Was würdet Ihr tun???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sparklingrose86 30.04.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen ihr Lieben,

habe beim spielen mit meiner Tochter auf dem Spielplatz die Reifenschaukel gegen den Bauch bekommen....

habe ein arges Ziehen im Unterbauch (fing schon einige Tage vor dem Reifenschaukel- Stoß an) glaube das dies die Mutterbänder sind...

aber sobald ich etwas mache, sei es von der Couch aufstehen oder etwas laufen wird das schlimmer...

bin seid dem Stoß auch verunsichert ob der Ausfluss vllt. doch Fruchtwasser sein könnte...


Mein Problem ist... die Sprechstundenhilfen... der Arzt sagte ich dürfe kommen wann immer ich Angst habe (hatte zwei FG´s und bin wegen der Angst auch schon öfter zum FA)

aber alleine die Blicke alla schon wieder die... (kamen auch schon Sprüche die ich gehört habe) machen mir ein beklemmendes Gefühl...

Der FA sagte, als ich Ihn darauf ansprach wegen der Angst... er lebt ja schlielich davon das Patienten in die Praxis kommen... und wenn es mir hilft dann soll ich kommen!!!

Oh man... ich habe echt bammel....

Was würdet Ihr tun???

Nur anrufen und fragen (dann wird der Arzt sicherlich sagen, dann kommen sie vorbei, am tel kann ich Ihnen nichts genaues sagen) ???

GGGLG + Danke

Beitrag von prinzesschen29 30.04.10 - 09:20 Uhr

Fahr vorbei und lass es abklären. Ist doch egal was die von dir denken. Wenn du dir Sorgen um dein Krümelchen machst, dann ab zum Arzt. Lieber einmal zuviel als zu wenig.

Beitrag von yale 30.04.10 - 09:21 Uhr

Geh zm doc die Arzthelferin könnt mich mal (sry)

Beitrag von emily1807 30.04.10 - 09:22 Uhr

wenn mir was gegen den Bauch fliegen würde , würde ich zum Arzt fahren und es untersuchen lassen. Wer mir vollkommen egal, was andere davon denken

Beitrag von jahleena 30.04.10 - 09:24 Uhr

Ohje!
Fahr zum Arzt.. das mal als erstes! :-)

Und wegen der Arzthelferin... folgendes:
#1 - Du bist viel besser als sie, denn du hast sowas nicht nötig
#2 - Du hast es nicht nötig dich dadurch verunsichern zu lassen

und #3 - Auch SIE lebt davon dass Patienten in die Praxis kommen.

Schenk ihr ein Lächeln! Das verunsichert sie viel mehr.

Und alles gute beim Arzt, meld dich danach!

Beitrag von sabriina 30.04.10 - 09:30 Uhr

das wollt ich auch sagen... immer schön lächeln ;-)
kann denen sowas von egal sein wie oft du kommst und wenn es alle 2 tage wäre....! *übertreib* =)
Ich wette wenn sie an deiner stelle wär würde sie sich auch sorgen machen... es geht schließlich um dein Baby ;-) lass sie halt reden.

Alles liebe für dich

Beitrag von sexy-hexe 30.04.10 - 09:48 Uhr

geh zum arzt und sag das du einen unfall mit der reifenschaukel hattest und die gegen dein bauch gestoßen ist und du seitdem schmerzen hast.sorry aber scheiß auf die blicke,die werden immerhin dafür bezahlt und haben die pflicht dir zu helfen.

Beitrag von jahleena 30.04.10 - 09:51 Uhr

Genau! #huepf