Boah unser alter Tierarzt eben kam ne Mega Rechnung

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von gg82abt 30.04.10 - 12:09 Uhr

Hi,

sind grad total erschrocken.
Haben eben mal wieder ne Sammelrechnung erhalten obwohl wir es öfters sagten das wir jede abgeschlossende Behandlung seperat bezahlen wollen.

Fast 800€ für Behandlungen unsere Katze (2x =1x im Dezember09 und 1mal kürzlich) und 1mal stationäre Behandlung unserer Schlangen.

Die haben echt nen Schuß und bezahlt haben wollen se das ganze wieder innerhalb von 3 Wochen :-[
Ne ne das geht wieder in Raten

Sagt mal wie sieht das aus muss ich wirklich trotz vorher mehrfach angefragt was die Behandlung vom Dez kostet jetzt rund 6 Monate danach die Rechnung wirklich zahlen?????
Weil ist ja jetzt auch schon mega lange her.

LG Simone

Beitrag von trollmama 30.04.10 - 12:21 Uhr

Natürlich mußt Du das bezahlen, schließlich hast Du ja auch Leistungen in Anspruch genommen! Und wenn der TA nicht mitspielt, dann bezahlst Du die Summe in eins, denn auf Ratenzahlung muß er sich nicht einlassen. Das ist ein freundliches Entgegenkommen - mehr aber auch nicht!
Ach ja, wenn Du schon im Dezember wußtest, daß eine hohe TA-Rechnung kommen kann, dann verstehe ich nicht, wieso Du nicht in weiser Voraussicht Monat für Monat ein wenig Geld beiseite gelegt hast.
Viele Grüße
Trollmama

Beitrag von shera01.05.00 30.04.10 - 12:23 Uhr

Hi

du wusstest doch das von dezember noch ne rechnung anstatt. Warum hast du denn nicht nachgefragt?

Die hättets du doch eigentl. schon längst zahlen müssen.
Und sei froh wenn er überhaupt ratenzahlung amcht!
Unsere TA macht keine mehr aufgrund der schlechten zahlungsmoral von einigen Tierhaltern. Nicht das du dich jetzt angesprochen fühlst...#schein


Ruf an, frag wie man das am besten regeln kann und zahle künftig nahc jeder behandlung und kümmere dich selbst darum.

klar 800E sind ein batzen geld, würde auch erstmal schlucken
aber wer tiere hat und zum TA geht muss zahlen. DAs gehört zur verantwortung für ein tier mit dabei!!!

Beitrag von colinsmama 30.04.10 - 12:24 Uhr

Hast du gehofft, er vergisst es?
Warum habt ihr euch nicht gleich nach der 1. Behandlung erkundigt, was diese kostet?

Unsere Tierärztin macht nichts mehr auf Rechnung, was ich voll und ganz verstehen kann...

Ich bin noch nie aus der Praxis raus, ohne zu fragen:
"Was bekommen sie jetzt von mir?"


Moreen

Beitrag von shiningstar 30.04.10 - 12:27 Uhr

Oh, das ist wirklich eine ordentliche Summe.

Ich kenne das überhaupt nicht, dass TÄ ihre Rechnung später schicken. Wir bekommen sie immer direkt vor Ort ausgestellt und zahlen auch immer sofort. Nur einmal (Not-OP bei meiner Katze, da war noch im Studium, wenig Geld...) durfte ich das Geld in zwei Raten zahlen. Sonst zahlen wir immer sofort.

Beitrag von spider99999 30.04.10 - 13:09 Uhr

Hallo,
ich kenne das auch gar nicht, dass man beim Tierarzt nicht sofort nach der Behandlung bezahlt.
Ich habe diese Woche auch für die Impfung unserer
drei Hundis € 260 bezahlt, aber das gehört einfach dazu wenn man Tiere hat. Liebe Grüße Kim

Beitrag von schnuffinchen 30.04.10 - 14:35 Uhr

"Muss ich das wirklich zahlen?"

Das ist jetzt nicht Dein Ernst, oder? Selbstverständlich musst Du das bezahlen, Du hast doch auch die Leistung in Anspruch genommen. Ich bin echt schockiert, dass Du überhaupt fragst.

Man man man, entweder man kann sich die Viecher leisten oder nicht.

Beitrag von -b-engel 30.04.10 - 14:41 Uhr

Huhu


klar du musst das bezahlen.Ich kenne die TÄ ja.Aber über die Kosten kann ich jetzt nix sagen.Nur soviel das es i.o geht , wenn du bei ihr anrufst und sagst du möchtest es bitte in Raten zahlen. Wenn du bescheid sagst, kannt du den zahlungstermin auch verschieben.

Rede mit ihr, dann werdet ihr euch einig.

Beitrag von similia.similibus 30.04.10 - 14:50 Uhr

Die Rechnung ist sicher in einzelne Posten aufgedröselt und so wirst du nachvollziehen können, was die Behandlung deiner Tiere gekostet hat.

Mich wundert deine Frage, ob du die Rechnung wirklich bezahlen musst. Der Tierarzt hat doch deine Tiere behandelt und diese Tätigkeit muss bezahlt werden. Das teuerste wird sicher der stationäre Aufenthalt deiner Schlangen gewesen sein.

Beitrag von windsbraut69 30.04.10 - 15:33 Uhr

Ja natürlich.
Sei doch froh, dass die Rechnung so spät kommt!

Besteht eben beim nächsten TA-Besuch darauf, sofort und bar zu zahlen, wenn Ihr sonst Probleme habt.
Ich verstehe aber nicht, warum Ihr nicht einfach Geld beiseite gelegt habt, wenn Ihr schon so lange auf die Rechnung "wartet".

Beitrag von tragemama 30.04.10 - 20:29 Uhr

Du hättest das Geld ja zur Seite legen können. Ich finde es nett, dass der Tierarzt erst so spät abrechnet.

Andrea

Beitrag von jumia 30.04.10 - 23:01 Uhr

Ich versteh das jetzt auch nicht so ganz: Wenn ihr doch lieber einzeln zahlt (was ich ja vollkommen verstehen kann) kann man das nicht vor Ort zahlen? Ich kenne das beim Tierarzt eigentlich nur so... Auf Rechnung durften wir immer erst zahlen, wenn der Tierarzt uns schon kannte.

Aber zahlen musst Du natürlich. Die Rechnung verfällt ja nicht, nur weil die Behandlung schon 6 Monate her ist.

Beitrag von nicole1508 01.05.10 - 13:05 Uhr

Bezahl immer sofort meine Rechnungen damit sowas erst garnicht passiert.

Beitrag von alpenbaby711 01.05.10 - 20:25 Uhr

Also Ok finde ich es auch nicht dich solange warten zu lassen. Vor allem wenn du keine solche Sammelrechnung willst. ABer du wußtest doch vorher das du noch nicht gezahlt hattest und somit noch was offen ist. Wieso gehst du dann weiter dahin wenn du weißt irgendwann kommts ganz dicke!
Ela