warum bin ich so????....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mellj 30.04.10 - 09:39 Uhr

unsicher was diese ss betrifft???
meine ertse ss vor bald 6 jahren verlief super!gut ich kannte mich nicht aus,und war immer frohen mutes wenn ich zum fa bin,und es war eine traum ss!

dann ein jahr nach der geburt wieder ss,eileiterschwangerschaft!!!dann wollte ich nie mehr schwanger werden erst 3 jahre später erneuter versuch nach 8 üz schwanger,windei mit as!!!
aber danach wollte ich es wieder ich wollte ein 2 tes kind es hat jetzt wieder 7 üz gedauert heute bin ich erster tag in der 12 ssw,und ich war letzten freitag beim fa alles toll zwerg hat geturnt!!!

aber ich bin so verunsichert denn auch diese ss fing so sch..an hatte ein hämatom und lag die letzten 4 wochen jetzt!

aber das hämatom ist weg!

warum hab ich so angst???

weil ich viel mehr weiss wie in der ersten ss?ich hab angst das der ph wert nicht gut ist und ich ein blasensprung bekomme,ich hab angst wenn ich zum fa geh das das herz nimmer schlägt oder der zwerg nicht gewachsen ist etc......

ich weiss das ist auch nicht gut für den zwerg aber ich kann nichts dagegen tun!!!

heute ist wieder so ein schlechter tag!

sorry fürs aus#heul


lg mellj

Beitrag von jenn82 30.04.10 - 09:50 Uhr

Hallo Mell,

ich denke mal, es ist ganz normal, dass du so verunsichert bist. Ich mein, du hast ja auch schon ein bisschen was durchgemacht. Klar ist man dann skeptisch, ob diesmal alles gut geht.

Ich selbst hab das zwar noch nicht durchgemacht, aber da es bei mir sehr lange gedauert hat, überhaupt schwanger zu werden, war ich am Anfang auch total unsicher und hatte Angst ohne Ende, dass was schief geht. Bei mir hat es sich etwas gebessert, als ich den Kleinen spüren konnte.

Ich drück dir ganz fest die Daumen und ne schöne Rest- SS.

LG Jenny + #baby Boy #verliebt 28. SSW

Beitrag von mizz 30.04.10 - 09:55 Uhr

hallo mellj,
ich kann dich voll gut verstehen!
Meine erste ss auch vor ca.6 jahren war ein traum,klar macht man sich sorgen obs dem zwerg gut geht aber man ist einfach noch unbedacht!hatte dann nen KS u. bekam danach ne horror enzündung der GM u. der El u. meine dahmalige FA bemerkte es 1jahr lang nicht!
DOch da war es schon zuspät, hatte einen Gewewbeschaden u. mußte 2 mal durchgespült werden per Bauch/Gebähmutterspiegelnug.
Doch ne ss blieb weiter aus. Als nächstes kam die KInderwunschklinik dran, die haben 4 jahre an mir rumgeforscht u. nach 5 FG hat jetzt unsere 1 ivf geklappt u. es sind sogar #baby#baby! ich sollt eigentlich sooo happy sein doch meine angst ist noch viel größer die 2 wieder zu verlieren.Mein doc meint es ist alles super u. stabil aber ich kann mich einfach nicht dagegen wehren
manchmal liege ich die ganze nacht wach u. horche in mich hinnein.beim kleinsten ziepen bekomm ich dann schon panik!
ich glaub das man mit einer besonderen vorgeschichte sich nicht so einfach losgelöst freuen kann!
aber wir können es doch wenigstens versuchen!
Einfach immer positv denken u. ja nix negatives den kleinen in den bauch übertragen!!!
wünsch dir weiterhin nen schöne kugelzeit u. kopf hoch!
lg jenny

Beitrag von mellj 30.04.10 - 09:59 Uhr

hallo

oh mein gott 5 fg!!!!!!!
das tut mir leid!ich bewundere dich für die kraft die du hast!
ich hab jetzt als ich bemerkt habe das ich wieder ss bin gleich gesagt,das ist der letzte versuch!!!

dann kann ich nicht mehr!und prompt kamen in der 7 ssw sb,aber wegen dem hämatom,jetzt ist alles ok!

hoffe ich!

ich wünsche dir von ganzem herzen das deine zwillis gesund zur welt kommen,dann hast du das doppelte glück der welt in den armen!!!

lg mellj

Beitrag von momodyali 30.04.10 - 09:59 Uhr

Kopf hoch , du bist nicht allein, ich mache auch unendliche Sorgen, nach 3 FG achte ich in diese Schwangerschaft auf jede ziplein und bin nur am #zitter

Bei mein beide erste Schwangerschaft hatte nix im Kopf, wenn jemand mit mir über Progesteron, PH werte, SSL, ab wann beginnt die plazante zu arbeiten oder VWehen, hätte ich bestimmt nur blöd geguckt, leider nach die schlechte Erfahrung, bin fast expertin in diese Bereich geworden und mein FA leidet mit mir glaube ich #rofl
Aber trotzdem ich versuch mich viel positive einzustellen und bitte Gott mehrmals am Tag diese Baby bei uns zu lassen, ich wünshe dir viel #klee

Beitrag von mayababy 30.04.10 - 11:49 Uhr

Hallo mellj,

also ich kann deine Angst und Unsicherheit auf jedenfall verstehen und habe das selber auch teilweise.

Was mir bei mir aufgefallen ist, wenn ich zuviel hier bei Urbia lese, kommen die Ängste und Sorgen viel häufiger, als wenn ich nicht so oft hier bin. Hier werden soviele Dinge auf einmal thematisiert und problematisiert, das muss einen ja bewegen. Vielleicht ist das bei dir auch so? Mir tut es manchmal gut, einfach ohne viele Imformationen mich einfach auf meine Intuition und mein Vertrauen in meinen Körper zu verlassen. Das klappt auch.

Wünsch dir alles Gute für deine Kugelzeit und vielleicht wird es auch im 2. Trimester besser. Gehört zum 1. Trimester ja auch sehr dazu.

Grüße,

mayababy:-D