Impfung haut mich völlig von der Rolle

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von julie80 30.04.10 - 11:27 Uhr

Hallöchen,

also ich hab am Dienstag neben meiner Aufbauspritze (die ich momentan jede Woche 1 bekomme), noch eine 4 Fach Impfung (Polio, Keuchhusten, Diphterie, Tetanus) bekommen.

1993 hab ich mich das letzte Mal impfen lassen (stark ausgeprägte Phobie durch sehr schlechte Erfahrungen in der ehemaligen DDR).

Mein Super netter Arzt, hat mich einfach schnell geimpft, damit ich nicht wieder Muffe kriege und erst gar net mehr komme bzw. den Termin ständig verschiebe.


So, am Mittwoch früh merkte ich schon das es mir nicht gut ging

- der Arm wurde sehr dick und heiß, die Einstichstelle pulsierte oft und schmerzhaft

- Müdigkeit

- fiebrig

- Kopfschmerzen

- Symptome wie bei einer Grippe, Muskelschmerzen überall


Mittwoch nacht, hab ich ständig Fieberschübe gehabt, hoch und runter.

Donnerstag konnte ich kaum klar denken und ließ mich krank schreiben.

Einschl. heut noch.

Heut hab ich zwar keine Fieberschübe mehr, dafür aber Durchfall und elendige Übelkeit.

Mensch neee...


Aber wenigstens hab ich es für die nächsten 10 Jahre wech



Grüßle von einer eher erschöpften Julie

Beitrag von pechawa 30.04.10 - 12:33 Uhr

Hallo Julie,

wahrscheinlich war es keine gute Idee, dich zum jetzigen Zeitpunkt impfen zu lassen, denn wenn du Aufbauspritzen bekommst, hat das ja seinen Grund. Wenn überhaupt, sollte nur in einen gesunden Körper rein geimpft werden!
Das, was du da beschreibst, sind meldepflichtige Impfkomplikationen, dein Arzt ist verpflichtet, das zu melden!
Gute Besserung +


LG

Beitrag von heffi19 30.04.10 - 14:13 Uhr

Schau in deinem Impfpass welcher Impfstoff verwendet wurde.

Gerade für diese Kombination gibt es mehrere Hersteller, so dass man beim nächsten Mal auf einen anderen zurückgreifen kann.

Beitrag von julie80 30.04.10 - 19:22 Uhr

Huhu,


ich hatte den Repavax, und der Arzt hatte gestern bei der Krankschreibung gleich auf meine Karte geschrieben das ich das nächste Mal einen anderen Stoff nehmen sollte.

Grüßle

Beitrag von vivia 30.04.10 - 19:31 Uhr

Impfungen sind kein Pappenstil, der Körper muß mit jeder Menge Stoffen zurechtkommen, was auf diesem Wege (Einspritzung in den Muskel) gar nicht von der Natur vorgesehen ist. Neben abgeschwächten oder abgetöteten Erregern sind diverse Gifte enthalten, außerdem Antibiotika. Die Zusatzstoffe müssen nicht mal alle deklariert werden.
Hier kannst Du Dich noch näher informieren, falls Dich das interessiert (vielleicht für´s nächste mal ;-)

http://video.google.com/videoplay?docid=2472456726520598454#

Gute Besserung
vivia