Ein anderer macht mich verrückt...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von Gefühlschaos hoch10 30.04.10 - 13:02 Uhr

Hallo!

Ich muss mir einfach mal was von der Seele schreiben, da ich keine Freundin habe mit der ich das besprechen könnte.

Kurz zu mir: 24 Jahre, Verheiratet, 1 Kleinkind.

Meine Schulzeit liegt mittlerweile 8 Jahre zurück. Damals hatte ich in meiner Klasse einen Jungen, in den ich total verschossen war, leider war er nicht interessiert an mir. Ich war eher die Außenseiterin der Klasse.

Im Leben hätte ich niemals gedacht, je wieder was von ihm zu hören aber letztes Jahr im Dezember hat er mich auf einer Community Seite angeschrieben. Nach einigen Nachrichten hin und her war auch wieder Schluss mit dem Kontakt. Bis letzten Freitag. Da hat er sich wieder gemeldet bei mir. Samstag haben wir viel gechattet (5 Stunden lang!!) und ich habe ihm gestanden, dass ich damals was von ihm wollte etc. Er hat mir gesagt, dass er mich sehr sehr anziehend findet!

Er ist 25, vergeben, 2 Kinder (sind aber nicht seine, sondern von seiner Freundin).

Wir haben uns die ganzen Tage viel geschrieben, immer wenn seine Freundin und mein Mann es nicht mitbekommen haben. Er hat viel Stress mit seiner Freundin, überlegt ob eine Trennung angebracht wäre. In meiner Ehe gibt es Hoch und Tiefs.

Am Mittwoch haben wir uns dann einfach mal getroffen (heimlich). Nach 8 Jahren sieht man sich mal wieder und ich muss sagen er sieht immer noch verdammt gut aus! Alle Gefühle waren wieder da für ihn. Wir haben uns unterhalten, saßen in meinem Auto und zum Schluss haben wir uns geküsst. Etwas länger also nicht nur ein Bussi oder so sondern so richtig!

Er möchte mich gerne wiedersehen, ich bin auch nicht abgeneigt.

Meine Gefühle fahren Achterbahn, ich kann an nichts anderes mehr denken bin total verwirrt. Mein Herz schlägt schneller, es kribbelt im Bauch wenn er mir schreibt oder ich an diesen Kuss denke. Ich habe gegenüber meinem Mann kein schlechtes Gewissen (obwohl ich eigentlich dachte ich würde eins haben). Warum tut es mir nicht leid?? Vielleicht weil er eine zeitlang eine Affäre hatte (schon etwas her)??

Er sagt, dass seine Freundin ständig mit anderen Typen schreibt und er nicht weiss, was sie schon alles mit andren gemacht hat. Sowohl er als auch ich waren in unsren Beziehungen immer treu und haben nie mal fremdgeküsst oder sonst was. Aber ist dass auch schon fremdgehen??

Ich musste das einfach mal rauslassen.

Wer mich steinigen will, soll dies tun!! Ich steh bereit.

Beitrag von scrollan01 30.04.10 - 13:15 Uhr

Niemand steinigt dich!

Manchmal schreibt das Leben die seltsamsten Geschichten!

Geh in dich und denke nach!

Er sollte dies auch machen!

Vielleicht ist er ja in ehrlicher Mensch und sieht auch eine gemeinsame Zukunft für euch zusammen!
Vielleicht ist er aber auch nur jetzt "verknallt" und wird sich nie scheiden lassen!

Seid ehrlich zueinander und wenn es eure Liebe des Lebens sein wird, dann seid ehrlich euren Partnern gegenüber!

LG

Beitrag von Gefühlschaos hoch10 30.04.10 - 13:31 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ich dachte mich steinigt bestimmt einer, da die meisten hier ja eher für total Treue in Ehe sind etc.

Er ist nicht verheiratet sondern "nur" in einer Beziehung in der immer öfters absolut nichts rundläuft.

Ich werde mal abwarten wie das jetzt weitergeht mit uns...

Beitrag von verständnis 30.04.10 - 14:20 Uhr

Weißt Du, ich steinige Dich auch nicht.

Bisher war ich auch eine Verfechterin von unbedingter Treue. Etwas anderes ging für mich gar nicht und ich hatte kein Verständnis für die Fremdgeherei anderer Leute.

Jetzt ist das anders. Ich habe meine Meinung revidieren müssen. Ich habe mich vor einiger Zeit selber fremdverliebt und weiß auch noch nicht, wie es weitergeht.

Mein Ex-Mann hat mich damals wegen einer anderen Frau verlassen. Ich konnte das nicht nachvollziehen. Heute habe ich ein gewisses Verständnis für ihn.

Ich wünsche Dir viel Glück und dass Du die richtige Entscheidung triffst.

Beitrag von Gefühlschaos hoch10 30.04.10 - 14:36 Uhr

Danke für deine Antwort.

Es ist schön wenn mal jemand Verständnis hat für einen.

Momentan kann ich mir ein Leben sowohl ohne meinen Mann als auch ohne ihn nicht vorstellen. Ich weiss noch nicht was ich tuen soll. Ich werde wohl abwarten müssen wie sich das ganze weiter entwickelt.

Ich wünsche dir auch viel Glück dass du die richtige Entscheidung triffst.

Beitrag von ein bisschen... 30.04.10 - 21:06 Uhr

Hallo


ich steinige dich ein bisschen... klar kann man sich vielleicht wirklich verlieben, trotz Partnerschaft...aber was ich nicht verstehe und nie verstehen werde...warum man dann nach einer gewissen Bedenkzeit sich nicht für EINEN entscheidet...
Ich an deiner Stelle würde den Kontakt abbrechen, wenn mir auch nur ein bisschen was an meiner Ehe liegen würde...aber das musst du wissen. <nur sei bitte so fair und entscheide dich bald und fahr nicht monatelang zweigleisig, das ist nicht fair.
Und denk dran, neue Besen kehren immer besser...

Beitrag von Gefühlschaos hoch10 01.05.10 - 01:27 Uhr

Danke für deine Antwort und den nur leichten Steinregen ;)

Du hast schon recht ich muss mich entscheiden. Ich werde nun erstmal abwarten wie es weiterläuft, ob ich nicht nur Mittel zum Zweck bin... Ich hoffe nicht.