Cybex u. GO Erfahrungen???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von wicca-witch 30.04.10 - 11:50 Uhr

Hallo,
ich war heute Babyladen und dort ist mir diese Tragehilfe aufgefallen.
Hat jemand Erfahrung damit?
Kenne von Cybex nur den I Go (keine Ahnung, ob das so geschrieben wird), der soll aber nicht gut sein.

http://cybex-online.com/site/index.php?id=ugo&L=1

Ganz liebe Grüße

Andrea

Beitrag von seikon 30.04.10 - 11:53 Uhr

Also die Cybex I Go ist in der Tat nicht besser als der Baby Björn.

Das U Go was du verlinkst ist ein elastisches Tragetuch. Also keine Komforttrage, sondern ein Tuch das gebunden werden muss. Ähnlich wie die Moby Wraps und so.
Von der Hüftstellung der Kleinen her kann ich da nichts dran aussetzen. Das kann man ruhigen Gewissens kaufen. Ich weiss aber nicht genau, wie die Stoffqualität ist und ob das nicht sehr schnell ausleiert.

Beitrag von wicca-witch 30.04.10 - 11:56 Uhr

Bin immernoch am Überlegen, ob ich eine Manduca nehmen soll, oder dieses u. GO. Es sieht sehr hochwertig aus, kostet 80 Euro. Ganz schön schwer sich zu entscheiden.

Beitrag von rmwib 30.04.10 - 12:08 Uhr

Kauf Dir lieber eine Manduca und ein günstigeres elastisches Tuch wie das Moby Wrap für den Anfang, damit fährst Du auf jeden Fall länger und besser.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die 80 Euro dafür lohnen, man sollte elastische Tücher ja auch nur für bis ca. 9 Kilo nutzen und das haben die Zwergis recht zügig.

Beitrag von wicca-witch 30.04.10 - 13:16 Uhr

Danke für die antwort, werde mich wohl für die Manduca entscheiden. Wusste auch nicht, dass man diese Tücher nur bis 9 Kg nutzen sollte.
#danke

Beitrag von gussymaus 30.04.10 - 12:01 Uhr

der igo ist absoluter mist, genauso wie der babybjörn, aber das tragetuch was du verlinkst ist denke ich genausogut wie jedes andere elastische tragetuch. ich bin kein freund von elastischen tüchern, ich finde die festen schöner, aber das ist wohl geschmackssache. ein gut gebundenes tuch ist das absolut beste zum tragen. nur diese variante mit dem gesicht nach vorne darfst du nicht nehmen, das ist mit das schädlichste was du machen kannst.

da ich ein absoluter tragefan bin, und mein tuch (mit und ohne ringe) liebe, denke ich wäre das schon eine passable lösung. auf jeden fall besser als die fertigtrage von cybex und andere billige/schlechte tragehilfen...

mit dem binden muss man sich einmal anfreunden, aber wenn man es einmal raus hat geht es genauso schnell wie ein trage anzulegen und einfach ist es mMn auch, ich würde eine fertige trage nur kaufen, wenn ich mich mit dem binden absolut nicht zurechtfinden könnte.

Beitrag von wicca-witch 30.04.10 - 13:19 Uhr

Hab gerade erfahren, dass man die elastischen Tücher nur bis 9 Kg nutzen sollte, dann ist es wohl eh nicht das richtige.
Bei den anderen Tüchern bin ich mir so unsicher ob ich das mit dem binden hin bekomme ( bin ein kleiner Tolpatsch).
Wahrscheinlich ist dann die Manduca wohl die bessere Lösung für mich.

Beitrag von gussymaus 02.05.10 - 13:43 Uhr

ich hatte beim ersten auch total sorge, ob das nicht furchtbar umständlich und nervig ist, und dass man rückenschmerzen bekommt blaubte ich auch. wäre das didymos auf dem basar nicht so billig gewesen hätte ich es nie gekauft. aber im nachhinein muss ich sagen: beim ersten würde ich es mir sogar neu kaufen! es ist jeden cent wert. da spar ich lieber am kinderwagen!

und ein elastisch gewebtes tuch kannst du gut hinzupfen, und das grobe hat man schnell raus, wenn man ggf etwas übt. ich hab nichtmal eine anleitung gehabt, sondern mich nur an den bildern auch der didymos.de site orientiert und es hingefummelt. mittlerweile gibts aber tolle anleitungen bei youtube http://www.youtube.com/results?search_type=&search_query=Tragetuch+binden+anleitungen&aq=f und wenn das nicht reicht lass es dir von deriner vielleicht erfahrenen hebamme oder einer trageberaterin zeigen und erklären. das bisschen lernen lohnt sich auf jeden fall! und eine stunde bei der trageberaterin (oder zwei) können auch kein vermögen kosten...

bB. bei tragemaus.de kann man sogar die tragehilfen ausleihen und eine weile ausprobieren, beim kauf einer tragehilfe oder tuch kostet es nicht mal was (die leihgebür wird gutgeschrieben)

beim dritten kind habe ich mir ringe dazu gekauft und habe nun immer meinen fertigen sling in einem turnbeutel dabei, unschlagbar für schnell rein und raus und zehnmal bequemer als das kind unterm arm lose zu schleppen wenn es müde oder motzig ist, und wenn es dann doch länger dauert sind die ringe in der hosentasche verschwinden und ich hab mit wenigen handgriffen eine vollwertige trage wo mausi auf meinem bauch oder rücken schlafen kann... ich würde icht mehr tauschen wollen...

ich hab mir zum 1.geburtstag einen glückskäfer dazugekauft, weil meine maus auf dem rücken so rumzappelt (wenn sie nicht schlafen will) dass sie immer rasurutscht... oder ich kann das it dem tuch nicht fest genug... wie auch immer: für größere kinder finde ich den ok, nun läuft sie ja meist schon selber, also trage ich ihn meist leer, und sie kommt nur das letzte stück rein, wenn sie keine lust mehr hat oder so, und dafür finde ich den ok. für tägliches intensives tragen ist das definitiv nichts, und ob ich ein baby das nicht stehen und laufen kann reinsetzen würde weiß ich nicht, dafür stützt der glückskäfer nicht gleichmäßig genug finde ich... und ihn sich auf den bauch zu binden ist furchtbar umständlich, da geht das tuch schneller, selbst wenn es nicht vorgebunden ist....

aber das musst du persönlich entscheiden. ich würde dir aber raten beides auszuprobieren. also eine gute trage (manduce ist ja mit dem glückskäfer nicht wirklich zu vergleichen) und das tuch... vielleicht bei so einem testpaket, also dann ja erst nach der geburt, oder bei einer trageberaterin... nicht dass du dich hinterher ärgerst weils dir dann doch nicht gefällt. dafür sind die dinger ja recht teuer, und das vergnügen dass dir ggf entgeht ist riesig!

lg gussy, die bald sicher rund um die uhr trägt, wenn micromaus da ist - unsere kleine wird es bis dahin sicher nicht ganz aufgeben ;-) sie mag den buggy nämlich gar nicht #schwitz