Mittagsgläschen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nicole11278 30.04.10 - 13:34 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe folgendes Problem:
Meine Maus ist jetzt 6 Monate alt. Seit ungefähr 1 Monat gebe ich Ihr mittags ein Gemüsegläschen. Hat Sie auch immer gegessen. Erst Karotten, dann Karotten mit Kartoffeln und dann Karotten mit KArtoffeln und Fleisch...
Dann habe ich auch mal Pastinaken ausprobiert, dass fand Sie allerdings nicht so toll.
Nun ist es bei uns so. Im Moment wird Sie so gegen 06.00 Uhr wach und bekommt dann so gegen 6.30 Ihre Flasche. Gegen 10 hatte Sie dann meistens wieder Hunger und ich habe Ihr wieder eine Flasche gegeben, klar das Sie dann gegen mittag noch keinen Hunger hatte. Jetzt habe ich ihr anstatt die zweite Flasche mal ein bißchen Obst gegeben und mochte Sie auch gerne. Das macht ja auch nicht so satt. Wollte ihr dann gegen 11.15 das Mittagsgläschen warm machen und sie hat wieder nur ein paar Löffelchen gegessen, weil Sie schon wieder so müde war. Nun meine Frage, soll ich Ihr das Gläschen vielleicht erst nach Ihrem Mittagsschlaf geben? Habe aber auch schon einen Getreide-Obst-Brei nachmittags gegeben und den fand Sie auch super. Nicht das Sie nur das Süße essen möchte. Ach menno, dass ist alles so kompliziert....
Vielen Dank schon einmal für eure Antworten

Beitrag von raevunge 30.04.10 - 13:43 Uhr

Probier es doch einfach mal aus, sie erst schlafen zu legen und dann gibt es Mittag. Ich kenne ein paar Mütter, die das so machen. Mein Kleiner ist übrigens mit 17 Monaten auch immer noch manchmal zu müde zum Essen ;-)

Beitrag von erdbeere2410 30.04.10 - 14:08 Uhr

Hallo!

Meine Kleine (11 Monate) bekommt ihr Mittagessen auch erst immer nach dem Mittagsschlaf... sie ist einfach zu müde vorher... Mittagessen gibt es dann erst so zwischen 14 und 15 Uhr... Vormittag bekommt sie dafür Obst/Zwiebach/Keks... etc... ich hab sozusagen Mittag und Nachmittag getauscht... klappt super..

Lg
Daniela und Linda *28.05.2009

Beitrag von kathrincat 30.04.10 - 15:44 Uhr

klar nach dem schlafen, wann ist es isst ist ja egal

Beitrag von sephora 30.04.10 - 16:57 Uhr

mmh..
also meine bekommt gegen 6.00 die erste stillmahlzeit
dann gegen 9.00 flasche
12.30-13.00 mittagsmenu
16.00 stillen
19.00 abendbrei bzw flasche ( wir haben erst angefangen, sie schafft ihn noch nicht ganz).

Sie schläft vormittags meist nach der ersten Flasche sprich 9.30
und dann schläft sie nachmittags nach dem essen gegen 13.30 oder 14.00

Ich habe die erfahrung gemacht, dass sie besser schläft wenn sie vorher gegessen hat.
Es kommt halt drauf an. Früher hat sie vormittags auch erst nach dem schlafen gegessen. Ich habe dann aber gemerkt, dass ihre zickigkeit am morgen eher mit hunger zusammenhängt und ihr eben vorm schlafen was angeboten.
Ich würde aber sagen, die uhrzeit ist doch auch relativ egal. Gib ihr einfach das mittagessen nach dem schlafen wenn sie davor müde ist.

wahrscheinlich wird sie dann trotzdem am abend wieder hungrig sein wenn sie am morgen wenig gegessen hat. lg