Pille und kaum Sex?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von absolutverständnislos 30.04.10 - 08:57 Uhr

Hallo,

mein Lebensgefährte und ich wollen noch keine Kinder,weshalb ich bisher die Pille genommen habe.
Das tat meiner Libido gottseidank entgegen vielen Erfahrungsberichten in diesem Forum keinen Abbruch.

Wir haben ein Sexleben mit dem ich zufrieden, aber keineswegs glücklich bin, ich würde sehr gerne öfters mit ihm schlafen. Momentan ist es so einmal die Woche, manchmal auch nur alle 2 Wochen (liege definitiv über dem Frustriertendurchschnitt ;-) ).

Nun hat er doch tatsächlich gestern gemeint "boah, die Pille ist aber sehr teuer, gibts da nicht vielleicht ne andere?"
Mir hat das sowas von gestunken, ja, wir sparen im Moment weil wir ein Haus bauen möchten, aber diese Pille vertrage ich numal als einzige und ich war echt sauer.

Deshalb hab ich ihm (er ist ein Zahlenmensch) dann gesagt, dass das stimmt, dass die Verhältnismäßigkeit von Kosten und Nutzen (sprich Häufigkeit von Sex) keineswegs tolerierbar sei und ich deshalb die Pille absetze!!! Ich muss mich ja nicht monatelang mit Hormonen vollpumpen, ich mag es genauso wie er gerne lieber ohne Gummi, aber nach so einem Kommentar???

Die Stimmung ist nun natürlich auf dem Nullpunkt, ich bin nachwievor stinksauer, findet ihr, ich habe überreagiert?

Beitrag von minniemaus77 30.04.10 - 09:35 Uhr

;-)

er weiß aber schon ,das das die Kosten für eine 3 bzw. 6 Monatspackung ist ?

Ich denke er gibt wöchentlich mehr für Zigaretten oder Hobby aus -als deine Kosten für die Pille.

Wie heißt es so schön nichts wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Du möchtest mit dieser Pille verhüten ,dann tue das ,ich würde mir das nicht verbieten lassen nur weil es etwas kostet .Ein Kind kostet auf alle Fälle mehr .

Alternativ kannst du aber auch auf andere Verhütungsmetoden umsteigen ,Persona ,Diapragma, Kondome ...

Und zum Theams Sex kann ich dir nur sagen ,redet darüber und findet einen Kompromiss mit dem ihr beide leben könnt.Muß ja nicht jedesmal der endlos Kuschelsex sein ,vielleicht kannst du ihn ja für den ein oder anderen Quicki außer der Reihe begeistern...

Beitrag von absolutverständnislos 30.04.10 - 10:31 Uhr

er raucht nicht und hat auch sonst keine größeren Hobbies.

Und natürlich ist klar, dass damit eine 3 Monatspackung gemeint ist.

Hab ihm allerdings vorgerechnet, dass die nur rentabel ist, wenn wir mind. 17x im Monat miteinander schlafen im Vergleich zu einem Kondom ;-)

Nachdem dies definitiv nicht der Fall ist, werde ich früher oder später mit der Pille aufhören, denn je älter man wird umso mehr hat man mit Nebenwirkungen zu tun, so gehts jedenfalls mir.

Beitrag von kirtza 30.04.10 - 16:55 Uhr


Ich habe die Pille und später auch den Nuva Ring in Holland gekauft. Bzw. von dort mitbringen lassen.
Erstens brauchtest du kein Rezept vor Ort und die Preise waren bis zu 50% niedriger.

Falls du zu weit weg von der Grenze wohnst kannst du die Medis auch online bestellen. In dem Fall mußt du jedoch ein Rezept vorher hin schicken.

Ich fand das sehr bequem und habe mich immer direkt für 6 Monate eingedeckt.

Allerdings mußt du damit rechnen, dass die Packungsbeilage auf niederländisch ist und die Verpackung anders ausschaut.
Aber die Wirkstoffe sind die gleichen.

Vielleicht kannst du so seinen Bedenken entgegen kommen und dabei dennoch weiter die Pille nehmen.