Qualifizierungskurs Tagesmutter gesucht

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ballroomy 30.04.10 - 13:15 Uhr

Hallo zusammen,

ich versuchs einfach mal, vielleicht gibts hier ja zufällig jemanden, der mir weiterhelfen kann.

Ich möchte Tagesmutter werden. Dazu muss ich den Qualifierungskurs belegen. Jetzt suche ich nach einem Kurs, der entweder möglichst zeitnah beginnt, oder besser noch ein Kompaktkurs (der könnte dann auch was später beginnen), damit es sich nicht so hinzieht.

In Frage kommen
Köln
Rhein-Erft-Kreis
Düsseldorf
Kiel

Ich hab schon gegoogelt, ich hab auch schon rumtelefoniert und diverse emails verschickt.

Viele Grüße
ballroomy

Beitrag von sy2007 30.04.10 - 14:04 Uhr

Hallo.

Ein Anruf beim Jugendamt und du hast all deine Infos :-)

LG Jana

Beitrag von ballroomy 30.04.10 - 14:10 Uhr

Wenn das mal so einfach wär....

hab natürlich längst mit verschiedenen Jugendämtern telefoniert.


Gruß
ballroomy

Beitrag von sissy1981 30.04.10 - 14:16 Uhr

Wo konkret liegen denn die probleme ?

Beitrag von ballroomy 30.04.10 - 14:35 Uhr

Zum einen erreicht man nie jemanden. Entweder es ist besetzt oder es geht keiner ran.
Die Kurse, die ich bisher finden konnte, dauern zu lange. ( 1 Jahr bzw. 6 Monate, Beginn September)
Ich muss im Dezember mit der Qualifikation spätestens fertig sein.

Ist echt schwierig was zu finden.


Grüße
ballroomy

Beitrag von sissy1981 30.04.10 - 14:42 Uhr

Du meinst jetzt erreichen beim Jugendamt? Ja das kann ich mir vorstellen, gerade du die Quotenerreichung 2013 sind für die MA's die Außentermine so zahlreich geworden - und die meisten Jugendämter nehmen während der Sprechstunden keine Telefonate mehr an - damit sie sich umd ie Sprechstunde kümmern können - ich persönlich empfehle daher innerhalb dieser Zeiten beim JA persönlich vorzusprechen.

Beitrag von sissy1981 30.04.10 - 14:08 Uhr

Dein Ansprechpartner ist das für dich zuständige Jugendamt