Wir heiraten und keiner freut sich mit uns :-(

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von mondlandung 30.04.10 - 11:02 Uhr

Hallo,

wir haben nun in der Familie und im Freundeskreis erzählt, dass wir heiraten wollen und sind nur auf negative Reaktionen gestoßen.

Die Eltern meines Freundes waren fast fassungslos (ist seine 2. Ehe), und fragten ihn dann (vor mir!) ob "sowas sein muss"? Ob er meine, dann weniger Unterhalt an seine Ex-Frau zahlen zu müssen? Ob das eine erneute Hochzeit wert sei? Sie fänden es zwar gut, wenn er weniger an sie zahlen müsste, meinen aber das "Opfer", was er bringt, sei zu hoch.....#aerger

Meine Eltern (ist auch meine 2. Ehe dann) fragten auch gleich nach dem Geld, ob mein Freund dann weniger für seine Ex-Frau zahlen (sie ist arbeitslos, hat keine minderjährigen Kinder) muss. Als ich sagte, dass ich das nicht weiß und dass es dafür dann später Anwälte gibt, die das ausrechnen, meinten sie "naja, ist ja vielleicht für euch besser, wenn ihr heiratet".

Freunde und Bekannte, die selbst schon 20 Jahre verheiratet sind, nahmen uns ins Gebet, ob wir "auch alles für die Zukunft gut durchgerechnet haben".

Unsere Geschwister argumentierten auch gleich mit finanziellen Aspekten und auch wieder, ob die Ex-Frau dann weniger oder gar nichts mehr bekommt.

NIEMAND hat mal gesagt "Hey toll, ich freu mich", NIEMAND.... Alle runzeln die Stirn und fangen an zu rechnen.

Meine Mutter fragte noch, wann wir heiraten und ich sagte ihr den Termin und meinte dann "alles weitere steht ja dann in der Einladung". Dann sagte sie "Ach Gottchen, mach dir doch bloß nicht so viel Arbeit und schreibe noch Einladungen, das kannst du uns doch so sagen. Du hast doch genug mit deinen Kindern (hab 2 relativ kleine Kinder), Haus und Garten zu tun! So ne Hochzeit ist doch nun nicht soooooooooo was Besonderes!" (ist aber selbst fast 50 Jahre verheiratet)

"Macht doch bloß nicht so einen Aufstand um ne Hochzeit" war ihr abschließender Satz.

#kratz
#augen
#schock

(Nööööööööö, natürlich nicht, ist ja nur eine der wichtigsten Entscheidungen im Leben, aber egal :-( #augen)

Nun ist unsere Hochzeit grob geplant, ich fange langsam an, mich auf die detaillierten Vorbereitungen zu freuen und nun vermiest sie mir das so.

Warum kommt eigentlich keiner auf die Idee, dass wir uns lieben und heiraten, um eine "richtige" Familie zu sein? Dass wir einfach nur verheiratet sein wollen. PUNKT.

Zum Glück stoße ich bei Floristen, Konditoreien oder Brautläden auf Freude (klar, die wollen ja auch verdienen), aber ohne die netten Worte solche Verkäuferinnen, wäre ich glaube ich, schon verzweifelt....

Ich verstehe das alles nicht........

LG

Beitrag von rosenduft84 30.04.10 - 11:13 Uhr

meine güte heut zu tage ist es fast normal 2 mal verheiratet zu sein nur weil die altmodisch denken und einen man müste 50jahre verheiratet sein naja wen es mit dem ex nicht mer geht geht es nicht und wen man sich neu verliebt dan kan man ja wider heiraten so fern beide es möchten

dan lad doch die leute gar nicht erst ein die so doff argumentieren

ich heirate am 7.5.10 negsten freitag es ist meine 1 ehe

herzlichen glückwunsch euch zur hochzeit

lg manu

Beitrag von maeusebande04 01.05.10 - 10:43 Uhr

Gehört zwar nicht zum Thema aber du hast dir ein einfach perfektes Datum ausgesucht.

Wir haben am 07.05. nun schon 5 Jahre Ehe geschafft.

Ich werde Abends in Berlin beim Spanier (kleine Hochzeitstagsreise) auf euer Wohl trinken #fest#glas.

Alles alles gute und einen schönen Tag wünscht
Stefanie

Beitrag von rosenduft84 01.05.10 - 13:44 Uhr

wow super dan trinke ich dan auf euren hochzeits tag :-)
ja 7.5.10 ist perfekt schon mal weil mein schatz am 4.5.geburtstag hat

wünsche euch ein super schöner hochzeits tag

lg manu

Beitrag von sunny-1984 30.04.10 - 12:33 Uhr

Heutzutage ist es doch echt nichts mehr neues das mal 2 oder sogar das 3. mal verheiratet ist.

Mein Stiefpapa ist jetzt auch das 3. mal verheiratet. Hat vor 17 Jahren meine Mum geheiratet. Da hat auch keiner die Augen verdreht...

ich versteh deine bzw eure Familien nicht. Wenn ihr den Schritt nochmal wagen wollt sollten sie sich doch für euch freuen... Ihr habt halt gedacht das die 1. Ehe die Ehe fürs Leben ist. konnte ja keiner wissen das es zu brüche geht.
Ich denk, dass man sich so einen zweiten Schritt auch nochmal genauer überlegt.

Ich hoff das sich eure Familien doch noch freuen...

Lass dich nicht ärgern und versuch die auf diesen Tag zu freuen!!!

#liebdrueck

Beitrag von irish.cream 30.04.10 - 16:06 Uhr

Glückwunsch zur Hochzeit #freu

und mach dir nix draus: wir heiraten am Mittwoch - jeweils unsere erste Ehe - und eigentlich war es auch absehbar, dass wir irgendwann diesen Schritt wagen, da wir auch schon ein gemeinsames Kind haben...

aber fast jeder will uns vom ersten Tag an die Hochzeit ausreden - die Einzigen, die sich mit uns freuen, sind meine Eltern... aber sonst - keiner! Aus allen Ecken und Kanten kommen Gegenargumente und sogar Beleidigungen :-(
Oder auch so Sprüche, wie: "wenn das denn unbedingt sein muss, reicht dann nicht auch einfach nur Standesamt in Jeanshose - muss es denn unbedingt ein Anzug/Kleid sein?!? Ist doch nix Besonderes..."
DOCH IST ES!!!

Naja - nun feiern im kleinen groß, so wie wir es möchten :-p
ein paar Miesepeter sind leider doch dabei, kann ja schlecht meine Schwiegereltern ausladen - aber die werden an die "Kurze Leine" gelegt ;-)


Mach dir nix draus - so geht es wohl vielen zukünftigen Brautpaaren hier

Ganz liebe Grüße
ic

Beitrag von xxxyyyzzz123 30.04.10 - 21:29 Uhr

Hallo!

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH ZUR HOCHZEIT!!!

Bei uns war's zwar nicht so schlimm wie bei euch, aber einige haben schon auch komisch geguckt. Irgendwie hat keiner gedacht dass wir mit unseren 30 #aerger und unserem Kind noch kirchlich heiraten...
Meine Eltern zeigten anfangs auch nicht wirklich Freude, wechselten gleich das Thema und mein Papa jammert heute noch wegen dem Geld rum. Was das alles kostet....#bla

Aber umso näher die Hochzeit rückt, desto besser wird's.

Tut mir leid für dich, kann verstehen wenn du enttäuscht bist. Man will ja schließlich seine Freude mit den anderen teilen. Aber warte mal ein bisschen ab bis sich alle an den Gedanken gewöhnt haben. Vielleicht können sich deine Freunde und Verwandten dann mit dir freuen.

Lg Karin

Beitrag von irishkin 30.04.10 - 22:38 Uhr

Hallo, angehende Braut,

ich wollt mich an die anderen Beiträge anschließen und einfach nur gratulieren:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!! #fest#herzlich#fest#herzlich

Eine Hochzeit ist sowas Schönes. Ich habe selbst vor drei Wochen geheiratet!
Lasst euch nicht ärgern. Der Tag ist nur für euch!!!

Liebe Grüße und alles Gute für euch!
P.S. Wann ist euer Tag?

Beitrag von mondlandung 01.05.10 - 00:45 Uhr

Vielen Dank an alle!

@ irishskin

Im August ist die Hochzeit erst.

Heute waren wir in dem Restaurant, in dem wir feiern wollen. Der Koch hat alles mit uns besprochen, wir haben dort einen netten Abend mit meiner Tochter verbracht, das hauchte schon sehr viel Vorfreude ein ;-)

Gerade habe ich lange bei Ebay nach Accecoires gesurft.

Ich hoffe, das wird schon.....

Vielen Dank und liebe Grüße an alle!

Alles Gute für eure Hochzeiten.