Schwangerschaft möglich trotz Blutungen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 06steffimaus 30.04.10 - 15:26 Uhr

#liebdrueck Hallo

Ich bin ein wenig verzweifelt...
War jemand von euch schon einmal Schwanger (oder ist es gerade) und hatte zwischen dem ES und dem NMT Blutungen?. Bis gestern abend dachte ich das es diesen Monat klappen würde, weil ich das erstemal überhaupt auch Körperliche etwas gespürt habe. Empfindliche Brüste, Unterleibsschmerzen etc.
Hatte aber leider gestern stärkere Blutungen und glaube nicht das es geklappt hat.

Meine Tempi ist heute morgen auch noch oben geblieben. Werd es natürlich weiterhin beobachten und euch dann mitteilen

lg #blume steffi

Bitte schaut euch mal mein urbia-Zyklusblatt an: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=507164&user_id=831034

Beitrag von hoppi-2009 30.04.10 - 16:09 Uhr

Hi,

wie stark sind denn die Blutung?#gruebel Ich denke du bist erst ES+8/9 und es könnte eine Einnistugsblutung gewesen sein?

Beitrag von 06steffimaus 30.04.10 - 16:27 Uhr

Hallo hoppi

Danke für deine Antwort

Ich habe seit dem ES blutungen gehabt (war aber lediglich auf dem Toilettenpapier zu sehen) und die gestrige Blutung war richtig dolle. Habe sogar eine Binde gebraucht auf der nachher Gewebsfetzen zu sehen waren. Mens artig würde ich sagen. Heute habe ich auch Blutungen aber nicht so wie gestern. Kann mir nicht vorstellen das es eine Einnistungsblutung gewesen sein kann, aber jede Frau ist ja anders.


lg steffi

Beitrag von hoppi-2009 30.04.10 - 16:48 Uhr

Genau - haben schon auch oft viele hier so eine Blutung wie deine beschrieben und es war eine Einnistung - also kann vorkommen - ich drück dir die DAumen#klee#ole

Beitrag von 06steffimaus 30.04.10 - 18:36 Uhr

Das wäre das schönste was mir passieren könnte.

Aber meinst du wirklich das Gewebefetzen ein Zeichen FÜR eine Einnistung sein können????

Ich hab da eher gehört das es nicht so gut ist....aber vielleicht habe ich mich da falsch informiert

Ich wünsche es mir so sehr....danke für dein Hoffen


lg und einen schönen Tanz in den Mai

steffi