hoffentlich gibt sich das bald...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mausic06 30.04.10 - 13:24 Uhr

morgen wird unsere Maus 12 Wochen. und viele sagen das das weinen bzw schreien und das ganze drum rum sich dann legt...ich bin mal gespannt ob das wirklich so ist bzw wie lange es dann noch dauert. selbst meine hebamme sagt 90% aller babys werden ab der 12./13.Woche ruhiger.... bei wem war es so, das erst viel geweint und geschrien wurde und dann war plötzlich nach 12./13. Wochen ruhe.???

Beitrag von katha89 30.04.10 - 13:32 Uhr

Meine beiden sind heute 12 Wochen alt.
Aber das sich das dann legen soll mit der 12./13. Woche hab ich noch nicht gehört.
da bin ich ja dann mal gespannt..

Beitrag von mausic06 30.04.10 - 13:37 Uhr

ich habe das auch nur erzählt bekommen, aber erfahrungen kenne ich auch keine... noch nicht mal von erfahrenenjungen müttern

Beitrag von dragonmother 30.04.10 - 13:44 Uhr

Mein Sohn hatte sehr mit Blähungen zu kämpfen und hat dadurch grad abends viel geweint...

Nach 12 Wochen war das vorbei, er viel ruhiger und alles.

Beitrag von nele11 30.04.10 - 14:02 Uhr

Hallo!

Man sagt dass Babys mit Erreichen eines Alters von 3 Monaten ruhiger werden, weil sie dann quasi "in der Welt angekommen sind" - Bauchschmerzen werden weniger weil sich das Verdauungssystem eingespielt hat, und im Tagesablauf lässt sich ein Rhytmus einpendeln.

Ich hatte bei meinem Sohn jedoch das Gefühl dass es erst besser wurde als er mobiler wurde und sich verständlich machen konnte - so mit 8 Monaten etwa war das der Fall.

LG!
Inga

Beitrag von limo0910 30.04.10 - 15:01 Uhr

Hallo,

bei uns war es so. So ab der 12. Woche ist er ein richtiger Sonnenschein und weint nur sehr selten ;-)

Ich denke auch das es daran liegt, wie schon meine Vorrednerin gesagt hat, dass sie dann erst richtig angekommen sind und Blähungen ect. langsam aufhören.

Liebe Grüße

Angie & der Sonnenschein Erik