Mahlzeit ersetzt?!?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hope001 30.04.10 - 13:12 Uhr

Hallo,

es heißt ja, dass eine Milchmahlzeit ersetzt ist, wenn ein Kind nach dem Brei keine Milch mehr will.

Mein Junior isst seit drei Tage mittag 190g Brei und ich dachte, dass nun die Mahlzeit ersetzt wäre, aber Finn will dann nochmal für 5-10 Minuten an die Brust - was heißt, dass die Mittagsmhalzeit noch nicht ersetzt ist!

Nun zu meiner Frage:

Finn hat danach 4-5 Stunden Pause und lässt so eine Mahlzeit aus, heißt das, dass doch eine Mahlzeit ersetzt ist?

Finn hat sonst mindestens 6x am Tag gestillt, eher mehr und nun stillt er nur noch 5x mal.

Danke, Hope mit Finn 24 Wochen

Beitrag von jumarie1982 30.04.10 - 13:16 Uhr

Wieso ist das wichtig? #kratz

Beitrag von hope001 30.04.10 - 13:26 Uhr

Man soll ja erst den 2. Brei einführen, wenn eine Mahlzeit komplett ersetzt ist und ich weiß nicht, wie ich es dann handhaben soll, wenn ich in ca. 2 Wochen den 2. Brei einführen will und es interessiert mich einfach.

Hope

Beitrag von jumarie1982 30.04.10 - 13:34 Uhr

Eine Mahlzeit ist "ersetzt", wenn sie ausfällt!

Hat dein Kind also vorher alle 3 Stunden getrunken, ist die eine Mahlzeit ersetzt, wenn es 3 Stunden vorher und 3 Stunden nachher nix anderes braucht!

Aber da es BEIkost und nicht ERSATZkost heißt, ist das mit dem Ersetzen eh ganz großer Mist.
Gib deinem Kind zu essen, wenn ihr auch esst, dann sparst du dir ne Menge sinnfreie Überlegungen ;-) #aha

Beitrag von hope001 30.04.10 - 13:37 Uhr

Mit der Beikost ist schon kompliziert!!!

Wenn Finn noch hunger hat nach der Mittagsmahlzeit stille ich ihn und wenn nicht ist auch ok.

Ich glaube, ich mache mir mal wieder zu viele Gedanken.

Danke, Hope

Beitrag von jumarie1982 30.04.10 - 13:45 Uhr

Machst du!

Es ist garnicht kompliziert!
Das ist es nur, wenn man versucht sich an Pläne von Hipp und Co. zu halten.
Hast DU nen Essensplan?
Du isst doch auch jeden Tag was anderes und mal süß, mal würzig, mal mehr, mal weniger, oder?

Lass ihn so viel essen, wie er mag und dann still ihn, wenn er mag. Egal ob nach 5 Minuten oder 4 Stunden.
Mit dem Stillen hast du doch einen weiteren imensen Vorteil: Du hast zu jedem Essen nochmal die optimale Zusammenstellung an Vitaminen und Mineralien und nen Schuss Immunstoffe hinterher.
Dein Kind kann alles probieren und kennen lernen und du musst dir nie nen Kopf machen, ob es genug von allem bekommt, denn das liefert weiter deine Muttermilch.

Lass ihn von Anfang an an eurem Familienessen teilhaben und biete ihm ein breites Spektrum an Lebensmitteln. Dann wird er auch später Spass am Essen haben.

LG
Jumarie

Beitrag von hope001 30.04.10 - 14:12 Uhr

Danke, du hast mir sehr geholfen.

Hope