Tragehilfen ... schwierige Entscheidung... !?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sunnysunshine1984 30.04.10 - 10:07 Uhr

Hallo!

Wir sind mit unserem Bondolino bisher sehr zufrieden gewesen. Die Kleine saß bisher super darin und das Anlegen geht ohne Probleme.

Ich habe mich damals für den Bondolino entschieden, weil der keine Schnallen etc hat. Mit der Manduca zB bin ich gar nicht klargekommen. Ich bin stark übergewichtig und anscheinend einfach nicht flexibel genug, um die Schnallen gescheit zuzubekommen, denn das Kind schon drinsitzt #augen

Nudenn... Lena ist jetzt gut 6 Monate alt und ich finde, der Bondolino sitzt nicht mehr ganz so schön. Oben gucken nun die Schultern etwas raus und das sieht für mich sehr unbequem aus.

Nun habe ich mir einige Tragehilfen bestellt und gerade Probe getragen.... Mit dem Beco komm ich wieder nicht zurecht - Schnallen! Mit dem Sling ist es doch nur etwas für "mal eben", das ist nicht das, was ich suche.

Nun habe ich hier noch einen Freehand Mei Tai und einen Close Baby Carrier. Der Mei Tai ist ja zum Binden genauso wie der Bondolino. Mit dem Unterschied, dass sie dort nun super drinsitzt, da der Nacken noch super gestützt wird. Und, er ist aus dünnem Stoff, sodass der sicher besser für den Sommer ist.

Der Close Baby Carrier ist aus vorgebundenem elastischen Stoff. Gefällt mir an sich gut, da ich hier die Möglichkeit hätte, Lenas Arme draußen zu lassen, sodass sie mehr Bewegungsfreiheit hat - natürlich muss ich dann meist mit einer Hand stützen... Nachteil ist eben, dass das Tuch elastisch ist und ich mir so unsicher bin, ob sie nicht zuviel "Spiel" in dem Tuch hat!? Vielleicht hab ich aber nicht stramm genug gezogen - das ist dann vllt auch nur eine Sache, die sich einspielen muss...

Nun frage ich euch, ob jemand diese Tragehilfen hat und wie ihr zufrieden seid!? Ist die Haltung der Kleinen auch für einen längeren Spaziergang wirklich angenehm und ok?! Müsste doch eigentlich!? #gruebel


Über eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Sunny mit Lena, die nun erstmal trinken will #mampf#verliebt

Beitrag von dragonmother 30.04.10 - 10:16 Uhr

Ich kann da immer wieder das Tuch empfehlen.

Ich hab mittlerweile 2. Ein festes und ein elastisches.

Das Elastische nehm ich für die Kleine (das ist für Kinder bis 9kg geeignet). Ich kann es vorbinden und sie so wenn ich unterwegs bin einfach rein setzen, wieder raus und so weiter. Perfekt wenn ich einkaufen fahr.

Das gewebte, feste hab ich seit meinem Sohn. Damit kann ich sogar ihn noch mit seinen 14Kg tragen.

Lg

Beitrag von sunnysunshine1984 30.04.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

tja ... dass der Einwand mit dem Tuch kommt, hab ich mir gedacht. Alleine stand ich schon 2 Stunden davor und hab versucht da was zu wickeln... aber ohne Trageberatung bin ich da anscheinend zu blöd zu. Das hat mich doch ziemlich abgeschreckt alles und daher bin ich zum Bondolino gekommen.

Das Problem ist, dass ich bisher nirgendwo Infos kriegen konnte, wer hier in der Nähe eine solche Beratung anbietet. #augen

LG
Sunny

Beitrag von qrupa 30.04.10 - 10:18 Uhr

Hallo

also wenn du mit dem Mai Tai gut zurecht kommst, ist das eine wirklich gute Tragehilfe die du bedenkenlos auch auf langen Strecken nutzen kannst. Wobei ich sagen muß, es gibt bequemere (mit gepolsterten Schulter und Hüftbändern) als den Freehand wie ich finde.

LG
qrupa

Beitrag von sunnysunshine1984 30.04.10 - 10:39 Uhr

Hallo qrupa,

der Freehand hat leichte Polster an den Schultern... Welche wäre denn zB besser gepolstert? Ich blick durch den Dschungel nicht durch #hicks
Klar, vom Bondolino bin ich da auch verwöhnt.. der ist ja auch ensprechend stark gepolstert. Ich wollte aber u.a. etwas "leichteren" für den Sommer haben, aber denn die Gurte entsprechen gepolstert sind, hab ich ja nix dagegen #schein

LG und danke für deine Hilfe

Sunny

Beitrag von lttich84 30.04.10 - 13:12 Uhr

hallo!

ich hab einen freehand mei tai und bin super zufrieden mit dem,kann den also empfehlen!
wenn dein kind mehr sehen möchte kannst du unten denn stoff samt gurt umklappen das oben der stoff erst unter den armen ist,dann kann dein kind gemütlich rausgucken und sich bewegen!
welche trage ich noch empfehlen kann ist ein onbuhimo,der ist ohne hüftgurt und super bequem,ich benutz den super gerne!
kannst ja mal googeln!

lg

Beitrag von jans_braut 30.04.10 - 12:19 Uhr

Hallo,

ich hatte erst den Bondolino - denn ich sehr sehr lange genutzt habe und als sie 5,5 Monate alt war, habe ich mir zusätzlich den Beco gekauft.
Wobei ich immer noch gerne den Bondolino genutzt habe.

Beim Beco kannst du doch das Kind rein setzen (am besten auf dem Sofa) und dich davor knien oder setzen und dir den Beco hinten wie einen Rücksack umschnallen.

Mann muss dann doch nur eine Schnalle vorne oben und eine unten noch zumachen und links und rechs nachziehen. Aber an die kommst du ja auf jeden Fall dran.

Der Ergo soll eine Verlängerung haben, vielleicht ist er eher etwas für dich?

Gruss