Die armen Stillkinder...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von genuine 30.04.10 - 09:52 Uhr

Guten Morgen!
Ich hatte eine Begegnung der dritten Art! Ich sag euch, so ein Stillkind mit 16 Wochen steht pauschal immer kurz vorm Verhungern!
Ich habe doch tatsächlich gestern unsere 16 Wochen alte Tochter, die vollgestillt wird(!), weinend in unseren Kinderwagen gelegt und bin dann die Straße entlanggeschippert.
Da kommt eine Nachbarin und fragt mich: " Hat sie denn keine Flache bekommen?" Ich: "Sie bekommt noch keine Flasche." Da sehen mich zwei weitaufgerissene, ungläubich dreinblickende Augen an: "Die hat Hunger!" Ich: "Nein, sie ist nur müde und kommt nicht in den Schlaf." "Nein, die hat Hunger." "Nein, sie ist satt, aber übermüdet, deshalb gehe ich mit ihr spaziern, damit sie endlich einschläft." Da meint meine Nachbarin: " Also ich habe schon ein Kind großgezogen und ich weiß dass ein so großes Kind in dem Alter die Flasche bekommen muss." Da konnte ich mir nicht verkneifen zu sagen, dass das ja nun schon ein paar Jahre her ist und heute halt die Meinung zum Stillen eine ganz andere ist. Unsere Tochter ist sicherlich "gut im Futter".
Unsere Tochter ist dann auch promt eingeschlafen! Ich glaube jetzt ist sie beleidigt. Aber was soll es. Ihr Sohn ist schließlich irgendwas in die dreißig. Aber Sachen gibt´s...

Liebe Grüße und einen schönen Tag!

genuine

Beitrag von mansojo 30.04.10 - 10:00 Uhr

#rofl

meine ist jetzt fast 12 monate und ich kann nur noch über sowas herzlich lachen

sofie wurde 10 monate vollgestillt
und auch jetzt noch hält sie vom essen nicht wirklich viel

mit 8 monaten wog sie 10 kilo

ich hätt die dame echt ausgelacht#rofl

"die hat hunger"#rofl

Beitrag von yasmin2101 30.04.10 - 10:37 Uhr

#rofl#pro

Beitrag von lea9 30.04.10 - 10:11 Uhr

Mein Vater sagte nach 4 Wochen zu mir: "Wie, das bekommt IMMERNOCH nur Milch????"

;) Achja, die lieben Eltern.

Beitrag von hippogreif 30.04.10 - 14:11 Uhr

DAS????
Dein Vater betitelt sein Enkelkind mit "das"????
#rofl

Beitrag von lea9 30.04.10 - 17:37 Uhr

;)...

Beitrag von schwilis1 30.04.10 - 10:11 Uhr

als ich gestern der zahnarzt helferin sagte dass elias auch keine Flasche nimmt (neben dem schnuller, sie wollt emich dazu kriegen elias den daumen abzugewöhnen)
schaut sie mich mit großen augen an: Und wie füttern sie ihn dann?
Ich hab zwei tolle Brüste... so fütter ich ihn :D

Beitrag von lea9 30.04.10 - 10:15 Uhr

Ja, in der Steinzeit gabs ja auch leckere Milumil Steinzeit Pre Milch aus dem Steinbecher und das mit der Milch aus der Brust ist doch sowieso nur noch ein lästiges Überbleibsel der dummen Natur ;)....

Beitrag von guezeldenise 30.04.10 - 10:17 Uhr

#rofl
der war gut
#pro

Beitrag von genuine 30.04.10 - 10:20 Uhr

#rofl

Beitrag von waffelchen 30.04.10 - 10:56 Uhr

#rofl

Beitrag von verena32 30.04.10 - 10:11 Uhr

#rofl

das ist ja echt hammer.. bei mir wars meine schwiemu, die hat jedes mal zu meinem baby gesagt (o-ton): oh, hattu hunger; oh, hattu nich genug gehabt; oh, muttu noch was haben?? usw. auch wenn sie dabei war als ich die kleine gerade vorher noch gestillt hab. und paar monate später meinte sie verwundert: "die ist ja schön rund und hat so schöne speckfalten" und ich habe auch vollgestillt... also wenns nach ihr gegangen wär, wär meine tochter mahrmals am tag den hungertod gestorben..

manche leute sind echt zum schiessen und wissen halt alles besser.#rofl

lg

Beitrag von yasmin2101 30.04.10 - 10:39 Uhr

War bei uns gaaaanz genau so!!#rofl

Beitrag von rmwib 30.04.10 - 10:12 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Herrlich.

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von brautjungfer 30.04.10 - 10:19 Uhr

hallo,

du Rabenmutter du, wie kannst du deinem Kind nur sowas antun ;-);-);-);-)
Meine Schwiegermutter meinte auch mal, Flaschenmilch wäre viel gesünder als Muttermilch und ich tue meinen Kindern keinen Gefallen weil ich sie stille.
lass sie reden.

lg

Beitrag von genuine 30.04.10 - 10:24 Uhr

Tja, das Schlimme an mir ist aber doch die Tatsache, dass ich trotz dieser äußerst schwerwiegenden Missachtung der Grundbedürfnisse unserer Tochter, vorerst nix daran ändern werde...

Früher war ja nun mal alles besser und die Frage aller Fragen ist doch:
"Ich weiß gar nicht, wie wir euch früher groß bekommen konnten!"

Beitrag von jeannylie 30.04.10 - 10:28 Uhr

Hi,
also ehrlich gesagt weiß ich da nie ob man lachen oder weinen soll.
Man sollte das ganze mit Humor nehmen, aber ich finde es auch tierisch zum aufregen, dass es solche Unverschämten Leute gibt, die meinen immer etwas zum einmischen zu finden. #augen

Ob ich da so höflich bleiben würde wie Du? #kratz

LG
Jeannylie

Beitrag von qrupa 30.04.10 - 10:34 Uhr

Hallo

mir wollte der KiA bei der U4 erst erklären, dass ich die Milch auf jeden Fall nur nach Packungsanleitung anrühren darf, weil die Maus Übergewicht hätte. Als ich sagte, ich würde voll stillen hieß es dann plötzlich "also das reicht bei einem so großen und schweren Baby aber nicht".

LG
qrupa

Beitrag von mansojo 30.04.10 - 10:37 Uhr

noch so`n brüller

meine KÄ drückt sich jetzt immer sehr vorsichtig aus

äh sie müssten jetzt aber mal anfangen mit brei,äääh sie müssen natürich nicht sollten ähh könnten ähh naja sie hat ja ordentlcih zuzusetzten#gruebel

ich geh jedesmal grinsend raus

Beitrag von waffelchen 30.04.10 - 11:01 Uhr

Ahhh
Wasn heute los, ihr haut ihr alle die dicken Brüller raus, da kriegt man trotz Schitt Wetter ja doch noch gute Laune #rofl

Beitrag von waffelchen 30.04.10 - 10:35 Uhr

Letzte Woche bringt mein vater zum beusch Babykekse mit und war total enttäuscht das er die mit seinen 10 Wochen noch nicht darf.
"Nee, kauen ja nicht, dass weiß ich ja, aber drauf rumlutschen hab ich gedacht"

Beitrag von sisi1976 30.04.10 - 10:52 Uhr

Hallo!

Mach dir nix drauss!

Bei mir wars gerade umgekehrt! Als ich meinem Umfeld sagte, dass ich nicht mehr stille nach 8 Wochen, (4 davon voll), da waren manche Leute empört, weil ich nicht mehr stille!
Ich wäre ja soooooo bequem usw......, hätt ich ja gleich kein Kind gebraucht, wenn mir das Stillen zu aufwändig wäre blablabla! Achja, und das meine Kleine jetzt überfüttert wird, weil sie dicke Bäckchen hat...
Sogar mein Mann wollte mich überreden, weiter zu stillen, obwohl ich mit den Nerven am Ende war und einfach nicht mehr um jeden Preis stillen wollte!

Du siehst, wie mans macht, macht mans nach Ansicht von anderen Menschen eben falsch!

"Du böse böse böse genuine lässt Dein Kind vor Hunger schreien und verwehrst ihr die lebensnotwendige Flasche und ich böse faule Sisi verwehre meinem Kind die Brust und überfüttere sie bis sie so kugelrund ist, dass sie bald platzt....!"

Sei einfach froh und glücklich darüber, dass es so gut klappt und lass die Tanten reden....

LG Sisi

Beitrag von hippogreif 30.04.10 - 14:16 Uhr

Danke, das es hier auch Mütter gibt, die genau das Gegenteil erlebt haben.
Mir gings ähnlich, als ich nach 6 (!!!) Monaten abgestillt habe. Ich mußte mich überall rechtfertigen, warum ich nicht weiter stillen wollte...

Beitrag von matsel 30.04.10 - 20:27 Uhr

man kanns halt keinem recht machen;-)

Beitrag von nordseeengel1979 30.04.10 - 10:56 Uhr

#rofl

vielleicht sollten wir das Jugendamt benachrichtigen, da dein Kind nix zu Essen kriegt #rofl

Haben die Leute keine eigenen Probleme #kratz

Gibt wohl schlimmeres als ein weinendes Baby was hunger hat... dann müsstens tausend Babys elendig eingehen :-p

Lg Nordseeengel & Kira Marie 24.03.2010 < die schreiben kann wie ein abgestochenes Schwein wenn nicht innerhalb 1 Minute die Flasche fertig ist :-)

  • 1
  • 2