Vorname mit oder ohne - ????

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von debbie-fee1901 30.04.10 - 13:27 Uhr

Hallo, wir möchten unser Kind falls es ein Mädel wird

Claire Helena nennen!

Nun können wir uns nicht entscheiden ob mit oder ohne Bindestrich!

Mit gefällt mir ja besser!

Was haltet ihr denn davon??

Danke für eure Meinungen und Antworten!

LG Debbie

Beitrag von kleine_steffi 30.04.10 - 13:28 Uhr

Also ich würde es ohne Bindestrich schreiben und den zweiten Namen stumm lassen.

Mir persönlich gefällt Claire Helena als Doppelname (also mit Bindestrich) nicht.

So ist er sehr schön

Beitrag von debbie-fee1901 30.04.10 - 13:34 Uhr

Also Helena nicht ausgesprochen!

Ja das ist es ja das wir uns nicht entscheiden können.
Da Helena eigentlich mein Favorit ist und Claire der meines Mannes!

danke für deine Antwort!
Das sie wenn so heißen soll wissen wir schon so lange!

Beitrag von metalmom 30.04.10 - 13:34 Uhr

Das kommt darauf an, was ihr schöner findet. Wenn ihr einen Namen mit Bindestrich verbindet, dann gilt er als EIN Name und "muss" dann auch immer so ausgesprochen/geschrieben werden.
Wenn ihr sie also sowieso nur Claire oder Helena nennt, dann könnt ihr euch den Bindestrich sparen.
LG,
Sandra

Beitrag von debbie-fee1901 30.04.10 - 13:36 Uhr

Ich glaub das ich beide namen sage und mir den Strich trotzdem spare!

Beitrag von metalmom 30.04.10 - 14:01 Uhr

Das ist wohl die beste Lösung.

Beitrag von anyca 30.04.10 - 13:37 Uhr

Wollt ihr sie denn immer Clairehelena rufen?#kratz

Ich finde Bindestrichnamen generell nicht schön, hat sowas pseudo-originelles, so à la "für meeeeeeein tolles Kind reichen normale Namen nicht aus" ;-)

Beitrag von debbie-fee1901 30.04.10 - 13:42 Uhr

Das war ja auch mehr nur eine Überlegung, da ich Bindestriche auch nicht so toll finde.

Wollte mal ne allg. Meinung hören!
da unsere eltern die namen noch nicht kennen, können wir die nnicht fragen!

Aber ich denke es wird eine Claire werden ohne strich!

Beitrag von diba 30.04.10 - 13:45 Uhr

ehrliche meinung?


ohne bindestrich,sonst musst du sie immer so nennen.




fand ich letztens schon schlimm,eine mutti immer zu ihrer tochter "anna-sofie" oh,ne....habe auch bei jedem kind 2 namen,aber die sind stumm.

Beitrag von katjafloh 30.04.10 - 15:06 Uhr

Natürlich ohne Bindestrich.

Es sei denn, du willst dein Kind immer mit vollem Namen rufen. Also, immer Claire-Helena. Der Bindestrich zieht zwei Namen zu einem Namen zusammen. Wie z.Bsp. Hans-Jürgen.

Außerdem muß deine Tochter dann auch immer mit dem vollen Namen unterschreiben .

LG katja

Beitrag von binci1977 30.04.10 - 17:36 Uhr

Hallo!

Wenn überhaupt, würde ich diese Namenskobi ohne Bindestrich geben.

Hört sich irgendwie komisch an, wenn man das Kind dann die ganze Zeit Claire-Helena ruft.

Wenn mit Bindestrich, dann würde ich schon Namen wählen, die das gleiche Herkunftsland haben. Das hört sich dann nicht so seltsam an.

Aber gut, gefallen muss es letztendlich euch.

LG Bianca ET-12

Beitrag von bienja 30.04.10 - 18:25 Uhr

ich würde es mit - schreiben! weil ich bei

Claire (ausgesprochen...) immer an ........Grube denken muss :-( #schock
deshalb würde ich es MIT schreiben!

lg

Beitrag von pinklady666 30.04.10 - 20:12 Uhr

Hallo Debbie

Lass den Bindestrich weg.
Meine Tochter hat auch zwei Namen, beides Rufnamen. Wir haben uns bewusst für die Variante ohne Bindestrich entschieden, da sie so später selbst entscheiden kann ob sie beide Namen als Rufname halten möchte, nur den Ersten oder vielleicht auch nur den Zweiten. So nen Bindestrich nachträglich wegzumachen kann richtg teuer werden.
Wir sprechen sie von Anfang an mit beiden Namen an, außer sie hat was ausgefressen, dass kommt ein scharfes "Marie!". Sie besteht auch darauf dass sie "Marie Danielle" heißt und nicht nur "Marie".

Liebe Grüße

Bianca mit Marie Danielle

Beitrag von ivik 30.04.10 - 20:14 Uhr

Ich bin auch klar für "ohne Bindestrich". Sonst musst der Name immer komplett angegeben werden. Eine Freundin von mir motzt auch jedes Mal über ihren Vater, der ihre Namen mit Bindestrich beim Standesamt angegeben hat #rofl

Aber die Krönung hat jetzt unsere Fast-Verwandschaft gebracht. Das Kind hat drei Vornamen bekommen und nicht mit Bindestrich verbunden (zum Glück #schwitz), sondern bei der Geburtsanzeige (also bei den Karten) haben sie die Namen durch Komma getrennt #rofl#rofl. ...also doch drei Kinder ? #kratz

lg ivik

Beitrag von kra-li 30.04.10 - 21:06 Uhr

OOOOOOOOOOOOOOHHHHHHHHHHNE !!!!!!!!!!!!