liegt es wirklich am gerät?????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ps-mk07 30.04.10 - 11:20 Uhr

Hey ihr lieben...

War bis jetzt nur immer stille leserin, doch jetzt hab ich mal ne frage die mich nicht los lässt...war heut morgen beim frauenarzt und bei mir sieht man nur ein fruchthöhle...der erste tag meiner letzten periode war am 9.3 und muss dazu sagen habe einen total verrückt spielenden zyklus mal 32 tage und mal 36 tage...am 14.4 (genau 364 tage nach meiner fehlgeburt) habe ich das erste mal ganz ganz schwach positiv getestet...am 16 war ich dann beim arzt und er konnte nur die sehr hoch aufgebaute schleimhaut sehen...heute dann wie gesagt nur die fruchthöhle...ist das normal????mein arzt sagt ja und das das gerät eben kein hightech gerät ist und deswegen noch nicht mehr zu sehen ist...aber bei den meisten hier sieht man schon den herzschlag und bei mir so garnicht...hab tierisch angst das wieder was schief geht...#zitter

sorry für das viele #bla#bla und #danke im vorraus...

Mfg Peggy mit #ei im bauch

Beitrag von betzedeiwelche 30.04.10 - 11:31 Uhr

Hi, das ist schwierig wenn man so gar nicht weiß wann der ES war. Hab Dein Arzt denn den HCG Wert nicht bestimmt, anhand diesem in regelmäßigen Abständen könnte man sehen ob die SS sich gut entwickelt. LG Betzy

Beitrag von ps-mk07 30.04.10 - 11:45 Uhr

ne hat er nicht aber er sagt der test schlägt ja schon bei kleinstmengen hcg an und das ultraschall sieht wohl viel später was und darum erst nur die schleimhaut und jetzt nur die fruchthöhle...aber liegen normaler weise 14 tage zwischen diesen beiden schritten???

Beitrag von betzedeiwelche 30.04.10 - 12:06 Uhr

Das schon, ich hatte mitte Ende 4. SSW schwach positiv getestet, war Anfang 6. dann zum US da sah man auch nur ne Fruchthöle obwohl der Arzt sagte da wäre ein Mini Punkt aber ich bin sicher er sagte das nur weil ich solche Angst hatte denn wir sehen da bis heute noch nix. Dann war ich erst wieder in der 8. und da sah man dann ein kleines "Seepferdchen" mit Herzschlag. Aber ich muss dazu sagen das ich genau weiß wann mein ES war.
Finde es aber trotzdem komisch das er keinen BT macht den mit diesem kann man den HCG ganz genau bestimmen. Ein SST zeigt jenachdem ab 10, 25 oder 50 an aber man weiß nix genaues und weiß auch nicht ob sich der Wert sich wie er sollte alle 2 Tage verdoppelt. LG Betzy

Beitrag von sweetycrazy 30.04.10 - 11:51 Uhr

Bei manchen sieht man erst in der 8.ssw das herzchen,es kann auch wirklich am gerät liegen,mach dir nicht so viele gedanken,wird schon alles gut gehen!

LG Manu

Beitrag von froschkoenig25 30.04.10 - 12:15 Uhr

Ich kann Deine Frage mit einem Klaren JA beantworten. Hatte die gleiche Scheiße Entschuldigung hinter mir.

Hatte meinen Eisprung am 6 Dezember auch ein total unregelmäßiger Zyklus. ES am 21 ZT, eigentlich voll untypisch war aber so. So ich kurz vor Sylvester zu Arzt weil mein Test schon am 18. Dezember positiv war und ich mir zu allem Übel noch nen Pilz eingefangen habe. Da war ich gerade 4+5 oder so. Der Arzt laberte irgendwas von Eileiterss und dass er nur eine Fruchthöhle erahnen konnte usw. und da hat mir der Depp wieder in der Ungewissheit heimgeschickt. So, ich mir die totalen Sorgen gemacht, weil ich schon zwei KS hatte und da eine Eilss nicht gerade untypisch ist. Ich dann ins wohlgemerkt Salzburger KH, die normaler Weise Spitzen geräte haben. Die haben mir den US reingesteckt, dass er oben wieder rausgekommen ist. Da war ich 5 plus irgendwas. Nix gesehen außer mittlerweile einer Fruchthöhle sowie andeutungsweise einen Dottersack, aber kein Kind. Dann sollte ich zwei Tage später wieder kommen. So, Oberarzt geschallt, Assistenzarzt geschallt, nix gefunden kein Kind. Kontrolle nach einer Woche ansonsten Ausschabung. Kannst Dir ja vorstellen wie ich geheult habe und fertig war. Hab mich schon von meinem Baby verabschiedet. So, da ich mich aber mit nur einer Meinung nicht zufrieden geben wollte, bin ich in ein KH bei uns in Deutschland und wollte da die Ausschabung machen lassen, da ich in Salzburg drei Tage drinbleiben hätte müssen und das hätte ich nicht überlebt. Und nun der Knaller
Ich hatte meine Papiere zur Ausschabung schon in der Hand. Die Ärztin wollte nur noch mal vorher US machen und schauen und da meinte sie zu mir, da ist doch was, sie ist sich nicht sicher und da hab ich schon das herz schlagen sehen, war mir ziemlich sicher, aber der US war erst 14 Tage alt und sie sah nix, dass war der Hammer...
Bin dann zu einem anderen Frauenarzt, der hatte ein tolles Gerät und sah dann, da war ich bei 6 plus 1 einen kleinen süßen Eckenhocker, der sich nur versteckt hatte.

Der Arzt meinte aber dass zwei oder drei Tage nix ausgemacht hätten und das man das hätte schon sehen können.
Wenn ich mir vorstelle, dass ich wegen der blöden Ärzte beinahe mein Baby abgetrieben hätte, läuft es mir jetzt noch kalt den Buckel runter.
Bin jetzt übrigens 22. Woche
Sollte ich nochmal das Glück haben ss zu werden. Bringen mich keine zehn Pferde vor der 8. Woche zum Arzt, dann werden solche Zweifel erst gar nicht in Erwähgung gezogen.
So, dass musste mal raus
Dir noch alles Gute und mach Dir keinen Kopf

Beitrag von ps-mk07 30.04.10 - 12:29 Uhr

vielen lieben dank...jetzt bin ich wieder ruhiger...dann wird ja vielleicht doch alles gut...

wünsche dir auch alles gute und noch eine schöne Schwangerschaft....#herzlich#danke

Beitrag von muffin357 30.04.10 - 12:32 Uhr

hi,

bei mri wars so -- beide male bei beiden SS

bei 6+1 bzw. 6+3 bei meiner FA gewesen und sie sah die FH und einen dottersackschatten, aber von baby nix zu sehen ... -- da schreiben viele hier im forum schon was von herzschlag...

übrigens hat mein internist zwei tage später ÜBERN BAUCH sogar das baby gesehen, -- es liegt also wirklich am gerät.

lg
tanja

Beitrag von connydd 30.04.10 - 13:24 Uhr

hi,
so ähnlich war das bei mir auch. ich habe am 28.02. positiv getestet und meine letzte mens war am 21.01. ich bin am 01.03. auch gleich zum arzt und da war auch nur eine gut aufgebaute gebärmutterscheimhaut zu sehen und sonst nix, obwohl ich schon in der 6. ssw war. mein arzt sagte das es durch den unregelmäßigen zyklus (29-39 tage) liegen könnte und sich der es verschoben hat. naja eine woche später hat man nur die fruchthöhle mit einem minimalen punkt gesehen und kein herzschlag weit und breit. 2 tage später war ich im kh da ich extrem starke schmerzen hatte. da wurde dann das herzchen schlagen gesehen. also du siehst, bei mir lag es auch an dem gerät meiner fä. und nun bin ich schon in der 15. ssw und es ist alles supi. :-)

ich drücke dir die daumen es alles super verläuft. lass dich bitte nicht so verrückt machen! ;-)

lg conny

Beitrag von ps-mk07 30.04.10 - 15:16 Uhr

vielen lieben dank euch allen...wünsche euch noch nen schönen tag und alles gute weiterhin...#verliebt#verliebt