Reichen 100ml nun doch nicht mehr aus???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babybibi 30.04.10 - 12:02 Uhr

Huhu..

ich habe einen heute 13 Tage alten Sohn,die Nachsorgehebamme die ich "hatte" sagte mir,als er so ca 5 tage alt war,er solle 100 ml bekommen...

Das habe ich auch getan und er nahm auch endlich dann zu...Die ersten 2 tage vertrug er es gut,aber dann fing er immer an zu Spucken danach...Heute morgen war es so gewesen,das er um halb 8 das Fläschchen wollte und dann plötzlich um halb 10-10 rum wieder...

Nagut dacht ich mir,gab sie ihm,da auch die Kinderärztin meinte,nach 2 std dürfte ich ihm ruhig eine Flasche wieder geben...Beim 2 Fläschchen schlief er dann auch soger hinterher als sie leer war in meinem arm ein,das letzte mal wo das war,da war er vlt ca 2 Tage alt...

Kann es sein,das ihm 100ml auch nicht mehr reichen,wobei bei Milumil pre auf der Packung steht 100ml ab der 2 Woche und 130ml erst ab der 3 #zitter

danke im vorraus für eure antworten

lg bibi mit #baby bastian

Beitrag von ana2004 30.04.10 - 12:06 Uhr

Hallo,
ich würde ihm einfach 130ml machen.meiner hat noch nie nur 100ml getrun ken,ok ist bei jedem anders.Aber bei pre milch kannst du in nicht überfüttern,ist genau so wie bei muttermilch!!
wenn er Hunger hat gib im einfach,er weiss wann er Hunger hat,wir essen ja auch wenn uns danch ist ;-)

l.g ana2004 mit Can 8Monate

Beitrag von babybibi 30.04.10 - 12:08 Uhr

huhu

man kann kinder nicht mit einer pre milch überfüttern?

das war immer meine größte sorge,das es zuviel sein könnte...aber klingt wirklich logisch grins

vielen dank :-)

Beitrag von darkangel1986 30.04.10 - 12:26 Uhr

Von der Pre Nahrung dürfen Kinder soviel trinken wie sie wollen. Sie gleicht der Muttermilch und da ist es auch so. Versuche doch einfach ob er Dir die 130ml abnimmt. Vielleicht hat er aber auch nen kleinen Schub, wo er sowieso mehr Mahlzeiten möchte. Einfach ausprobieren und Dein Kind beobachten. Es signalisiert Dir schließlich wann es satt ist und wann er Hunger hat.
Aber da er erst 13 Tage alt ist, kann es ohnehin sein, das er öfter trinken möchte. Meiner kam auch alle 3 Stunden, egal wie viel er getrunken hat. Wir Erwachsenen haben ja auch nicht immer gleichviel Hunger oder???

Einfach probieren....

Liebe Grüße

Beitrag von babybibi 30.04.10 - 12:37 Uhr

huhu

ja das stimmt...nur vorher kam er mit 100ml so 3-4 std zurecht deshalb wundert es mich heute halt eben so das er plötzlich patu nur 2std durch hält aufeinmal...

aber danke für deine antwort,werde es beim nächsten fläschchen direkt mal testen wie er darauf reagiert

lg bibi

Beitrag von kathrincat 30.04.10 - 15:09 Uhr

na gib doch mehr, den kind hört auf wenn es satt ist. die angaben in ml sind nur richtwerte, machen wollen weniger meine immer viel mehr.

Beitrag von amadeus08 30.04.10 - 19:14 Uhr

also dazu kann ich nur sagen, dass mein Kleiner bereits nach 24 Stunden im Krankenhaus 120 gebraucht hat. Die Schwestern wollten es erst nicht glauben, aber nach den obligatorischen 90 hat er weitergebrüllt wie am Spieß, bis er noch was bekam.
Die Wochen danach hat er immer 120 getrunken. Teilweise konnte ich ihn nichtmal über die zwei Stunden bringen, die eigentlich dazwischen liegen sollen!
Du solltest da auf Dein Bauchgefühl hören! Manche Babys brauchen einfach mehr und öfter. Da kannst du nicht viel falsch machen!!!
Hat jedenfalls mein Kinderarzt gesagt. Habs hier schon ein paar mal erzählt. Auf der Packung steht dann, dass ab ein paar Wochen im Durchschnitt 850ml getrunken werden. Meiner hat sage und schreibe 1300 verputzt, MINDESTENS!
Wir hatten Tage da waren es 1500!!! Mit 15Wochen wars vorbei. Bis dahin war er unglaublich gewachsen und hatte viel zugenommen. Ab da wuchs er normal, nahm normal zu und aß plötzlich geringere Mengen (also trank, Milch meine ich halt).
Es gibt halt nicht das Kind, das genau die Regeln einhält. Solange Du Pre gibst, kann nichts passieren! Sinnvoll ist nur, die zwei Stunden nach Möglichkeit einzuhalten, da dann erst die erste Nahrung verdaut ist.
Lg