frage wegen Vaterschafsanerkennung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mutti079 30.04.10 - 11:12 Uhr

Hallo zusammen

Da Ich und Schatzi nicht verheiratet sind müßen wir eine Vaterschaftsanerkennung machen.
Nun lag Ich da so auf dem Sof und mir kam der Gedanke wer weiß was das Kostet.
Hat da jemand erfahrung damit??

LG Rosa

Beitrag von finkipinky 30.04.10 - 11:13 Uhr

vor der geburt ist es kostenfrei!

Beitrag von sterni2008 30.04.10 - 11:14 Uhr

wir haben auch nichts für die Vaterschaftsanerkennung und das geteilte Sorgerecht gezahlt

Beitrag von kullerkeks2010 30.04.10 - 11:15 Uhr

Hallo,
also ich und mein Schatz mussten für die Vaterschaftsanerkennung auch nichts bezahlen...du gehst da einfach zum Jugendamt hin und dann bekommst die mit einer belehrung:-)

LG Janine + #baby Jeremy inside (26+5)

Beitrag von mutti079 30.04.10 - 11:17 Uhr

Ich wollte das auf dem Rathaus machen.

Beitrag von de.sindy 30.04.10 - 11:21 Uhr

im jugendamt is es wie gesagt kostenlos. bei uns im rathaus hätte es 15€ gekostet. auhc nicht die welt. aber wenn man es kostenlos bekommen kann ... warum nicht nutzen.

Beitrag von sanjie 30.04.10 - 11:17 Uhr

Beim Jugendamt vor Geburt ist das kostenlos. Auf der Gemeinde oder in der Stadt würde es wohl Gebühren kosten. Musst dann nur die Unterlagen zur Geburt mitbringen.

Beitrag von miau2 30.04.10 - 11:20 Uhr

Hi,
beim Jugendamt ist es vor UND nach der Geburt kostenlos, zumindest hier (wir hatten beide Fälle, da unsere beiden Kinder noch "unehelich" geboren wurden).

Ob es auf der Gemeinde etwas kostet frag doch am besten direkt bei deiner nach, könnte ja auch unterschiedlich sein.

Es spricht aber eigentlich nichts dagegen, das auf dem Jugendamt machen zu lassen.

Viele Grüße
miau2

Beitrag von zicke1120 30.04.10 - 11:21 Uhr

Wir haben es vor der Geburt gemacht und nichts dafür bezahlt.

Ob man nach der geburt was bezahlen muss weiß ich leider nicht.

Beitrag von dorita123 30.04.10 - 11:54 Uhr

Hallo!
Eine Vaterschaftsanerkennung ist grundsätzlich kostenlos! Egal ob Du zum Jugendamt oder auf Dein zuständiges Standesamt gehst. Ihr braucht dazu beide eure Geburtsurkunde und den Personalausweis. Würde es vor der Geburt noch machen.