Hab mal ne kurze Frage zum Thema Namensvergebung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von trinerle83 30.04.10 - 14:50 Uhr

Hallo,

ich wollte mal eure Meinung hören.

Und zwar hatten wir mal vor ca, 5 Jahren ein Zwergkaninchen das wir PAUL nannten.

Der Hase ist leider schon nach einem Jahr gestorben, also wir haben Ihn 4 Jahre lang nicht mehr.

Nun würde uns dieser Name auch für unser 3. Baby gefallen, denke nur immer das es irgendwie komisch ist, wenn mal das Haustier so hieß und jeder weiß es.
Oder wie sieht Ihr das?

LG Kathrin 32.SSW

Beitrag von jahleena 30.04.10 - 14:53 Uhr

Häng doch noch einen 2. Namen hinten dran :o)
Dann denkt keiner an das arme Karnickel.

Beitrag von emmelotte 30.04.10 - 14:57 Uhr

Naa, meinst du es erinnern sich wirklich noch so viele an einen Karnickel, der vor vier Jahren gestorben ist?
Und wenn schon... Paul ist ein schöner Name, für ein Baby noch mehr als für ein Kaninchen!

Beitrag von vanessalein 30.04.10 - 14:58 Uhr

Also ich finde diesenNamen SUUUUUUPPPIIIII!!!!!#pro
Wenn wir einen Jungen bekommen wird er auch so heißen!

LG Vanessa + #ei 18SSW

Beitrag von swety.k 30.04.10 - 16:13 Uhr

Hallo Kathrin,

ich find's nicht schlimm, aber es ist Eure Entscheidung. Wenn Du bei dem Namen wirklich immer an das Kaninchen denken würdest, dann solltest Du ihn nicht nehmen. Wäre sicherlich ein blödes Gefühl.

Fröhliche Grüße von Swety

Beitrag von bienja 30.04.10 - 18:21 Uhr

mag den namen paul gar nicht! deshalb würde ich ihn nicht nehmen.....

vg

Beitrag von blondekati 30.04.10 - 19:11 Uhr

Hallihallo,
nehmt den namen doch, wenn er euch gefällt. Zwar bringt man ihn jetzt noch mit dem toten Kaninchen#hasi in verbindung, aber sobald euer Junior#baby dann geboren ist, sind diese Gedanken sicher weg.
Oder denkt ihr bei jedem der Paul heißt automatisch an euer Kaninchen?
(Außerdem habt ihr ja auch noch ein bisschen zeit um eure entscheidung entgültig zu treffen....;-))
Schöne Grüße, schönes Wochenende


Blondekati

Beitrag von -trine- 30.04.10 - 19:30 Uhr

Also wenn ihr das nicht damit verbindet, oder mit einem tragischen Tod oder sowas, dann könntet ihr den Namen noch gut weitergeben.

Hatte mein Kaninchen 7 Jahre und er hieß glücklicherweise "Rabbit". Er ist leider nicht so schön gestorben #schmoll

Paul ist außerdem seeehr süüüß #verliebt

Beitrag von 444444444444444 01.05.10 - 08:27 Uhr

Hallo
Ich habe damals meinen Kater so genannt wie ich mein Kind nennen werden falls es mal ein Junge wird. Wollte einfach das mein Mann sich an den Namen gewöhnt (;=

Dieser Kater ist leider auch überfahren worden.

Der Name war Silas

Da leider mein Mann Silas geschädigt ist wegen der Serie gefällt ihm der Name als Erstname nicht. So haben wir uns darauf geeinigt ihn auf jedenfall als Zweitname zu nehmen.


Also ich persönlich habe damit keine Probleme.. Man kennt den Namen halt einfach schon..