aber auch ein sehr viel höheres Ausgangsgewicht). Also auf der einen Seite habe ich durch die Schwangerschaft zugenommen, aber durch die Ernährungsumstellung abgenommen und so kann sich das durchaus ausgleichen. In diesem Fall: Nix mit sich selber anlügen.

LG,
Lina

Beitrag von chidinma2008 30.04.10 - 08:41 Uhr

Hallo nein warum auch?
In meiner ersten nahm ich knapp 25 kilo zu.
In der 2ten bis jetzt noch nichts bin aber erst im 6ten Monat.

Ich denke zum sommer hin werde ich Wasser einlagern und dann zu nehmen mal schauen

lg

Beitrag von dokama 30.04.10 - 08:42 Uhr

Hallo zusammen,

ich sehe das ähnlich, bei mir ist es die 3 SS bei meinen ersten beiden Jungs war ich erst 20 und 23 jahre alt und wesentlich schlanker 65 kg bei 1.73 als jetzt, da habe ich auch gleich zugenommen.

Bei der jetzigen SS bin ich schon 36 Jahre alt und habe 20 kg mehr als vor 15 jahren. Bin also schon mit viel mehr Gewicht in die SS gegangen.

Bin jetzt in der 19 SSW und habe noch nichts zugenommen. Es ist echt so das ich nicht so viel esse wie vorher auch nicht so hunger habe. Daher denke ich hat mein Körper abgenommen und das Gewicht der SS gleicht es aus.

Ganz ehrlich bin ich aber froh darum, und hoffe das bleibt auch so, dann muss ich naher nicht so viel abnehmen.

Liebe Grüsse
Doris 19 SSW

Beitrag von masupilami84 30.04.10 - 08:42 Uhr

ich bin jetzt in der 23. ssw und habe bisher schon 5 kg drauf. ich schreibe "schon", weil ich bis zur 16. garnichts zugenommen habe, aber dann schlagartig in 6 wochen 5 kg. ich hoffe, es wird nicht weiterhin so drastisch steigen, muss ja auch wieder alles runter. also wenn ich 12 kilo mehr drauf habe, passe ich auf, das ist meine toleranzgrenze.

Beitrag von lauramarei 30.04.10 - 08:45 Uhr

Ich selber nehme auch nur schleichend zu. Würde mich jetzt nicht als stark übergewichtig oder so bezeichnen. Ich bin bei einer Größe von 174cm mit 77 Kg gestartet und habe jetzt in der 28.Woche 4/5 Kg mehr drauf. Ich habe noch etwas Zeit vor mir und denke, das da auch nochmal was drauf kommt. Aber ich glaube nicht, das ich an die 15 Kg ran kommen werde. Ich bewege mich immer noch ausreichend,esse nicht viel mehr oder weniger als vorher. Ich bin froh, das es so ist wie es ist. Eine Bekannte von mir hat in der Schwangerschaft mal eben 25 Kg zu genommen, und sie war richtig unglücklich damit. Klar, auch viel Wassereinlagerungen usw. Aber glücklicherweise habe ich damit absolut (noch) keine Probleme!

Beitrag von silkba 30.04.10 - 08:45 Uhr

Huhu, ich verstehe auch nicht, dass manche kaum zunehmen. Aber es scheint wohl vielleicht wirklich am Ausgangsgewicht zu liegen. Kenne das eigentlich nur so aus dem Freundes- und Bekanntenkreis, dass vor allem die super schlanken bis zu 25kg zugenommen haben. Aber Ausnahmen gibt es ja immer.

Habe angefangen mit etwa 59kg bei 1,65m. Ganz so genau (auf ein halbes Kilo) weiß ich das nicht, da die Schwangerschaft erst in der 10. Woche ärztlich festgestellt wurde.

Jetzt bin ich bei 28+0 und wiege 66,9 kg. Das Gewicht geht jetzt stetig nach oben, bis zur 23. Woche waren es nur 2,5kg Gewichtszunahme und dann gings los.


LG Silke

Beitrag von dominiksmami 30.04.10 - 09:04 Uhr

>>Huhu, ich verstehe auch nicht, dass manche kaum zunehmen.<<

Huhu,

das kann an vielem liegen, bei mir kommen z.B. viele Gründe zusammen:

Ich bin extrem übergewichtig gestartet ( 1,77m / 136 Kg), habe vor der Schwangerschaft mindestens 1 Liter Cola am Tag getrunken und mag sie seit Beginn der Schwangerschaft überhaupt nicht mehr, stattdessen trinke ich fast ausschliesslich Wasser.
Es wurde eine Schilddrüsenunterfunktion festgestellt und die wird vernünftig behandelt, dadurch habe ich z.B. meine Lymphödeme seit Jahren mal wieder im Griff und fast alles an Wasser verloren.
In der 25. Woche wurde zudem ein Schwangerschaftsdiabetes diagnostiziert der nochmal eine Ernährungsumstellung nach sich zog und dafür sorgte das weitere Kilos purzelten.

Ich bin jetzt in der 33. Woche und halte mein Gewicht seit knapp 2 Wochen.

lg

Andrea

Beitrag von gingerw 30.04.10 - 08:49 Uhr

Hallo!!!

Ich habe erst 4 Kilo abgenommen und die hab ich jetzt in der 24. SSW wieder drauf.

Bei der ersten SS hab ich 9 Kilo zugenommen und bei der 2. 10 Kilo!!!!!

Lg Janina mit Nathalie 9 Fabian 5 und evtl. Baby-Girl 24. SSW.

Beitrag von anf1982 30.04.10 - 08:50 Uhr

Hallo!!!

Denke auch nicht, dass man sich selbst belügt. Meist liest man ja die eindeutigen Zahlen im Mutterpass ab!

Außerdem sind es ja meist wirklich die Mamis, die mit etwas zu viel gestartet sind.

Kann dir auch nur von mir berichten. Bin auch übergewichtig und laut meiner Waage mit 104,5 kg gestartet. Hab dann durch Übelkeit in den ersten Wochen ca. 3 kg abgenommen gehabt und die hab ich jetzt die letzten Wochen halt wieder zugenommen. Hab heute morgen bei 25+3 105,1 kg gewogen, was ja heißt, dass ich gerade mal 600 g zugenommen habe.
Ernähre mich auch nicht arg viel anders wie vor der Schwangerschaft und esse worauf ich Lust habe. Was mir allerdings auffällt, ist das ich nicht mehr so viel Appeti habe und insgesamt schneller satt bin.

Würde auch einfach sagen, dass wenn man sowieso schon genug "Fettreserven" hat, man diese nicht zusätzlich aufbaut, wie normalgewichtige Frauen.

LG Anja

Beitrag von silly09 30.04.10 - 08:54 Uhr

Hallo......,

also ich kann nur von meiner jetzigen ersten ss reden und da habe ich bis jetzt 4.5 kg zugenommen. War gestern auf der waage bei 24+1 ssw.

ich hoffe das sich die künftige Zunahme in grenzen hält.

lg...;)

Beitrag von leahhh 30.04.10 - 08:58 Uhr

Hallo,
also ich glaube auch nicht, dass man sich selbst belügt. Im Mutterpass steht ja alles drin. Ich bin in der 37. Woche und habe bis jetzt 2,5 kg zugenommen. Das Baby ist normal entwickelt. Ich esse gut, nehme aber nicht zu. Ich bekomme in letzter Zeit auch viel Komplimente, wie gut ich aussehe. Mein Bauch ist groß, aber ansonsten habe ich nirgends zugenommen. Bei mir im Vorbereitungskurs ist eine Frau, die sieht in der 30. Woche aus wie ein Walroß (entschuldige, aber es ist wirklich so). Sie kann sich kaum noch bewegen, sagt aber selbst, dass sie alles an Essen - auch Süßigkeiten - wahllos in sich reinstopft. Ich weiß nicht, ob das so gut ist. Das Baby ist schon riesengroß und kommt wahrscheinlich früher.
Viele Grüße Leah

Beitrag von channa1985 30.04.10 - 09:07 Uhr

ich habe in der ersten schwanegrschaft knapp 30 kilo zugenommen, in der 2. schwangerschaft waren es dann 15 kilo, und in diese schwangerschaft bin ich mit 83,8 gestartet,hatte dann zwischenzeitlich 84,8 kg und bn heute in der der 21 ssw bei 84,0 kg......
also ganz ehrlich ich weiss nciht woran das liegt denn ich versuche zwar gesund zu essen aber der heisshunger ist schon da den ich auch oft gebnug zulasse,dafür gibt es danach die tage oft gemüse und obst.

:-D

Beitrag von sadohm1008 30.04.10 - 09:05 Uhr

Hallöchen,

ich kann leider gar nicht sagen wie viel ich zugenommen habe, da ich mich im Dezember (also lange vor Weihnachten) das letzte mal gewogen habe. Dann waren mein Mann und ich im Februar über Karneval in Spanien und haben auch gut geschlemmt. Deswegen war mein Anfangsgewicht auch aus Anfang Dezember und meine SS wurde im März festgestellt.
Habe jetzt lt. MUPA schon 5 kg zugenommen, was aber nicht stimmen kann.
Habe mir auch vorgenommen nicht mehr als 20 kg zuzunehmen. Ich esse einfach zu gerne, aber halt im moment auch nicht alles, weil ich nich alles mag :-(

LG

Beitrag von jazzjessii 30.04.10 - 09:05 Uhr

also ich bin auch ca 163 gross und wog vor der ss ca 55 kilo, jetzt bin ich in der 34 woche und wiege schon 74 kilo also hab die 20 kilo grenze fast erreicht, ich vermute aber auch das ich viel wasser anlagerung hab, mich wurmt es ganz schön das ich sooo viel zugenommen hab aber ich bin guter hoffnung das es nach der ss wieder so gut wie ruter geht, alles muss nicht aber bis so 60 kilo wäre schon schön

Beitrag von i_kind 30.04.10 - 09:17 Uhr

Hallo

manchmal wundert es mich auch das schlanke Frauen behaupten sie machen viel Sport und achten auf die Ernährung um in der Schwangerschaft nicht zu zu nehmen. Aber es gibt eine Tabelle mit welchem BMI man wieviel an Gewicht Standardmäßig zunimmt

BMI | Gewichtszunahme | Durchschnitt im Monat
unter 19,8 | 12,7 bis 18,2 kg | 2,3 kg
zwischen 19,8 und 26 | 11,4 bis 15,9 | 1,8 kg
26,1 und 29 | 6,8 bis 11,4 kg | 1,2 kg
über 29 | maximal 6,8 kg | 0,9 kg

Bisher hab ich 13 oder 14 kg zugenommen, wobei ich am Anfang rasant zugenommen habe. Dann wurde wieder die SS-Diabetes festgestellt und ich hab wieder sehr auf die Ernährung geachtet. Da wurde die Gewichtszunahme nicht mehr so heftig. Ohne die Diabetes hätte ich deutlichst mehr drauf #schein Momentan kommt auch noch die Wassereinlagerung an den Händen und Füßen dazu, so das es automatisch wieder mehr wird. Aber ich seh es locker, bin ja bald wieder einen Teil los :-p

In der ersten Schwangerschaft waren es 18 oder 19 kg. 6 Wochen später waren noch 3 kg da #freu. Durch die SS-Diabetes (damals auch schon aber nicht so massiv wie nun) hab ich schwere Kinder und immer viel Fruchtwasser. Das wiegt ja auch was #schein

Macht Euch nicht so einen Kopf, wir wissen wofür es ist #rofl

LG i_kind ET 25.5. und Maus Juni 2007

Beitrag von tine_frank 30.04.10 - 09:18 Uhr

Hallo,

ich muß mich auch nicht selber belügen. Bei Beginn der #schwangerschaft bzw. bei Ausgabe MuPa in der 9. SSW wog ich 69 kg bei 1,74 cm. Am letzten Mittwoch zur VU in der 23. SSW wog ich 72,8 kg.

Tine

Beitrag von schneggge 30.04.10 - 09:20 Uhr

Ich bin jetzt in der 23 sw und habe 10 kg zugenommen,habe allerdings mit dem positiven SST sofort aufgehört zu rauchen.
Bei einer Größe von 1,68 cm wiege ich nun 82 kg.
Leider habe ich jetzt schon mit Wasser zu tun,so daß ich persönlich mit 25 Kilo Gewichtszunahme rechne,alleine schon weil der Sommer und noch mehr Einlagerungen kommen wird.

Ich esse ausgewogen und bewege mich wirklich ausreichend,ich finde mich auch nicht mehr besonders attraktiv,aber ich bin nun mal schwanger und der Zustand ist vorübergehend.

Mich nerven die Frauen, die sich über 3 Kilo Gewichtszunahme in der 31 ssw beschweren #klatsch und jetzt schon Kleidung in Größe 38 kaufen müssen #klatsch#klatsch

lg Nina

Beitrag von ddchen 30.04.10 - 09:28 Uhr

Also ich nehem immer massig zu :(

In meiner ersten ss habe ich 37 kg zugenommen und in den anderen beiden je 25 kg

Ich bin nun 8 ssw und habe schon 3 kg mehr.

Ich bin immer sehr schlank und liege immer an der grenze zu unterwicht, keine ahnung ob daher die gewichtszunahme immer so extrem ist...

Aber meist in nen Jahr nach der ET war ich das meiste an den Kilos wieder los.

LG
Andrea

Beitrag von schwangerschaft2 30.04.10 - 10:12 Uhr

ja genau so gehts mir auch bin 1,70 groß und hab mit 49 kilo gestartet jetzt bin ich in der 13 ssw und wiege schon 56 kilo......


wird auch noch mehr werden .....:-p

Beitrag von emily1807 30.04.10 - 09:29 Uhr

ich bin jetzt in der 36. SSW und hab in den letzten 6 Wochen viel zugenommen. Ich bin 1,73 m groß und wiege jetzt 80 kg und hab 13 kg zugenommen. Ich bin zwar kurzzeitig erschrocken, weil ich noch nie "so viel" gewogen habe, aber schlimm ist es nicht. Ich hab auch noch Wassereinlagerungen bekommen.

Meine Mum hat in ihren 3 SS jew. zw. 25 und 30 kg zugenommen.

Was mich stört ist im Bekannten- und Familienkreis, dass man regelmäßig gefragt wird, wie viel es denn schon ist, was man zugenommen hat. Erst ist es zu wenig, dann ist es plötzlich zu viel.
Ich selbst bin laut geworden *schäm als man mir einreden wollte, dass mein Bauch viel zu groß ist (Da war ich Ende 8. Monat) ....

Dafür wird mir jetzt jedesmal zugetragen wer wie viel in irgendeiner SS zugenommen hat und dass das doch viel zu viel ist ...


... mir ist das Schnuppe, meine FÄ sagt auch, dass es im normalen Rahmen ist und halt vom Ausgangsgewicht abhängt.

Im Geb.vorb.kurs saßen auch Frauen, die im 7./8. Monat stolz berichtet haben, dass sie erst 5 kg (muss so ne magische Zahl sein *lach) zugenommen haben. Denen hat man aber auch angesehen, dass sie vor der Geburt nicht unbedingt Normalgewicht hatten ;-)

  • 1
  • 2