Kollekte. Darf man spenden wohin man will?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von 19sandra82 30.04.10 - 13:39 Uhr

Hallo ihr lieben.

Gestern war unser Pastor bei uns um mit uns unsere Hochzeit zu planen.

SO nun kam die Frage auf wohin wir denn die Kollekte spenden möchten.

Wisst ihr ob und wie das eingegrenzt ist?
Wir sind katholisch.

Ich habe mir dann gestern noch viele gedanken gemacht und wir würden gerne wenn das möglich ist, es einem Kinderhospiz spenden.

Meint ihr das ist möglich?

Lg
Sandra

Beitrag von hafipower 30.04.10 - 13:47 Uhr

Hach, habt ihr's schön - ihr habt die Hochzeit noch vor euch - bei uns ist's scho 2 Jahre her! Schmacht!

Wir sind zwar evangelisch, aber du darfst spenden wohin du willst! Wir wurden allerdings vom Pfarrer etwas blöd anguckt!

Unsere Spende ging an den Förderverein der Kinderklink im Landkreis! ABER: was wir sehr traurig fanden, wir haben bis heute noch kein "danke schön" des Vereinsvorsitzenden bekommen. Nicht, dass wir darauf Wert legen, aber aus Anstand finden wir schon, dass es sich gehört.

LG und eine schöne Hochzeit

Beitrag von sunny-1984 30.04.10 - 14:40 Uhr

Hallo,

wir haben im Juni 2009 geheiratet - Standesamt und Kirche.
Wir haben evangelisch geheiratet - ich bin katholisch, aber wir wurden vom Pfarrer bzw Pfarrerin nicht gefragt. Haben auch nichts gespendet #gruebel

Lg