Wie muss Tempi nach ES steigen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nico-m 30.04.10 - 11:08 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich messe diesen Monat erstmalig Tempi, weil ich vielleicht keine regelmäßigen Eisprünge (mehr) habe.
Habe in den erstn Tagen oral gemessen, aber das war Murks, ganz unterschiedliche Messwerte. Messe nun seit einigen Tagen vaginal.

Meine Frage: Wieviel muss die Tempi steigen, um zu wissen, dass tatsächlich ein ES stattgefunden hat? Bei mir tut sich noch nicht so viel, also Tempi schnellt nicht in die Höhe wie bei den meisten von Euch...

Könnt Ihr mal schauen?
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=507990&user_id=902518

#danke

Beitrag von limette263 30.04.10 - 11:14 Uhr

Hallo :-)

das ist von Frau zu Frau unterschiedlich, wichtig ist auf jedenfall, daß die Temperatur steigt, bei manchen macht sie das tag für tag um 0,1 bei anderen steigt sie schneller.

auf jedenfall sollte die Tempi oben bleiben, lang genug


Lg Limette #blume

Beitrag von fuxx 30.04.10 - 12:34 Uhr

kann man wirklich nicht pauschal sagen.

Bei mir steigt Sie nach dem ES immer erst auf 37 Grad, etwas später dann auf 37,2.
CL ist meist bei 36,8

Musst Du einfach in den nächsten Monaten beobachten, dann weisst Du das.