Erstattung der Kosten für Ohrstöpsel*Paukenröhrchen*

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nicki1820 30.04.10 - 12:08 Uhr

Hallo,

meine Tochter hatte vor kurzem eine Packenröhrchen und Polypen Op. Sie hat angepaßte Ohrstöpsel bekommen und diese kosten 60 €.

Weiß hier jemand, ob die Krankenkasse oder eine Zusatzversicherung diese Kosten übernimmt?

Beste Grüße


nicki

Beitrag von tigerbaby1976 30.04.10 - 12:17 Uhr

Hallo,
ich glaube neulich hat hier jemand geschrieben, dass die Kasse die gezahlt hat.
Wir haben welche in der Apotheke gekauft. Die passen gut.
Gruss

Beitrag von alexa1276 30.04.10 - 12:27 Uhr

Wir haben die erfahrung gemacht, dass die private Krankenversicherung die Kosten nicht übernommen hat

LG
Alexa

Beitrag von danny1402 30.04.10 - 14:15 Uhr

Huhu

bei uns sollten diese 70 euro kosten und werden nicht von der Kasse übernommen !

desshalb haben wir silikonstöpsel aus der Apotheke gekauft,sind super!

vlg danny

Beitrag von ley09 30.04.10 - 19:41 Uhr

also ich vesteh das nicht...meine süße(6)hatte anfang des jahres auch diese op und die ärztin meinte zu mir so ein quatsch die brauchen keine stöpsel!wenn die süßen baden gehen kommt ja wasser rein ins ohr!klar!aber die öffnung dieser röhrchen(wir haben so goldene)ist ja echt sehr klein und bis da richtig wasser durchläuft muss sie schon verdammt tief tauchen!
naja meine schnecke hatte dann ohrenschmerzen beim haarewaschen und dann hab ich bei ihr angerufen und wir sollten gleich hin und es war aber alles gut und wir haben direkt von ihr so gelbe stöpsel bekommen!!!KOSTENLOS!!!!!und gleich 5paar falls mal ein verloren geht..................
glg ley