5+1 und noch null SSAnzeichen. Wann gings bei euch los?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von gelbe79 30.04.10 - 14:57 Uhr

Huhu,
bin heute 5+1 und merke außer hier und da mal ein kleines Ziepen im Bauch überhaupt nichts :-(
Kann mich noch erinnern dass ich bei meinem Großen am Anfang extremst müde und extremst hungrig war.
Hätte doch so gerne irgendwelche Anzeichen #schmoll Muß nämlich noch 3 Wochen auf meinen ersten FA Termin warten weil die hier in den USA wohl erst in der 8./9. SSW die ersten Untersuchungen machen #schock

LG Gelbe79

Beitrag von hardcorezicke 30.04.10 - 14:58 Uhr

huhu

ich hatte bis zur 8 ssw garnichts.. kein ziepen.. kein brustspannen nichts.. null... in der 8ten ssw hatte ich für genau 3 wochen übelkeit und ab und an spuckerei.. dann wars das auch wieder... und in 3 wochen haben wir fertig ^^


LG

Beitrag von vanessalein 30.04.10 - 14:59 Uhr

Bin heute in der 18 SSW und hatte bis jetzt keinerlei SS-Anzeichen!!!!!#pro Freu Dich doch wenn es so bleibt, uns bleibt viel erspart!#schwitz

LG Vanessa

Beitrag von 2911evelyn 30.04.10 - 14:59 Uhr

hi
hatte meine 1. Untersuchung auch erst in der 8.ssw und danach hats dann so langsam angefangen...aber davor war ausser ziehen in der nierengegend nichts...
laura

Beitrag von kueho 30.04.10 - 15:13 Uhr

Mir ging es bis zur 8 SSW. eigentlich auch sehr gut. Doch dann fing die Übelkeit und das Erbrechen an. Dies hielt auch für ganze 4-5 Wochen an. Heißt, jeden Tag übel, jeden Tag gebrochen. Seit einer Woche gehts mir aber wieder relativ gut. Nur noch ab und an, dass ich mal zur Toilette muss ;-)

Ich würde auch sagen, freu dich doch, wenn es dir gut geht. Aber ich glaube auch, im Unterbewusstsein, sagt man sich - Ich bin schwanger - da muss ich doch auch Beschwerden haben. Und dann ist man sicher auch beruhigter, als wie wenn es einen blendend geht. Ist schon komisch.

Aber bist ja noch ganz am Anfang. Da geht sicher noch was -g-

Alles Liebe #klee

Beitrag von sunflower2010 30.04.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

bin heute 5+6 und bisher merke ich kaum was.

In beiden SS vorher war ich immer total müde und in der ersten SS musste ich mich ständig übergeben.

Vielleicht kommt es ja noch, aber sei froh wenn es an dir vorbeizieht-kann man wirklich gut drauf verzichten.

LG sunni...

Beitrag von jessicaknowles 30.04.10 - 16:18 Uhr

Hi hi,

ich bin jetzt 8. SSW und bei mir haben die Anzeichen Ende 6. SSW angefangen (Uebelkeit, extrem muede und Heisshunger). Wir wohnen auch in den USA ( Alabama). Ich hatte meinen ersten Ultraschall in der 7. SSW aber auch nur, weil ich vorher eine Fg hatte und auf einen Ultraschall bestanden hab. Mein Frauenarzt meinte auch schon, dass der naechste Ultraschalltermin erst in der 19. SSW waere. :-(
Hab schon ueberlegt den Arzt zu wechseln.
Wo lebst du in den USA?

Lg#herzlich
Jessi

Beitrag von skyp 30.04.10 - 17:41 Uhr

Haha, Anfang's hab' ich so wie Du gedacht... Ich wünschte mir irgendwelche Anzeichen (irgendwie als Bestädigung dass ich nicht träume ;-))
Dann fing's an, bei 8+2....Übelkeit den ganzen Tag lang und arges Brustzwicken. Das ganze hat einen Monat gedauert (bis letzte Woche: 11 SSW). Dann wurde es besser. Hab mich total gefreut: jetzt kann ich die SS endlich geniessen und ESSEN!!!!
Pustekuchen.....seit zwei Tagen ist die Übelkeit wieder da. Also nur weil du bis jetzt noch nichts hast, heisst das nichts. ;-)